» »

Herpes Genitales und die Frage der Treue

EFmsxel]2x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Leute,

ich weiß, es ist ein Thema das immer wieder kommt. Ich brauche bisschen Aufmerksamkeit und Antworten, da ich momentan relativ verzweifelt bin.

Bei meinem Freund un mir kriselt es seit ein paar Wochen. Aber niemals würde ich auf die Idee kommen, dass er mir fremdgegangen ist. Jetzt leider denke ich drüber nach.

Vorletzte Woche Sonntag hatten wir Sex. 3 Tage später bekam ich Schmerzen am Po. Brennen. Da wir u.a. Analsex hatten, dachte ich, dass es etwas wundgescheuert war, bzw. vllt sogar ein kleiner Riss. Freitag unerträgliche Schmerzen gehabt und zum Hausarzt, weil alle Frauenärzte und Proktologen mich so kurzfristig abgewiesen haben. Die Ärztin sagte, ja, da ist ein Riss. Und die kleinen Pusteln dort? Eine Reizung.

Samstag und Sonntag waren die Hölle was die Schmerzen anbelangte. Ich pinkelte nur noch im Stehen, damit das Urin nichts in der Gegend berühren konnte.

Sonntag hatten wir Streit, ich bin erst mal zu einer Freundin gezogen. Seitdem: immer noch Schmerzen. Gestern beim Frauenarzt gewesen. Er hat es sich angeschaut: Ja, das ist Herpes. Abstrich genommen. Ich mache seitdem Tannolac Sitzbäder, die sehr gut helfen.

Morgen steht ein Gespräch mit meinem Freund an. Ich muss das wohl zur Sprache bringen.

Die Frage ist die: wir sind seit 2 Jahren zusammen, ich habe niemals Bläschen an seinem Penis gesehen, auch nicht letzte Woche als wir Sex hatten. Aber es ist halt ein paar Tage nach dem Sex bei mir ausgebrochen. Vor ein paar Wochen hatte er Lippenherpes, aber das ist wohl unerheblich.

Meine Ex-Mitbewohnerin, mit der ich seit 4 Monaten nicht mehr zusammen lebe, hatte auch Herpes Genitales. Sogar einige Ausbrüche dieses Jahr. Kann ich das von ihr haben? Badewanne, Klo, Waschmaschine?

Gibt es hier noch ein paar Leute, die sich während einer Partnerschaft angesteckt haben?

Verweifelte Grüße

Antworten
SupringOchixld


Die Frage ist die: wir sind seit 2 Jahren zusammen, ich habe niemals Bläschen an seinem Penis gesehen, auch nicht letzte Woche als wir Sex hatten.

Das muss auch nicht sein, es gibt nicht immer eindeutige Symptome.

Vor ein paar Wochen hatte er Lippenherpes, aber das ist wohl unerheblich.

Geht so, auch Genitalherpes kann von den gleichen Viren wie beim Lippenherpes ausgelöst werden. Gerade dann zum Beispiel, wenn ihr in der Zeit vielleicht Oralverkehr hattet.

Meine Ex-Mitbewohnerin, mit der ich seit 4 Monaten nicht mehr zusammen lebe, hatte auch Herpes Genitales. Sogar einige Ausbrüche dieses Jahr. Kann ich das von ihr haben? Badewanne, Klo, Waschmaschine?

Rein theoretisch ja, weil die Viren außerhalb des Körpers zwei Tage überleben können. Gibt ja, wenn man zusammenwohnt, einige Möglichkeiten für Schmierinfektionen. Wenn sie Ausbrüche hatte hat sie auch Viren ausgeschieden. Ruhen die Viren, kann man sich nicht anstecken.

Gute Besserung!

E[msel{27


Hi Springchild,

danke für deine Antwort.

Jetzt wurde beim Abstrich der HPV1 nachgewiesen.

Bin da auch ein wenig erleichtert, dass es "nur" der "normale" Herpes ist und dass ich mir das theoretisch überall hätte holen können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH