» »

Festsitzende Blutung nach Ausschabung

T4er$tuliOn89 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich hatte leider letzte Woche Mittwoch wegen einer Fehlgeburt eine Ausschabung. Gestern war ich bei meiner Ärztin zur Kontrolle und sie hat eine größere Blutung entdeckt, die nicht von allein abgeht. Sie wollte mir Pillen verschreiben, die ich nehmen sollte, entschied sich dann aber um und meinte, dass es sich mit der nächsten Regelblutung löst. Dennoch hat sie mir, auf meine Bitte hin, das Rezept für diese Pillen (Arthrotec Forte) mitgegeben. Musste sogar was unterschreiben, weil das Medikament für diese Art von "Problem" nicht zugelassen ist...

Natürlich habe ich Dr. Google nach dem Beipackzettel gefragt, bevor ich mir das sündhaft teure Medikament besorge, nur um erstmal die Nebenwirkungen durchzugehen. Fazit: Ich will es nicht nehmen! Allerdings stört mich diese "innere" Blutung sehr, ich will unbedingt, dass sie abgeht, sodass ich mit der Fehlgeburt abschließen kann. Das kreist alles ziemlich in meinem Kopf umher. Außerdem glaube ich diese Blutung zu spüren. Ich habe einen Mittelschmerz und auf die Toilette zu gehen ist nur unter Schmerzen möglich. Das habe ich eigentlich nur, wenn ich meine Periode bekomme/habe. Naja, jedenfalls möchte ich euch gerne um Rat fragen: Gibt es eine Möglichkeit, diese Blutung auf natürliche Weise loszuwerden? Mit Sport, viel Sex, keine Ahnung was? Saunieren darf ich noch nicht und Baden leider auch nicht... Hat jemand von euch eine ähnliche Erfahrung gemacht?

Freue mich auf eure Antworten und wünsche euch einen sonnigen Freitag! *:)

Antworten
JDulesM Mum~m


Es gibt auch Kräuter, die eine Blutung anregen bez. menstruationsfödernd wirken. Beifuß, Rosmarin, Liebstöckel, Wermut usf. Vielleicht bekommst du es mit einem Arzneitee in den Griff. Kann man sich auch in der Apotheke mischen lassen.

TZert|ulin8x9


Hi Jules Mumm, danke für deine Antwort! Ich habe es versucht (war ja lecker... :D), aber leider ist nichts passiert. Habe allerdings seit gestern immer mal wieder ein kräftiges Ziehen im Unterbauch. Eigentlich dachte ich, dass mein Körper die Blutung mal realisiert hat und sie abstoßen will. Aber leider ist bisher nichts passiert. :-( Diese Pillen habe ich mir bisher nicht besorgt und will es auch weiterhin nicht. Vllt geht es ja die Tage ab... Und sonst kommt hoffentlich ganz schnell meine Periode! Finde es komisch mit einer "inneren" Blutung durch die Gegend zu rennen. ":/

Hat sonst wer noch einen Tipp?

H\e6liskenLdxe


Vielleicht mal [[http://www.netmoms.de/tipps/nestreinigungstee-das-bewirkt-er/ Nestreinigungstee]] probieren. ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH