» »

Immer öfters starke Regelschmerzen

K&rabGbelkäuferxle hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich hatte vor einigen Jahren (bestimmt 4-5 Jahre ist das her) das erste mal so starke Regelschmerzen, dass mein Kreislauf in den Keller ging und ich nur noch kriechen konnte. Eine Schmerztablette hat damals aber gut geholfen.

Ich hatte das danach lange Zeit nicht mehr, wenn ich mal "normale" Krämpfe hatte, waren die gut auszuhalten oder eine halbe Dolormin hat geholfen.

Vor einem guten Jahr hatte ich dann wieder so extreme Regelschmerzen mit Kreislaufzusammenbruch.

Und nun habe ich die letzten 3-4 x hintereinander immer so starke Schmerzen gehabt. Sonst ist aber alles beim alten, regelmäßiger Zyklus und es ist auch immer nur am ersten Zyklustag und auch nur ungefähr 5-6 Stunden so.

Ich habe dann Ibus genommen, kein Dolormin, die helfen deutlich schlechter und ich brauche auch 400 mg.

Meine Fragen: Woran könnte das liegen, dass ich stärkere Schmerzen habe und kann es sein, dass Dolormin auf Grund eines zusätzlichen Wirkstoffes so viel besser hilft?

Antworten
NWul$lach/tfuenfzxehn


Also wirkt jetzt das Ibu oder das Dolormin bei dir besser? ;-D Es gibt ja extra Dolormin für Frauen, nimmst du das oder das normale? Und hast du hochdosiertes Magnesium (ein paar Tage vor der Mens anfangen) schon versucht?

K@raLbbelkiäferlxe


Ich habe dann Ibus genommen, kein Dolormin, die helfen deutlich schlechter und ich brauche auch 400 mg.

o:)

Habe das Dolormin für Frauen genommen.

Magnesium hab ich noch nicht getestet, versuche ich mal. Kann man da welches von dm holen oder eher aus der Apo?

S>tQellxa80


Dolormin für Frauen enthält Naproxen. Das wirkt bei mir besser und langfristiger als Ibuprofen, aber man sollte beides gleich nehmen, nicht erst, wenn die Schmerzen nicht mehr auszuhalten sind.

Bei mir sind die Regelschmerzen besonders schlimm, wenn ich viel Stress habe. Und sie hängen offenbar mit einem hormonellen Ungleichgewicht (zu wenig Progesteron) zusammen. Wenn ich davon in der 2. Zyklushälfte genug ergänze, bleibe ich von den Schmerzen komplett verschont. Damit, mit hochdosiertem Magnesium (ich würd welches aus der Apotheke nehmen) und ausreichend Sport und Entspannung komme ich ganz gut klar.

Vielleicht ist da ja auch für dich ein Punkt dabei, an dem du ansetzen kannst. *:)

ldonalaxo


hallo stella 80

womit ergänzt du das progesteron?

:-)

S/te9lla8x0


Mit einer 10%igen Progesteroncreme über die Haut in der 2. Zyklushälfte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH