» »

Probleme mit Menstruationstasse

rHotYgrünbRlaugxelb hat die Diskussion gestartet


Heyho,

ich finde sie wirklich toll und hab auch so viel gutes von Freundinnen gehört,allerdings hab ich zwei ziemlich nervige Probleme:

1) sie ist nicht dicht. Ich versuche wie beschrieben, um die Tasse mit dem Finger herumzufahren, aber wie soll das gehen? Mein Finger ist ja keine 15 cm lang?! Ich weiß echt nicht, wie ich sie innen auffalten oder besser positionieren soll? Ich ruckle irgendwie daran herum in der Hoffnung dass es klappt, tut es aber nicht. Größe müsste passen (nicht zu klein).

2) Probleme beim Rausholen... bei meinem ersten Versuch letzte Periode hab ich sie fast nicht rausbekommen. Einmal musste mein Freund das für mich machen, weil es totz pressen etc einfach nicht klappte.

Heute hab ich mir jetzt nen o.b. Faden hingeschnürt, aber das kann ja keine Dauerlösung sein... ":/

Hattet ihr anfangs auch solche Probleme und was habt ihr getan? Mein Cup ist übrigens von dm...

LG

Antworten
SjpringXchxild


Es klingt ein wenig danach, als würde die Tasse zu weit nach oben rutschen. Hast Du mal getastet, wo bei Dir der Muttermund während der Menstruation liegt?

Und wenn sie nicht dicht ist ist es entweder die falsche Größe, der falsche Härtegrad (bei dm gibt's ja nur die Classic, oder?), oder der Muttermund sitzt nicht in der Öffnung. Die Herstellerangaben sind leider etwas ungenau, weil da viele Faktoren reinspielen. Ich habe zum Beispiel ein Kind geboren, brauche aber trotzdem keine große Tasse.

Übrigens kann ich auch nicht mit dem Finger um die Tasse fahren, man merkt aber von unten schon ob sie ganz aufgeploppt ist.

AUkashxa767


Vielleicht hilft es dir, wenn du die Tasse direkt nach dem Einführen, bevor du die weiter nach oben schiebst, auflisten lässt und sie erst dann in Richtung Muttermund schiebst.

Hast du beim Entfernen mal versucht, dich hinzuhocken und dann zu pressen? Die Tasse lässt sich am leichtesten entfernen, wenn sie voll ist. Konntest du das bei dir schonmal beobachten?

r<otgfrünblau`gelxb


Hast Du mal getastet, wo bei Dir der Muttermund während der Menstruation liegt?

Nein. Ich bin aber auch ein großes Sensibelchen, als das Tässchen beim ersten Mal nicht mehr raus kam, wurde mir schon richtig schwindelig. Ich kann da also nicht so einfach rumstochern und erkunden |-o

Ich hab bis jetzt eben immer nen o.b. Faden genommen, das klappt super. Weil ich ja aber nicht ständig dafür obs kaufen will, überlege ich nun, mit was ich das ersetzten könnte? Vielleicht Woll-oder Nähgarn?! Hab heute eine Juteschnurr genommen und jetzt ist meine Slipeinlage schön grün gefärbt ]:D |-o auch keine gute Dauerlösung... hat jemand ne Idee? Oder gibts vllt auch Cups die unten einen längeren Stil haben?

Immerhin scheint das undicht Problem jetzt ganz gut zu klappen... hab noch Slipeinlagen zur Sicherheit drin aber denke dass kann ich bald weglassen.. mensch. Da muss man echt erst mal reinkommen :-)

S-prin;gchilxd


Es gibt längere Cups, ja. Ich habe auch einen ganz langen, weil die Tassen bei mir immer im Nirvana verschwinden und ich nicht mehr drankomme.

und jetzt ist meine Slipeinlage schön grün gefärbt

Und das möchtest Du gerne in Deiner Vagina haben? ":/

Ernsthaft, mit irgendwelchen Wollfäden usw. würde ich nicht experimentieren. Du weißt doch gar nicht, was da für Schad- oder sonstige stoffe drin sein könnten, und unhygienisch finde ich das außerdem.

Zumal Du zum Entfernen den Unterdruck lösen musst, man sollte die Tasse nicht einfach so rausziehen.

N?a|la85


Zumal Du zum Entfernen den Unterdruck lösen musst, man sollte die Tasse nicht einfach so rausziehen.

Und falls es keinen Unterdruck zum lösen gibt, ist es die falsche Tasse.

Deiner Beschreibung nach vermute ich du hast eine für dich ungeeignete Tasse weil zu kurz und zu weich. Am besten tastest du mal wieviele Zentimeter es vom Scheideneingang zum Muttermund sind.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH