» »

Kaiserschnittnarbe blutet leicht nach Heben

Tgin}a6w8W6 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte vor genau 4 wochen einen Kaiserschnitt. Die narbe ist laut Nachsorgehebamme gut verheilt.

Heute allerdings musste ich mit meinem Baby zur U3 und kam halt nicht drumherun, Baby plus Autoschale kurz zu tragen (ca. 50 meter). Jetzt habe ich am Nachmittag bemerkt, dass die Narbe an einer stelle leicht geblutet hat. War ungefähr 1 cm lang und ein paar Tropfen.

Ist das jetzt bedenklich? Morgen kommt sowieso wieder die Nachsorgehebamme zu mir. Bin mir unsicher, ob das ein "Notfall" ist. Schmerzen habe ich keine und auch keinen blutigen neuen Ausfluss (bisschen Wochenfluss, aber kein frisches Blut).

Antworten
Rrhel~ia


Kam nur frisches Blut oder auch Eiter?

Wenn es nur etwas Blut war und keine Entzündungszeichen da sind, klebe ein Pflaster drauf.

Dann kann die Hebamme morgen drauf schauen.

Wenn es rot wird, anschwillt oder überwärmt, solltest du dich zügig beim Arzt vorstellen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH