» »

Starker Ausfluss, was kann ich dagegen machen?

BEookxy87 hat die Diskussion gestartet


Hallo :-)

Ich bin ganz frisch hier,weiß also nicht ob hier jetzt richtig bin.

Ich habe hier im Forum schon einiges darüber gelesen. Scheinen viele Frauen zu haben und normal soll das auch sein.

Mein Problem ist folgendes:

Ich habe seit Ewigkeiten starken Ausfluss/Zervixschleim und das beeinträchtigt mich sehr. Ich muss täglich eine dieser dünnen Binden tragen und das schon seit fast 14 Jahren. Dachte mir eigentlich nichts dabei, weil es früher noch nicht so dolle war.

Meine Ärztin sagte, das alles in Ordnung ist. Sie hat mir eine Kombination aus Zäpfchen und Kapseln empfohlen (Leider nicht auf Rezept).

Bevor ich Medikamente einnehme, informiere ich mich im Netz und lese Erfahrungsberichte. Die Zäpfchen habe ich dann nicht genommen,weil 3/4 der Frauen unzufrieden waren und brennen und jucken bekamen. Die Kapseln alleine haben dann nicht geholfen. :-/

Eigentlich wollte ich versuchen, den Ausfluss mit der Pille zu verringern. Von der Pille hat mir meine Ärztin abgeraten,wegen der Thrombosegefahr. Ich solle die Pille erst nehmen,wenn ich auch GV habe bzw einen Partner.

":/

Ich bin überhaupt nicht selbstbewusst und habe so einige Probleme mit mir und möchte versuchen wenigstens dieses Problem in den Griff zu bekommen. Ich weiß, das dieser Ausfluss zeigt das alles in Ordnung ist und auch sozusagen als Gleitmittel helfen kann, das ist mir alles bewusst.

Ich mag keine Mann an mich ranlassen bzw Sex haben wollen,weil mir das so unendlich peinlich ist. :°(

Gibt es vielleicht etwas, das helfen kann, den Schleim zu verringern.

Wenn ihr wissen wollt,welche Medikamente es sind, dann schreib ich sie noch dazu. Ich wusste jetzt nicht, ob ich die Medikamente angeben darf.

Danke schon mal @:)

Antworten
i+cegixrl619


Hallo :)

erstmal Herzlich willkommen hier :)

Ich verstehe dein Problem damit ich habe das auch... bevor ich mine regel bekomme sogar noch doller als im restlicheen Zyklus. Und ich fand das auch immer doof und mir war es auch peinlich...

Leider muss ich dir sagn das man da soweit ich weiß nichts machn kann... also glaube ich das du am besten lernst damit zu leben... und das geht nach meiner erfahrung ziemlich gut :) Mach dir einfach bewusst das es was ganz natürlichees ist und es viele Vorteile birgt. :)

ich wünsche dir das du die Probme die du mit dir selber hast aus dem Weg räumen kannst dann lässt es sich nämlich gleich viel entspannter leben :)

Viel erfolg dabei

LG Jenny

Kilein+eHe~xe21


Du kannst es mit Multi Gyn Actigel versuchen. Das ist meines Wissens auch dafür geeignet. Bekommst du im DM. Mehr wirst du nicht machen können.

S?pringxchild


Hallo Booky,

klar bist Du hier richtig, herzlich willkommen!

Erstens mal muss Dir überhaupt nichts peinlich sein, Ausfluss haben wir alle, das ist ganz normal.

Ich mag keine Mann an mich ranlassen bzw Sex haben wollen,weil mir das so unendlich peinlich ist.

Beim Sex wird man doch eh feucht, da ist das bißchen Ausfluss egal. @:)

Aber ich habe das Gefühl, dass das überhaupt nicht Kern der Sache ist, wegen diesem Satz:

Ich bin überhaupt nicht selbstbewusst und habe so einige Probleme mit mir und möchte versuchen wenigstens dieses Problem in den Griff zu bekommen.

Wenn Du so einige Probleme mit Dir hast, dann pack doch als erstes die an, die Du am leichtesten lösen kannst. @:) Und nicht eins, gegen das Du - wie Du weißt, weil Du Dich eingehend informiert hast - sowieso nichts machen kannst. Das kann einen nur in die Verzweiflung treiben, wenn man mit dem Kopf durch die Wand will. Und ich glaube auch, wenn sich Dein Selbstwert steigert, macht Dir der Ausfluss auch nicht mehr so viel aus.

C>onaAnDerBZersixrer


Ich mag keine Mann an mich ranlassen bzw Sex haben wollen,weil mir das so unendlich peinlich ist.

Es ist zu wünschen du findest dazu, damit entspannt umzugehen, und zwar endgültig. Sehe mehr Hemmung in deinem Kopf, als bei einem Großteil von irgendwelchen Männern.

Ich denke auch du unterschätzt die Anziehung, die deine komplette Weiblichkeit auf Männer bzw. deinen Partner hat.

mmausiK19x88


Also viele Männer stehen auf sowas ;-)

L~iesKelo{ttex40


Ich bin auch so Eine die immer "nass" ist, besonders die ersten zwei Zykluswochen - ich kenn es aber nicht anders.

Was ich aber kenne sind die Jammereien von Frauen die zu trocken sind! Und glaub mir, die leiden wirklich drunter....

Nein, da hab ich es lieber so wie es bei mir ist - auch wenn ich so ziemlich immer entweder Slipeinlage, dünne Binde oder halt oft frische Unterwäsche brauche...

Aber wenn ich drüber nachdenke wie es sein muss wenn es vor Trockenheit juckt oder brennt und man beim Sex sich immer Sorgen machen muss obs reicht....nein danke!

Ich hab jedenfalls noch keinen Mann gehabt den es gestört hätte.... *:) :)*

War übrigens auch unter 20jähriger Pilleneinnahme nicht anders....

B?ookZy.87


Feucht sein ist doch nochmal was anderes. Das ist ja nicht schleimig. Die Konsistenz ist ja anders. Ich kann mir nicht vorstellen das irgendein Mann gerne diesen Schleim an den Fingern hat.

Das der Sex dann wie geschmiert läuft ist wohl der einzige Vorteil,den ich im Moment sehe :)

CsonanDerZnerstärexr


Du kannst es dir nicht vorstellen, nach meiner Einschätzung würden sehr viele Männer Wert darauf legen, genau diese weiblichen Säfte genau an ihrer Hand zu haben, bittesehr.

Allerdings eine Frau die kein Interesse zu haben scheint, dass eine Hand des Mannes in die Nähe der Frau kommt, durchbohrt eher das Herz des Mannes mit grauenvoller Pein.

Ekelst du dich eigentlich vor männlichen Säften?

Ich denke pauschal und grundsätzlich dass es unglückseelig, wenn sich ein Mann vor den körperlichen Eigenheiten einer Frau ekelt, oder eine Frau vor den körperlichen Eigenheiten eines Mannes. Das es so sein könnte fände ich frustrierend und traurig.

LciNese]lotKte40


Mir kommt's auch vor als hättest du generell ein Problem mit dem was dein Körper tut...und nein, "feucht" ist auch bei mir kein "Wasser" - das lässt sich in gewissen Zyklusphasen ziehen wie Kaugummi.... ;-)

Wenn Einem aber klar ist warum das so ist und dass es eine normale Körperfunktion ist bleibt nichts unangenehmes mehr übrig...

Aber wie gesagt - ist Einstellungssache... *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH