» »

Juckende Scheide und Schmerzen beim Sex seit Wochen*Verzweifelt*

S9elluxe hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Community,

Ich bin langsam wirklich verzweifelt und hab die Hoffnung das mir hier noch irgend jemand einen guten Rat geben kann.

Im September letzten Jahres habe ich die Pille nach langer, teilweise durchgehender Einnahme abgesetzt, da ich kaum noch Lust auf Sex hatte, ständig Übellaunig war und auch oft Probleme mit Scheidenpilz hatte. Mein erster Zyklus war dann 52 Tage lang, der zweite 41 Tage und seit dem Schwankt es zwischen 30 und 40 Tagen, 34 Tage ist so der Durchschnitt.

Als ich meine ersten "richtigen" Tage nach dem absetzten hatte bekam ich ne dicke Depression, die ca. eine Woche dauerte (war wie gelähmt, konnte nicht arbeiten und nix, dann wurde es relativ plötzlich besser) und dann kam die Erleuchtung, ein Leben ohne Pille. Ich hatte wieder eine Libido, ich konnte wieder richtig lachen, war fröhlicher und insgesamt emotionaler. Ich fühlte mich wieder wohl in meinem Körper. Die Beziehung zu meinem Freund hatte wieder richtig Aufschwung, auch dank des viel besseren Sex.

Aber dann fingen die Probleme langsam an, würde sagen zum ersten Mal so im Frühjahr diesen Jahres. Ich hatte ab und zu einen Scheidenpilz, in der Regel hab ich das aber gut in den Griff bekommen. Dann, so ab Sommer, hatte ich immer häufiger Juckreiz (dachte erst immer es wäre ein Pilz), hab zweimal eine Pilztablette bekommen (einmal bestätigter Pilz, einmal vorsorglich weil ich meine Tage hatte und der Arzt es nicht nachprüfen konnte). Zwischenzeitlich hab ich richtige Risse in der Schleimhaut gehabt, die blutig waren und stark brannten.

Dann hab ich angefangen MultiGyn - Kuren zu machen, kein Duschgel mehr zu verwenden und tatsächlich war es zwischendurch besser. Aber nie lange.

Beim Sex hab ich ungefähr seit Anfang Sommer plötzlich Schmerzen beim Eindringen bekommen die auch während des Sex spürbar waren, es ist so ein brennender Schmerz. Manchmal ertragbar, manchmal kaum, selten bin spüre ich gar keinen Schmerz, so ein leichtes Brennen ist eigentlich immer da. Hauptsächlich am Scheideneingang.

Ich hab auf anraten meines Frauenarztes einen Bluttest beim Hausarzt machen lassen (vor zwei Wochen), ich bin gesund bis auf einen leichten Zinkmangel und einen recht großen Vitamin D Mangel (Hab heute nochmal gefragt, der Wert ist 17,9) den der Hausarzt aber nicht behandeln will. Hab mir Selber 2000IE Vitamin D Kapseln geholt, nehme täglich Eine.

Ebenfalls vor zwei Wochen war ich wieder beim Frauenarzt wegen des Jucken. Er hat nichts gefunden, nur ein paar Entzündungszellen. Daraufhin habe ich Nystalokal bekommen, die Creme wirkt gegen Pilze und Entzündungen und ich solle Deumavan zur täglichen Pflege nehmen. Auch hatte ich in der letzten Zeit oft das Gefühl, gerade Abends im Bett ich müsse auf Toilette, ähnlich wie bei einer Blasenentzündung. Dagegen habe ich ein Mittel bekommen das man einmalig einnimmt, es ist auch besser geworden.

Da der Juckreiz und die Schmerzen beim Sex nicht besser wurden war ich heute wieder beim Arzt. Er findet NICHTS. Meine Scheide ist gerötet, also ist irgendwas und ich bilde es mir nicht ein, aber er kann nichts unter dem Mikroskop finden. Zusätzlich erschwert wurde es dadurch das ich auf dem Weg zum Frauenarzt noch eine Schmierblutung hatte (hatte ich sonst nie, meine Periode ist seit Donnerstag vorbei). Jetzt schickt er einen Abstrich ein und hat mir wieder eine Salbe gegen Entzündung verschrieben.

Und jetzt sitze ich hier und könnte heulen. Ein normales Sexleben ist kaum möglich. Ich fühle mich untenrum immer "unnormal" und es geht mir langsam auf die Psyche.

Habe mir eben Sensitiv Waschmittel gekauft und Sagella (Das normale mit 3,5PH).

Kann es was hormonelles sein? Ich habe meinen FA darauf angesprochen aber er hält das für unwahrscheinlich.

Ich bin für jeden Tipp, jede Idee dankbar. Ich weiß nicht mehr weiter. Die Laborergebnisse bekomme ich in einer Woche. Ich bin am überlegen mir selber so ein Testkit zu bestellen bei dem man eine Speichelprobe einschickt, ob ich vielleicht doch einen Progesteron oder Östrogenmangel hab. Aber direkt nach dem absetzten der Pille ging es mir ja gut untenrum.

Vielen Dank schon mal an Alle, die sich das durchlesen und vielleicht eine Idee haben.

Liebe Grüße

Sellue @:)

Antworten
S+ell#ue


Achja, ich habe eine Kupferspirale.

Lg

CkaramAala6 2


Es gibt auch solche negativen Berichte wegen der Kupferspirale. Da ist definitiv nicht jeder gleich.

Man kann auch wegen einiger Mängel solche Schmerzen haben. Ist dein B12-Wert in Ordnung, Selen, Ferretin, Vit. A, Mangan, Folsäure.

2000 Einheiten reichen nicht, bei diesem Vitamin-D-Mangel. Da sollte ein Arzt draufschauen, der sich hier auskennt. Normalerweise bekommt man damit 20 000 Einheiten in der Woche für einen längeren Zeitraum verschrieben.

Ich würde Mängel nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn daran hängen oftmals hunderte von Enzymen. Die Werte sollten leicht über dem Mittelwert liegen und nicht zu tief oder zu hoch sein, denn beides kann Schwierigkeiten bereiten.

Eine Bekannte von mir hat ein ähnliches Problem gehabt. Bei ihr waren es tatsächlich Vitamin- und Mineralstoffmängel gewesen. Verspannungen können aber auch eine große Rolle spielen. Das musst du jedoch selbst wissen, wie es dir psychisch geht. Manchmal ist es ja auch ein Teufelskreislauf von Schmerzen, Verspannungen und evt. körperlichen Ursachen wie z.B. Mängel.

Alleine die Pilzinfektionen würden mich da weiter forschen lassen.

o@nodJisxep


Ein Vitamin D Wert von 17,9 verursacht keine Symptome und muss nicht behandelt werden. Deine Vit D Tabletten kannst Du trotzdem weiter nehmen, aber bitte nicht erhöhen, das bringt nichts, außer dem Hersteller.

Allerdings kann man Vitamin-D-Präparate schnell in zu hoher Dosierung zu sich nehmen. Bedenklich ist die langfristige Einnahme von mehr als 100 Mikrogramm (µg) Vitamin D pro Tag. Diese Vitamin-D-Überdosierung kann gesundheitsschädlich sein: Während die Vergiftung infolge der zu hohen Vitamin-D-Dosierung anfangs ohne Symptome verläuft, kann sie im Lauf der Zeit eine erhöhte Calciumkonzentration im Blut (Calciumspiegel) verursachen: Dies bezeichnen Mediziner als Hyperkalzämie.

Bei einer kurzfristigen Vitamin-D-Überdosierung können folgende Nebenwirkungen auftreten:

Schwäche und Müdigkeit

Kopfschmerzen

Übelkeit

Erbrechen

Appetitlosigkeit

starker Durst

Herzrhythmusstörungen

Eine langfristige (chronische) Vitamin-D-Überdosierung kann schwerwiegendere Folgen haben: Durch die erhöhte Zufuhr von Vitamin D kann sich Calcium in Blutgefäßen und in der Niere ablagern. Zusätzlich zu den Anzeichen für die akute Überdosierung von Vitamin D kommt es dann zu Erkrankungen der Nieren – möglich sind Nierensteine bis hin zum Nierenversagen.

[[http://www.onmeda.de/naehrstoffe/vitamin_d-vitamin-d-ueberdosierung-2257-6.html]]

Zu Deinem Problem: in der Fernsehwerbung wird zur Zeit sowohl ein Test als auch ein Behandlungsmittel eines namhaften Herstellers angepriesen. Dein Apotheker berät Dich gern. Du könntest auch mal überlegen, ob Du vielleicht wegen der langen Dauer Deiner Beschwerden allergisch auf Spermien reagierst Auf einer allergisch gereizten (Schleim-) hautstelle nisten sich dann gerne alle möglichen Keime ein... Ich würde meinen, dass nichts gegen einen Monat probehalber mit Kondom spricht, jedenfalls bevor meine Partnerin sich quält!

SZexll(ue


Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

Zu Deinem Problem: in der Fernsehwerbung wird zur Zeit sowohl ein Test als auch ein Behandlungsmittel eines namhaften Herstellers angepriesen. Dein Apotheker berät Dich gern. Du könntest auch mal überlegen, ob Du vielleicht wegen der langen Dauer Deiner Beschwerden allergisch auf Spermien reagierst Auf einer allergisch gereizten (Schleim-) hautstelle nisten sich dann gerne alle möglichen Keime ein... Ich würde meinen, dass nichts gegen einen Monat probehalber mit Kondom spricht, jedenfalls bevor meine Partnerin sich quält!

Welcher Test? ":/ Schwanger bin ich zumindest sicher nicht, meine Spirale sitzt wie ne eins und meine Periode ist sehr stark. Eine Allergie auf Spermien ist unwahrscheinlich, wir haben schon seit 7 Jahren Sex ohne Kondom. Oder kann diese auch plötzlich auftreten?

Jetzt wurde mir schon geraten die Pille wieder zu nehmen, aber das ist ja auch keine Lösung :°(

Mit dem Vitramin D bin ich langsam verunsichert. Die Einen sagen das, die Anderen das. Mein Hausarzt meint auch da muss man nichts machen, mein Frauenarzt sagt da muss man unbedingt was machen ??? Hier scheinen die Meinungen ja auch auseinander zu gehen.

Was mich wundert ist, das ich das nicht direkt nach dem absetzten der Pille bekommen hab. Hab zwar schlagartig ziemlich fettige, schlechte Haut und schnell fettige Haare bekommen, damit hatte ich aber gerechnet. Die Probleme im Intimbereich haben erst nach einiger Zeit angefangen.

Eine Bekannte von mir hat ein ähnliches Problem gehabt. Bei ihr waren es tatsächlich Vitamin- und Mineralstoffmängel gewesen. Verspannungen können aber auch eine große Rolle spielen. Das musst du jedoch selbst wissen, wie es dir psychisch geht. Manchmal ist es ja auch ein Teufelskreislauf von Schmerzen, Verspannungen und evt. körperlichen Ursachen wie z.B. Mängel.

Da hab ich auch schon ernsthaft drüber nachgedacht. Ein kleines Blutbild hab ich gerade machen lassen + Vitamin D, bis auf Zink und Vitamin D alles soweit in Ordnung.

Ich liebe meinen Partner und selbst wenn wir mal Ärger hatten hat es sich nie so ausgewirkt. Das heißt nicht, das es nicht doch so kommen kann aber mittlerweile ist es eher so das ich "Angst" vor Sex habe eben weil es weh tut, nicht weil ich keine Lust habe. Obwohl es manchmal auch mit wenig, kaum Schmerzen verbunden ist. Es scheint etwas auf die Zyklusphase anzukommen.

Vitamin B12 hab ich auch schon in Betracht bezogen. Haben beide Ärzte abgewunken, unwahrscheinlich. :-( Kann man das privat testen lassen?

Liebe Grüße

KdleidneHehxe2x1


Ich tippe da ehrlich gesagt eher auf eine Allergie. Und zwar ausgelöst durch die vielen Lokaltherapeutika gegen Pilze.

Was trägst du denn für Unterwäsche?

Stoffart?

Farbe?

Wie wäschst du diese? Waschmittel? Weichspüler? Waschprogramm?

Was trägst du für Hosen? (gleiche Fragen)

Was benutzt du während deiner Periode?

Ich hab da auch schon viel durch, deshalb schwirrt mir da grad einiges durch den Kopf.

CmaramWala x2


Das kann jeder Arzt testen lassen, nur muss man es selbst bezahlen.

Auch bei einem normalen kleinen Blutbild kann der Vit.B12-Wert im Keller sein. War bei mir immer der Fall. Ich spritze mich jetzt selbst, lasse die Werte aber regelmäßig kontrollieren. Auch die anderen Werte, kannst du auf Wunsch testen lassen, aber man muss es dann auch bezahlen.

Ein älteres Familienmitglied hat vor kurzem beim Arzt auch die oben genannten Werte testen lassen. Hat um die 55 Euro gekostet. Allerdings hat das B12 die Kasse gezahlt. Was es kostet, ist je nach Labor unterschiedlich.

Selenmangel haben viele. Da helfen zwei gehäufte Essl. Kokosflocken am Tag. Das ersetzt tatsächlich jede Tablette. Alles andere ist leider nicht so leicht aufzufüllen. Evt. einmal die Woche ein Stückchen Leber mit einem Glas Vitamin-C-haltigem Getränk zu sich nehmen, wäre eine Möglichkeit.

SIemllu&e


Danke für Eure Antworten!

Ich tippe da ehrlich gesagt eher auf eine Allergie. Und zwar ausgelöst durch die vielen Lokaltherapeutika gegen Pilze.

Was trägst du denn für Unterwäsche?

Stoffart?

Farbe?

Wie wäschst du diese? Waschmittel? Weichspüler? Waschprogramm?

Was trägst du für Hosen? (gleiche Fragen)

Was benutzt du während deiner Periode?

Ich hab da auch schon viel durch, deshalb schwirrt mir da grad einiges durch den Kopf.

Trage keine Tangas, eher so Panties und sowas. Farben Querbeet. Achte jedoch drauf das es 100% Baumwolle ist. Habe eine ganze Weile nur mit einfachem Pulver gewaschen, wollte jetzt noch nen Rest Flüssigwaschmittel wegbekommen. Die Beschwerden hatte ich aber schon vorher.

Unterwäsche bei 60° und manchmal noch mit Sagrotan weil das ja auch gegen Pilze wirkt.

Hab mir heute Sensitiv Waschmittel gekauft.

Normale Wäsche wasche ich bei 30°, auch ohne Weichspüler.

Hosen trage ich hauptsächlich schwarze Jeans, noch öfter allerdings Röcke mit schwarzen Stoffleggins.

Ich benutze Tampons des bekannten Herstellers mit Flügeln, da ich meine Tage sehr stark bekomme, mir die Super aber weh tun beim rausziehen |-o

Früher hab ich eine Menstruationstasse benutzt.. da war mein Frauenarzt aber nicht sicher ob die in die Quere vom Spiralenband kommt. ???

Ich weiß nicht ob das wichtig ist, aber ich fahre fast nur Fahrrad. Dabei hab ich aber keine Schmerzen oder so.

Auch bei einem normalen kleinen Blutbild kann der Vit.B12-Wert im Keller sein. War bei mir immer der Fall. Ich spritze mich jetzt selbst, lasse die Werte aber regelmäßig kontrollieren. Auch die anderen Werte, kannst du auf Wunsch testen lassen, aber man muss es dann auch bezahlen.

Hab jetzt etwas recherchiert und anscheinend kann man B12 kaum überdosieren. Evtl. probier ich das einfach mal auf gut Glück? Oder ist das eher nicht ratsam. Bei Vitamin D muss man mit der Dosierung ja schon aufpassen ":/

onnko@disexp


Hallo! Nee, ich meine keinen Schwangerschaftstest sondern einen Selbsttest für Vaginosen.

30 Grad Wäsche ist etwas wenig. Wenn Du da mal an das Bullauge fasst, ist es noch kalt. Waschmaschinen erreichen heute laut Test kaum die eingestellte Temperatur und was bei 37 Grad Körpertemperatur rein kam, kommt auch erst bei 40 Grad Waschtemperatur wieder raus.

Ich habe eine Seite im Internet gesucht und gefunden, die ohne Rücksicht auf Verluste Vitamin D in jeder Dosis als Allheilmittel anpreist.[[http://www.vitamin-d3-experte.com/mythos-ueberdosierung/]]

Als Impressum, also als Herausgeber ist:

Angaben gemäß § 5 TMG: Thomas Mathe,Tip Top Cottage, Negril-Jamaica, West Indies

angegeben. Zuerst hatte ich gedacht, eine Dialysestation wollte da neue Patienten für sich "anwerben". Du sollst ja nicht mir vertrauen, sondern Deinem Arzt, oder glaubst Du unbesehen einem Thomas, der sich im Tip Top Cottage auf Jamaica / West Indien versteckt? Immerhin schreibt dieser Mensch pflichtgemäß dazu:

Diese Informationen wurden nicht durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, der amerikanischen Food and Drug Administration oder einer anderen amtlichen oder offiziellen Stelle verfasst. Diese Seite und ihre Produkte versprechen nicht, Krankheiten zu diagnostizieren, zu heilen oder vor ihnen zu schützen. Beraten Sie sich immer mit Ihrem Arzt, wenn Sie krank sind.

Aber das hatten wir ja schon. Also bitte einen Arzt fragen, bevor Du Deinen Vitamin D Verbrauch noch erhöhst. Danke!

S(enlxlue


Ach Spannend, von dem Test hatte ich noch gar nichts gehört. Ich muss mich nächste Woche eh wegen den Laborergebnissen mit meinem Frauenarzt auseinander setzten, dann bespreche ich gleich die Sache mit dem Vitamin D. :)z

Kwr%a+bbelkZäfeGrle


Die Kupferspirale liegt ungefähr so lange wie die Probleme bestehen?

Das da so viel "rumgedoktert" wurde macht es vermutlich auch nicht besser.

Ich würde mir die Spirale ziehen lassen und dann weiter schauen. Für mich ist das der wahrscheinlichste Grund.

o4nodXisegp


Hier gibt es soviele Fäden, wo Frauen über andauernde Entzündungen oder die unterschiedlichsten Infektionen im Intimbereich klagen, aber sie erwähnen nicht einmal ihre Verhütungsmethode, weil das am nächsten liegende anscheinend für unmöglich gehalten wird, nämlich der Kontakt mit der Spermienflüssigkeit. Und es erscheint unmöglich, einmal einen Monat lang ein Kondom zu testen, ob in den Spermien nicht die Ursache liegt. Eine Überempfindlichkeit oder gar Allergie, zumindest bei täglichem Kontakt. Dabei machen die vom Arzt verschriebenen Antibiotika und / oder Antimykotika ohnehin den Schutz durch die Pille unwirksam, oder hier das eben vorgeschlagene Entfernen der Kupferspirale, sodass dann erst einmal mit Kondom verhütet werden muss. Für manche Frauen scheint die schönste Nebensache der Welt so verinnerlicht zu sein, und ihre Leidensfähikeit so groß, dass sie sich einen Monat mit Kondom zu Testzwecken einfach nicht vorstellen können, und lieber unter ständigen, vom Arzt nicht zu klärenden Entzündungen leiden. Das ist dann wirklich kein schöner Sex.

Szpripngc-hild


Ich empfinde Deine Beiträge oft als sachlich nicht ganz korrekt, was aber dieser hier soll kann ich mir gar nicht erklären.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH