» »

warum bekomme ich meine Blasenentzündung absolut nicht weg?

lConalxao


wenn ich eine blasenentzündung habe habe ich auch keinen Sex!

das ist genau das, worauf ich rauswollte: du nimmst die pille zur ("angenehmen") verhütung, kannst dann aber aufgrund der unangenehmen blasenentzündungen, die als nebenwirkung bei dir auftreten, über längere zeiten gar keinen sex haben. wozu dann die pille?

sex mit kondom haben ist immernoch angenehmer, als mit pille keinen sex haben können wegen chronischer blasenentzündung.

J,uli+wulxi


Ja hast auch recht. Aber es tritt ja nicht oft so schlimm auf

J:uliwxuli


Meistens ist es grade so viel dass es halt unangenehm ist

SSchoöneVsWe1ttezrH eutxe


Ich kenne dein Problem. Ich hatte 4 Jahre chronische Blasenentzündungen. Als dann bei mir die ersten Resistenzen auftraten legte mir mein (sehr guter) Hausarzt ans Herz die Pille abzusetzen. Der Uruloge wollte mich operieren - da war das Absetzen doch das kleinere Übel.

Ich dachte am Anfang wie du: Verhüten ohne Pille geht doch gar nicht. Ich war damals frisch an der Uni und eine Schwangerschaft wäre eine absolute Katastrophe. Aber meine Schmerzen waren zu groß und meine Gesundheit geht mir auch über alles. Da ich mit der Pille sowieso kaum Lust auf Sex hatte, habe ich dann auch die Pille abgesetzt. Seitdem hatte ich keine einzige Blasenentzündung. Du glaubst gar nicht wie schön es ist ohne immer das ganze im Hinterkopf zu haben. Ich muss nach dem GV nicht mehr aufs WC und wenn ich ein paar Tage zu wenig trinke macht es auch nichts aus. Wir verhüten mit Kondomen und sind damit sehr glücklich. Kondome sind bei richtiger Anwendung sehr sicher - und schaden deiner Gesundheit überhaupt nicht!!! Du musst dir einfach bewusst sein wie wichtig dir das Thema nun ist. Wenn dich deine Krankheit wirklich belastet dann wirst du auch mal etwas anderes ausprobieren. Vorallem würde ich dir raten allegmein auf Kondome umzusteigen. Sperma stört die Intimflora sehr stark da es den Säureanteil der Flora herabsetzt.

Die Pille verursacht einen lokalen Östrohenmangel an deinem Intimbereich - etwa so wie in den Wechseljahren. Das führt dazu, dass die Intimflora SEHR empfindlich ist und daher Bakterien sich sehr schnell verbreiten können - bis sie eben an der Blase angekommen sind. Wenn deine Intimflora kaputt ist dann bringen dir die ganzen Cranberryprodukte gar nichts. Wichtig ist außerdem, dass du deinen Intimbereich richtig pflegst. Das heißt:

-kein Duschgel oder andere Intimwaschlotions im Intimbereich

-kein Rasierschaum im Intimbereich

- nach dem GV auf die Toilette gehen

Du musst selbst wissen wie schwer es dich stört. Es gibt keine Wundermittelchen die du nehmen kannst mit denen dann alles ohne Probleme ist und du nichts ändern musst.

Jdulixwuli


Hallo! Ich werde meinen Arzt mal nach einer Immunsystem Stärkungs kur fragen.. vielleicht ist das der schlüssel

SDchyönes-Wet)ter7Heute


Juliwuli, liest du dir eigentlich durch was wir schreiben?

Deine Beschwerden sind typische Nebenwirkung der Pille. Du kannst natürlich noch längere Zeit an dir rumdoktorn und ein haufen Geld für "Immun-Stärkungskuren" rauswerfen oder du probierst es einfach mal ohne Hormone. Wenn du einen östrogenmangel hast bringt dir auch eine Immunkur nichts. Bakterien an un in der Vagina sind vollkommen normal - nur bei nicht intakter Intimflora verursachen die Probleme.

Was ist dein großes Problem dabei die Pille abzusetzen und Kondome zu benutzen?

VHannyDyy


Was ist dein großes Problem dabei die Pille abzusetzen und Kondome zu benutzen?

Ich schätze mal, Bequemlichkeit ... :=o

ViaBnnyxyy


Dieses "Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass" bei so manchen Antworten auf "dringliche" Nachfragen ist schon bemerkenswert. Passt auch hier wieder. "Ich leide furchtbar, aber ändern möchte ich eigentlich möglichst wenig". ??? :(v

K.leineHnerxe2x1


Als dann bei mir die ersten Resistenzen auftraten

Das ist eben auch so ein großes Problem. Du nimmst dann immer wieder Antibiotika und irgendwann hast du Resistenzen. Das kann dir dann bei einer wirklich lebensbedrohlichen Infektion auch mal zum Verhängnis werden.

JiuliGw2ulxi


Chillt mal, bitte! Ja ich lese was ihr antwortet! Ich werde meinen Arzt aufsuchen und mit ihm über das Problem wegen der Pille oder meinem Immunsysthem reden! Antibiotika vermeide ich und musste ich auch schon lang keine mehr nehmen. Und vanny: ich werde nicht ohne ärztliche Rücksprache von heute auf morgen einfach keine Pille mehr nehmen! Das ist auch nicht empfehlenswert.

Kplei/n+eHex)ex21


ich werde nicht ohne ärztliche Rücksprache von heute auf morgen einfach keine Pille mehr nehmen! Das ist auch nicht empfehlenswert.

Wieso ist das nicht empfehlenswert?

JOu[l^iw%u@lxi


Und schönesWetterheute: gerade ein Haufen Geld raushauen will ich eben nicht. Solche Kuren übernimmt die krankenkasse wenn ich sowas brauche

SWchöne?sWet/terHNeutxe


Und vanny: ich werde nicht ohne ärztliche Rücksprache von heute auf morgen einfach keine Pille mehr nehmen! Das ist auch nicht empfehlenswert.

Warum? Die Pille ist doch kein lebensnotwendiges Medikament - im Gegenteil, vielen Frauen geht es nach dem Absetzen erheblich besser. Wenn du nicht gerade an PCO, PCOS oder Endometriose leidest gibt es garkeinen Grund das mit einem Arzt durchzusprechen. Ich denke mal die bist erwachsen.

Ohnehin halte ich da einen Gynäkologen nicht für die ideale Anlaufstelle- zu groß ist die Gefahr, dass er nicht objektiv berät.

Und schönesWetterheute: gerade ein Haufen Geld raushauen will ich eben nicht. Solche Kuren übernimmt die krankenkasse wenn ich sowas brauche

Ok wenn du meinst das würde etwas bringen kannst du es ja ausprobieren - ich würde mir davon aber nicht allzuviel erhoffen, vorallem langfristig. Wenn die BE ihren Ursprung in der gestörten Intimflora haben musst du anders heran gehen. Es ist klar, dass es viel einfacher ist sich einfach etwas rein zu werfen und zu hoffen, dass es schon wirkt.

Hast du meinen Rat zur Intimpflege gelesen?

Aber wie gesagt, du musst selbst entscheiden wie wichtig dir deine Gesundheit ist. Du hast deinen Thread mit einer Frage gestartet, aber ich habe den Eindruck du möchtest gar nicht wissen warum du die BE nicht weg bekommst ;-)

K9leineHSexe2x1


Und schönesWetterheute: gerade ein Haufen Geld raushauen will ich eben nicht. Solche Kuren übernimmt die krankenkasse wenn ich sowas brauche

Nein, übernimmt sie nicht.

Du kannst die Pille jederzeit einfach nicht mehr nehmen. Die einzige Konsequenz ist, dass du dann eben anders verhüten musst.

J'uliBw=uMli


Also den Rat zur intimpflege habe ich gelesen und ich nehme auch kein e Seite oder sonstiges und zu mir würde gesagt dass man erst zum arzt soll weil wenn man einfach von heute auf morgen aufhören will kommt der ganze Körper durcheinander und kennt sich nimma aus. Und ich will die Ursachen wohl wissen sonst hätte ich die Frage nicht gestellt. Nur was wenn es nach der Pille auch nicht besser wird? Immerhin hatte ich das Problem bevor ich sie nahm auch schon

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH