» »

Infektion nach Gebährmutterentfernung-Nun gelb/braun Ausfluss

Chlosuqrxe79 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich hatte am 7.10. meine Gebärmutterentfernung.Vaginal. Nach 3 tagen bin ich entlassen worden und es war soweit eigentlich alles ok. 2 Tage später bekam ich plötzlich fieber. Es wurde ein Blutbild gemacht und festgestellt, dass ich eine hochgradige Infektion habe. Der CRP war bei 7,5 mg/l

Zudem hatte der Ultraschall ein 2cm großen Bluterguss festgestellt. Auch hatte ich leichte Blutungen.

Seit dem 12.10 nehme ich 2 verschiedene Antibiotika. Hätte mit der Einnahme eigentlich am 17.10 aufhören sollen, aber ein neues Blutbild hat ergeben, dass die Infektion noch da ist. Mein CRP liegt nun bei 2,6.

Die Blutungen haben aufgehört, aber dafür habe ich sauer riechend klar/gelblichen manchmal auch leicht bräunlichen Ausfluss. Nicht übermässig viel, aber es reicht, da es sehr unangenehm ist.

Ist das normal ? Wenn ja, was ist das ? Wundsekret ? Oder lösende Naht ?

Über eine Nachricht würde ich mich sehr freuen. Danke

Antworten
HZoney91'_mit_GM]ini13


Ich weiß nicht ob das vergleichbar ist, aber nach einer Geburt ist ja auch eine große Wunde wo die Plazenta war. Da hat man ja auch erst Blut und dann brauen und im Anschluss gelben Ausfluss - also die normale Wundheilung.

":/

Frag aber bitte auf jeden Fall deinen Arzt @:)

Cylo;sur[e7x9


Hey,

Danke für die schnelle Antwort. Ich geh morgen zum Arzt. Aber man macht sich ja so seine Gedanken und möchte sich mit leidensgenossen austauschen.

Durch die Infekion,hab ich nun Angst das es vielleicht Eiter sein könnte oder so. Aber sonst gehts mir ja gut.

Ziepen mal hier und da. Gott sei dank kein Fieber mehr.

Der Ausfluss ist eben sehr unangenehm und beunruhigend, weil ich nicht weiß ob das normal ist.

Ich danke Dir aufjedenfall mal

X iraxin


Also nur um mal was klar zu stellen...ein crp von 7,5 ist nicht hochgradig erhöht... da spricht man eher von ganz leichter erhöhung. Bis 5 ist die norm.

Ich renn seit einem Jahr mit einem crp von 15-20 rum und lebe noch. Bis 50 ist es im rahmen einer leichter erhöhung.

CAlorsurex79


Naja ich gebe nur weiter was die ärzte zu mir gesagt haben, die wollten mich auch im Krankenhaus behalten deswegen und intravenöse Medikamente geben.

Ich hatte ja auch unter dem Wert hohes Fieber.

Mein Frauenarzt, der Chef Arzt der mich operiert hat und auch mein Hausarzt, hat das so ausgedrückt. Es spielte aber noch ein andere Wert ne Rolle.

Aber das war ja auch nicht die Frage.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH