» »

Zu wenig Zellmaterial beim Abstrich

N;anaQ_x81 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

ich habe eine Frage. Ich habe heute einen Brief von meinem Frauenarzt bekommen, in dem stand folgendes drin:

Aufgrund zu wenig Zellmaterial war die Beurteilbarkeit des Abstriches stark eingeschränkt. Die Kollegen bitten um eine erneute Einsendung. Bitte vereinbaren Sie einen kurzfristigen Termin zur Wiederholung des Abstriches.

Heißt das einfach nur, dass der Abstrich nicht brauchbar war, weil einfach zu wenig Material entnommen wurde? Aber warum muss ich dann einen kurzfristigen Termin vereinbaren? Könnte doch etwas schlimmes sein?

Ich werde natürlich morgen in der Früh gleich bei meinem Frauenarzt anrufen und nachfragen, aber ich hätte gerne eine Meinung von Euch.

Mein letzter Abstrich war vor 1 Jahr und da war alles in Ordnung.

Vielen Dank und viele Grüße

Nana

Antworten
E{hemaligxer NutUzer (#z2j82877x)


Ja, zuwenig Material.

Nein. Das heißt nicht das was schlimmes ist. Aber da man halt bestimmte Intervalle einhalten soll, möchten die das halt jetzt haben und nicht erst in einem Jahr, wenn der nächste Abstrich fällig ist.

N{anfa_8x1


Dankeschön liebe Aleonor.

Dann muss ich mir keine Sorgen machen. :-)

Ich werde morgen wegen einem Termin anrufen.

Vielen Dank.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH