» »

Ureaplasmen - Kondom kaputt

AJDTxR hat die Diskussion gestartet


Mein Freund und ich sind leider beide mit Ureaplasmen infiziert. Bzw er hatte sie von seiner Ex und bei ihm wurden sie nachgewiesen. Bei mir nicht, trotz ungeschützten Verkehr.

Allerdings meinte meine Frauenärztin, Ureaplasmen seien schwer nachzuweisen und ich müsste auf jeden Fall mit behandelt werden. Wir nehmen beide Doxycilin, er seit Montag, ich sei Donnerstag.

Nun hatten wir diese Nacht GV und das Kondom ist gerissen, haben wir leider erst danach gemerkt.

Wie hoch ist die Gefahr, dass ich sie jetzt doch habe? Wirkst unser Antibiotikum dagegen, dass wir uns quasi gegenseitig wieder neu anstecken? Passen jetzt natürlich besser auf!

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH