» »

schrecklicher Heißhunger vor und während Periode

EauJle2 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen @:)

Ich habe meine Periode seit ziemlich genau fünf Jahren und hatte, abgesehen von meinem schilddrüsenbedingt sehr unregelmäßigen Zyklus, nie Probleme damit. Aber seit ein paar Monaten habe ich ca. zwei bis drei Tage vor und während (nochmal zwei oder drei Tage) meiner Periode richtig schlimmen Heißhunger.

Ich ernähre mich normalerweise sehr ausgewogen und gesund, aber ohne eine Diät zu machen und treibe viel Sport. Weil ich mich so gut und fühle und es mir Spaß macht :)z Da habe ich auch nie Probleme mit Heißhunger, ich kann nach den Mahlzeiten problemlos aufhören zu essen, ab 17 Uhr gibts gar nichts mehr usw. Gar kein Thema an drei Wochen im Monat.

Aber sobald es dann auf die Periode zugeht, hab ich mich echt gar nicht mehr im Griff. Ich weiß ja, dass das i. d. R. (schlechter Wortwitz :-D ) nicht unnormal ist. Aber wenn man das Problem mal googelt, findet man auch nur Tipps wie "man solle sich ausgewogen ernähren, um Heißhunger zu verhindern", "viel bewegen" usw. Nunja... Das tue ich ja! Ich habe ja keinen Heißhunger, weil es meinem Körper an irgendwas fehlt. Kann ja nicht mehr tun, als ihm alle Nährstoffe zu geben die er braucht, viel zu trinken und mich viel zu bewegen. Diese Tipps funktionieren vielleicht bei Frauen, die anfangen, sich während/vor ihrer Periode nur noch von Schoki zu ernähren, dass der Heißhunger dann erst recht kommt, ist mir ja klar %:|

Momentan (3. und vermutlich letzter Tag der Blutung) bin ich wieder nur am Essen. Ich esse zwar meine gesunden Mahlzeiten wie immer, aber hinterher und zwischendurch tigere ich fast ununterbrochen in die Küche und esse fast alles, was ich in die Finger bekomme. Ekelhaft süße Nougatschokolade, die ich sonst nie anrühren würde und wenn sonst nichts mehr da ist, auch trockenen Toast. Hauptsache, ich hab was zwischen den Zähnen. Von der ganzen Esserei bekomme ich echt Bauchschmerzen, mir ist schlecht und ich kann es trotzdem nicht lassen. Sport ist mit total überfülltem Magen natürlich auch schwierig, ich versuche dann, das Ganze durch lange Spaziergänge und viel Fencheltee wieder wenigstens etwas auszugleichen.

Habt ihr auch diesen extremen Heißhunger oder ist das bei mir schon nicht mehr normal? Ab wann sollte man darüber mit einem Arzt sprechen (habe keine Gewichtsprobleme)? ???

Viele Grüße,

Eule

Antworten
DpackeVllxove


Puh, das kenne ich ! Ich habe zwar die Spirale, merke aber die regelmäßige Hormonumstellung genau, die ist nämlich genau dann, wenn ich wie eine Herde Kühe die Küche abgrase und Dinge und Mengen esse, die ich normalerweise niemals essen würde. An so einem Tag einkaufen - so geschehen gestern - ist völlig daneben, ich kaufe alles, was ich sehe und essen will, habe auf alles Hunger, egal ob süß, sauer, salzig oder am besten alles drei zusammen..... wenn ich es nicht besser wüßte könnte ich jeden Monat fast sicher sein, schwanger zu sein...

ETulex2


Oh ja, das klingt nach mir. Ich bin normalerweise soo wählerisch bei Lebensmitteln, aber an gewissen Tagen ist alles sofort gegessen, was mir in den Weg kommt. Gott sei Dank ist Sonntag und ich kann heute nicht einkaufen ;-D

Rdacixsa


Isst du in den anderen drei Wochen genügend? Also eine ausreichend hohe Kalorienmenge?

Wenn ich ab 17.00 Uhr nix mehr Essen würde, hätte ich definitiv ein Defizit, aber mein Alltag sieht wahrscheinlich auch anders aus als deiner ^^

EJulxe2


Ca. 1600 Kalorien. Bei denen habe ich aber wie gesagt keine Heißhungerprobleme.

R5acixsa


Hm, ich weiß ja nicht wie groß und schwer du bist, abe für mich klingt das nach ziemlich wenig ??? Zumindest wenn man dazu noch viel Sport macht. Bei mir wäre das fast das Mindestmaß an Kalorien, die ich benötige (ohne Sport)...

EMulex2


1,60m, 52 kg, Sport ca. 4 mal die Woche. Aber wie gesagt Schilddrüsenprobleme, deshalb muss ich sehr auf Sport und Ernährung achten.

N0an'ni7x7


Ich kenne das auch gut, zwar hab ich das nicht bei jeder Periode, aber manchmal ist es echt extrem.

Da ess ich zwei Portionen, hinterher ne Tüte Gummibärchen, Schokolade, Chips, vielleicht noch einen Joghurt und bin dann immer noch nicht satt. Da ist es auch völlig unerheblich was ich die Tage davor esse. Das ist wirklich nur ein, maximal zwei Tage während der Periode und dann ist der Spuk vorbei.

Mich dagegen wehren hat nicht viel Sinn, also geb ich dem nach, solange es nur da so ist, was solls. ;-D

E@ulex2


Wehren kann ich mich auch nicht, keine Chance ;-D Am schlimmsten ist, dass man nach Salzigem Lust auf Süßes hat und umgekehrt. Das geht immer so weiter :-X

NUannxi77


Ja das stimmt, süss, salzig und umgekehrt. ;-D

Es macht einfach keinen Sinn.

l#ov?eablxe<3


:-D Gleichgesinnte! Dachte es ist nur bei mir so extrem. Mein Freund fragt mich immer (als ob er es nicht besser wüsste), ob ich schwanger sei. ;-D

Einkaufen ist sehr schlimm in dieser Zeit. Da darf man mich auf keinen Fall alleine schicken, sonst werde ich arm. Alles durcheinander essen und vor allem sehr viel essen - meist ohne Hunger.

Das Gute ist, dass es sich aber wieder ausgleicht, da ich dann 2-3 Tage nach der Periode kaum etwas esse, da ich keinen Hunger habe. Also es ist ziemlich ausgeglichen, wenn man einen Zyklus betrachtet. ;-D

EYuIlex2


Ja, zum Glück wird es wieder besser. Momentan bin ich so voll, dass ich vermutlich morgen früh erstmal ziemlich mit Übelkeit zu kämpfen haben werde :-(

jZuPleejulxy


Mir gehts leider genau gleich :-| Ich esse 3 Wochen im Monat sehr gesund, mache regelmäßig Sport, achte darauf, dass ich meine Vitamine und Nährstoffe hab, verzichte so gut es geht auf Zucker und Weizen.

2, 3 Tage bevor ich meine Tage bekomme, könnte ich alles in mich reinstopfen, was ich finde. Erst Pizza, dann Schoki, dann Salami, dann wieder Süßes. Es ist dann sogar so schlimm, dass ich schon mitten in der Nacht zur Tanke gefahren bin, weil ich nur ganz selten ungesunde Sachen zuhause hab.

Hab aus der Misere leider noch keinen Ausweg gefunden. Weil ich dann auch teilweise schlimme Stimmungsschwankungen habe, bilde ich mir dann auch ein, dass die ungesunden Lebensmitteln zwar nicht meinem Körper, dafür aber meiner Seele gut tun ]:D

EuulZe2


dass die ungesunden Lebensmitteln zwar nicht meinem Körper, dafür aber meiner Seele gut tun

Ich fühle mich leider nur noch schlechter mit dem Wissen, was ich gerade alles in mich reingestopft habe %:|

j<ule%julxy


Bei mir ist es leider wieder so weit :|N Fühl mich jetzt auch mies, weil ich die letzten Tage alles in mich reingestopft hab. Dazu kommt noch, dass ich gereizt bin und leider auch streitsüchtig.

Habt ihr ne Idee, wie ich mich mit meinen Launen etwas zurück halten kann an den Tagen vor den Tagen? Ich hab grad richtig Lust mit meinem Freund nen Streit zu provozieren :=o ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH