» »

Antibiotika, Pille vergessen und Zwischenblutungen

L?ara@a12x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich nehme jetzt im 2. Zyklus die Pille Zoely. Im ersten Zyklus war alles super. Hatte keine Zwischenblutungen aber dafür viele schmerzhafte Pickel im Gesicht bekommen... in der Mitte des ersten Zyklus' musste ich dann wegen einer Nasennebenhöhlenentzündung Antibiotika nehmen. Dann habe ich auch noch die Pille vergessen und hatte eine Abbruchblutung. Mitten in der Abbruchblutung habe ich dann wieder angefangen die Pille zu nehmen. Anfangs ging's gut und dann bekam ich 3 Tage nacheinander Zwischenblutungen. Mal ganz rot, mal braun. Dann war 2 Tage wieder alles in Ordnung und gestern war ich beim Sport (Krafttraining) und plötzlich hatte ich wieder rosa Ausfluss am Toilettenpapier. Ins Höschen ist nichts gegangen, dafür war's zu wenig aber ich bin etwas besorgt. Kann das durch die Pille kommen? Ich nehme sie seit der Abbruchblutung sehr regelmäßig und pünktlich. Ich hoffe auf Antworten

Antworten
K0lweWineHexxe21


Ja, das ist eine Nebenwirkung der Pille. Ich würde der Pille noch zwei Monate eine Chance geben. Manchmal muss sich der Körper erst dran gewöhnen. Sollte es dann immer noch ständig zu Zwischenblutungen kommen, würde ich mal den Frauenarzt zu Rate ziehen.

Soprin&gchilxd


Moment, jetzt nochmal ganz langsam. An welchem Tag nach der ersten Pause hast Du angefangen, das Antibiotikum zu nehmen, und wann die Pille vergessen? Hast Du in den Beipackzettel geschaut, ob das Antibiotikum wechselwirkt? Und nach wie vielen Pillen hast Du eine vergessen? Hast Du da mal in den Beipackzettel geschaut, wie Du Dich dann verhalten musst, wenn Du eine vergisst? Konntest Du direkt in die Pause gehen, und wie lange hast Du denn eigentlich Pause gemacht?

Generell sind Zwischenblutungen eine häufige Nebenwirkung gerade in den ersten drei Monaten (steht übrigens auch in der Packungsbeilage), aber ich würde mir an Deiner Stelle lieber Gedanken darum machen, inwiefern Du noch geschützt warst.

Du kannst doch Deine Pilleneinnahme nicht an der Abbruchblutung orientieren.

L+araax123


Ok. Was mich nur wundert ist das ich beim ersten Blister keine Blutungen hatte und nun welche habe. Und dann auch noch gestern nach dem Sport. Kann natürlich auch Zufall gewesen sein....

Ich musste das AB noc WÄHREND der Pilleneinnahme nehmen. Das war ca. Am 13. Tag. Dann habe ich am ca. 15. und 16. Tag die Pille vergessen und habe durch das vergessen dann die Abbruchblutung bekommen und weil ich die Pille eigentlich durch nehmen wollte, habe ich mitten in der Abbruchblutung wieder angefangen die Pille zu nehmen :-/

SApring_chxild


Wenn Du 14 Pillen korrekt eingenommen hattest konntest Du schon geschützt in die Pause gehen, ob Abbruchblutung oder nicht ist da wurscht, Du darfst bloß die sieben Tage nicht überschreiten. Wie gesagt wäre es noch wichtig zu wissen, ob das Antibiotikum eine Wechselwirkung mit der Pille hatte, manche machen nämlich gar nichts aus.

L ar#a<a1x23


Das war Roxithromycin 300. Eine am Tag musste ich nehmen. Das hat wohl keine Auswirkung auf die Pille.

Und die Zwischenblutungen können aucg plötzlich auftauchen ohne Einnahmefehler usw.? Habe total angst vor Gebärmutterhalskrebs oder sowas und mache mich total bekloppt. Bei meiner letzten Untersuchung vor 6 Monaten war alles in Ordnung

NUala985


Gehts es denn um ungeschützten Verkehr oder nur um die Blutung?

Wenns um die Blutung geht: Wenn du mitten in die Blutung rein die Pille genommen hast, konnte vermutlich nicht alles abbluten und es hat sich mittlerweile Gebärmutterschleimhaut aufgebaut die nun abbluten "will". Sprich mit der nächsten Pause sollte das abbluten.

Auch kann es in den ersten Monaten der Pilleneinnahme noch zu Schmierblutungen kommen - deswegen sollte man der Pille erstmal 3 Monate Zeit geben um zu entscheiden ob es passt oder nicht. Gleich im ersten Blister so eine "Störung" zu haben, bringt das ganze natürlich noch mehr durcheinander.

Wenn währen der nächsten paar Blister immernoch Schmierblutungen auftreten, würde ich einen Pillenwechsel vorschlagen.

LuaBrvaa1x23


Mir geht es eher um die Blutungen. Eine Schwangerschaft kann ich fast ausschließen durch das was Springchild geschrieben hat.

Das beruhigt mich etwas Nala

o{nodPisexp


Hallo! Antibiotika gefährden immer den Schutz durch die Pille (steht in der Packungsbeilage). Es bleibt dann nur bei Fortsetzung der Pilleneinnahme zusätzliche Verhütung mit Kondom für den Rest des Zyklus. Dann solltest Du bitte gewissenhafter in der regelmäßigen Anwendung sein - wenn Du irgendwann nach Babywunsch ein Kind hast, vergisst Du ja auch nicht 2 Tage lang es zu füttern. Nichts für ungut.

S#pEring`child


Habe total angst vor Gebärmutterhalskrebs oder sowas und mache mich total bekloppt. Bei meiner letzten Untersuchung vor 6 Monaten war alles in Ordnung

Gebärmutterhalskrebs springt einen nicht einfach so an. ;-) Es ist - soweit ich weiß - eine sehr unaggressive Art Krebs, wächst langsam, streut nicht, etc. Wenn Du regelmäßig zur Vorsorge gehst kann da nicht viel passieren.

Suprinngchilxd


Antibiotika gefährden immer den Schutz durch die Pille (steht in der Packungsbeilage). Es bleibt dann nur bei Fortsetzung der Pilleneinnahme zusätzliche Verhütung mit Kondom für den Rest des Zyklus.

Das ist - mal wieder, sind wir ja inzwischen gewohnt von Dir - völlig falsch. Kannst Du Dir nicht ein anderes Hobby suchen als hier im Gynäkologie-Forum ständig Dein Unwissen zu verbreiten? :|N

Kolein]eHexe2n1


Antibiotika gefährden immer den Schutz durch die Pille (steht in der Packungsbeilage). Es bleibt dann nur bei Fortsetzung der Pilleneinnahme zusätzliche Verhütung mit Kondom für den Rest des Zyklus.

Falsch! Antibiotika gefährden nur MANCHMAL den Schutz der Pille. Es kommt immer darauf an, in welcher Einnahmewoche man das Antibiotika nimmt, ob das Antibiotikum überhaupt wechselwirkt und wenn ja, ob es über die Darmpassage (sprich durch durch das Antibiotikum ausgelösten Durchfall) oder über Enzyme (also in der Leber) wechselwirkt.

Und unter der Pille hat man auch keinen Zyklus.

Nmala585


Und ein zusätzliches Verhüten nur bis Blisterende, hat noch keinen Schutz wiedergebracht. :=o

LKaraja1Z23


Ich danke euch. Werde dann jetzt nochmal abwarten und hoffen das sich das von selbst erledigt

VcerhueSter


Es bleibt dann nur bei Fortsetzung der Pilleneinnahme zusätzliche Verhütung mit Kondom für den Rest des Zyklus.

Das kannst du doch sicher belegen? Woher soll danach der Schutz kommen? Was für ein Zyklus?

Zum Thema: Packungsbeilage lesen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH