» »

Tampon noch in mir? Oder woher kommt dieser Druck im Unterleib?

e+mileSmma hat die Diskussion gestartet


Hallo alle miteinander,

bevor ich loslege, zwei Entschuldigungen vorweg: Erstens tut es mir leid, dass ich keinen aussagekräftigeren Titel gefunden habe und zweitens... Ja, ich weiß, der Unterleib einer Frau ist kein schwarzes Loch!

Aber ich möchte euch das gerne näher erläutern: Vergangene Woche hatte ich meine Periode, habe wie immer Tampons benutzt (o.b. super). Zum Ende hin habe ich morgens ein o.b. mini eingeführt und mich am Mittag lachend mit meinem Freund darüber unterhalten, dass der mini offensichtlich nicht mehr bei mir "hält", da er nicht mehr aufzufinden war. Ich bin davon ausgegangen, dass er beim letzten Stuhlgang in der Toilette verschwunden ist (ist mir schon einmal passiert, dass ich ihn quasi währenddessen mit "entsorgt" habe).

Da wir nachmittags einen Termin hatten und etwas länger unterwegs waren, habe ich sicherheitshalber wieder einen o.b. super benutzt (und den daraufhin auch wieder ordnungsgemäß entfernt ;-) )

Seit drei Tagen quäle ich mich nun mit einem seltsamen Druck im Unterleib, den ich so nicht kenne. Wenn ich es näher beschreiben müsste, würde ich sagen: Es ist eine Mischung aus leichter Blasenentzündung, Periodenschmerz, gefüllter Blase und dem Gefühl, wenn ein o.b. voll ist. Da kam mir die Situation vom Wochenende wieder in den Sinn und ich fragte mich zum ersten Mal ernsthaft, ob der o.b. vielleicht doch noch irgendwo ist. Ich habe mich dann abgetastet, konnte aber nichts finden. Allerdings steht mein Muttermund derzeit sehr hoch, so dass ich nicht alles erfühlen konnte. Und ein o.b. mini ist eben miniklein... Etwas peinlich berührt habe ich das dann meinem Freund erzählt und er hat auch nochmal "nachgeschaut". Fakt ist: Wir finden nichts, Fakt ist aber auch: Es drückt und zwickt wie oben beschrieben.

Nun meine Frage: Was tun? Ich habe kommende Woche sowieso einen Termin bei meinem Gynäkologen und meine erste Idee war: Abwarten, beobachten und wenn es schlimmer wird, früher zum Gyn. Derzeit beobachte ich meinen Ausfluss, der ganz normal ist und achte auf mögliche Entzündungreaktionen meines Körpers

Was würdet ihr mir in dieser Situation raten?

Danke für's Lesen und liebe Grüße

emilemma

Antworten
pThoIebe


Also, wenn du einen Tampon noch in dir trägst, wird es irgendwann zu riechen sein denn das ist unvermeidlich. Du solltest wirklich schnell zu einem Gyn gehen, das ist doch kein Thema und das passiert wirklich fast jeder Frau einmal.

AGujfMDegrArbeixt


Ich würde damit noch heute zum Arzt gehen.

[[http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_52097348/toxisches-schocksyndrom-frau-stirbt-fast-an-vergessenem-tampon.html]]

CdlIondQykxe


Ja, kommt tatsächlich öfter vor, dass der Faden abreißt und man sich dann nicht mehr an das Entfernen erinnert. Mir auch schon passiert ":/ :-/ - bin daraufhin zum Gyn- aber er fand (zum Glück) nichts.

K8enn)enlernxpreis


Meine Freundin hatte auch mal einen Tampon vergessen. Den haben wir dann durch Zufall 2 Monate später wieder gefunden. Sie hatte in der Zeit keinerlei Beschwerden und auch beim Sex ist uns nichts aufgefallen. Er wurde dabei wohl aber in die hinterste Ecke gedrückt und zusammengequetscht.

Wenn ihr aber nichts findet dann ist da auch kein Tampon.

eWmilve4mxma


Hallo,

vielen Dank für die Rückmeldungen. Bis auf den beschriebenen Druck im Unterleib geht es mir gut. Ich achte natürlich verstärkt auf irgendwelche möglichen Indizien für eine sich anbahnende Entzündung (Geruch, Kreislauf, Körpertemperatur, ...), aber da ist bisher alles okay.

Liebe Grüße

emilemma

A/nnw)y=llXxx


Lieber einmal zum Arzt gehen und das checken lassen. Du weißt, was das gesundheitlich anrichten kann? :[]

eCmilexmmxa


Liebe AnnwyllXxx,

ich weiß, was passieren kann. TSS oder andere Entzündungen. Daher bin ich auch gerade sehr sensibel, was körperliche Veränderungen betrifft. Sobald auch nur noch irgendein Symptom wie Kreislaufbeschwerden, stärkere Schmerzen, Fieber, Ausfluss, ... dazukommt, sitze ich beim Arzt.

Liebe Grüße

emilemma

SSeraZphinax 1


Ich verstehe hier nicht ganz die Diskussion. Wenn Probleme auftauchen, sofort zum Notdienst ins Krankenhaus oder was weiss ich zum Arzt. :[]

Gute Besserung.

SPprin[gGchixld


Das hört sich verdächtig nach einem schwachen Beckenboden an, und da ist ein plötzliches, andauerndes Druckgefühl kein gutes Zeichen. Bitte lass das schnellstmöglich beim Frauenarzt abklären.

e"mileVmmxa


Hallo Springchild,

was meinst du mit "schwachem Beckenboden"? Ich kenne das, wenn man z.B. ein Kind bekommen hat oder das Bindegewebe schwächer wird. Bisher war ich der Meinung, dass mein Beckenboden durchaus fit ist ":/ Ich kann Harndrang auch über längere Zeit problemlos einhalten und die Muskulatur ist durchaus ausgeprägt und geübt (ich mache regelmäßig Yoga und bei den Übungen ist der Beckenboden häufig im Fokus).

Kannst du mir deine Vermutung etwas genauer erklären?

Liebe Grüße

emilemma

S*pringwchxild


Hauptsächlich komme ich darauf, weil Du schon Tampons beim Stuhlgang verloren hast. Ein Druckgefühl hat auch kaum andere Ursachen, die mir einfallen, Verstopfung, Mittelschmerz, Schwangerschaft... hmm das war es auch schon. Die letzteren beiden schließe ich wegen dem Zykluszeitpunkt aus und eine Verstopfung wäre Dir sicher aufgefallen.

Wie stark fühlst Du denn die Kontraktion, wenn Du einen Finger einführst und den Muskel anspannst?

e{m=ileFmma


Hallo Springchild,

ich habe ein einziges Mal einen mini-Tampon "verloren", d.h. während des Stuhlgang ist der fast völlig rausgerutscht. Ansonsten ist mir das noch nie passiert.

Das unangenehme Druckgefühl ist immer noch da, Mittelschmerz ist ausgeschlossen (den spüre ich anders und dafür ist/war es viel zu früh), Verstopfung habe ich keine, schwanger bin ich definitiv auch nicht.

Die Kontraktion spüre ich. Es ist nicht so, dass ich den Finger festhalten könnte, aber ich kann ihn sehr deutlich umschließen.

Was mich gerade so stutzig macht, ist mein offensichtlich sehr geringes Blasenvolumen, d.h. ich habe das Gefühl einer vollen Blase, aber wenn ich zur Toilette gehe, ist die Urinmenge recht gering. Allerdings gibt es ansonsten keine weiteren typischen Symptome für eine Blasenentzündung. Keine Schmerzen vor/nach/während dem Wasserlassen, kein Brennen, etc.

Liebe Grüße

emilemma

AFnnwWyXllXxxx


Vielleicht kann sich deine Blase nicht richtig entleeren? Das hatte ich auch eine Weile und dann vor kurzem auch eine heftige, über Wochen andauernde Blasenentzündung. :°( Das solltest du unbedingt abklären lassen.

Hauptsächlich komme ich darauf, weil Du schon Tampons beim Stuhlgang verloren hast. Ein Druckgefühl hat auch kaum andere Ursachen, die mir einfallen, Verstopfung, Mittelschmerz, Schwangerschaft... hmm das war es auch schon. Die letzteren beiden schließe ich wegen dem Zykluszeitpunkt aus und eine Verstopfung wäre Dir sicher aufgefallen.

Also mir ist auch schon ein paar Mal ein O.B. beim Stuhlgang rausgerutscht. Allerdings eher dann, wenn er an sich schon "voll" war und Stuhlgang etwas "schwerer" fiel. Hat das echt mit einem schwachen Beckenboden zu tun? Ich dachte, man kann theoretisch jeden vollen O.B. rauspressen.

D[anxte


Du solltest wirklich SCHNELL zum Arzt gehen....

[[http://www.focus.de/gesundheit/news/toxisches-schocksyndrom-frau-vergisst-tampon-neun-tage-in-ihrer-vagina-und-bezahlte-es-fast-mit-ihrem-leben_id_5319066.html]]

Daran sind schon einige Frauen gestorben....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH