» »

Knubbel am Gebärmutterhals

gnaEns,2007 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit 2 Monaten ung. einen kleinen Knubbel am Gebärmutterhals entdeckt.

Ich mache seit Monaten den Ovulationstest zum herausfinden der fruchtbaren Tage.

Die ersten Male, als ich den Gebärmutterhals abtastete hat sich alles "glatt" angefühlt. Und dann kam auf einmal so ein kleiner Knubbel. Fühlt sich bisschen so an wie ein Pickel oder wie eine kleine Erbse.

Ich hab gleich nach Gebärmutterhalskrebs gegoogelt aber die Symptome scheinen ganz andere zu sein und ich habe wirklich keine Schmerzen oder sonst irgendwelche Symptome die aufgelistet wurden.

Ich habe dann auf meinen Frauenarzttermin (ganz normale Krebsvorsorge wie jedes Jahr) gewartet. Der war letzte Woche.

Und ich sagte zum Arzt, dass ich beim Abtasten des Gebärmutterhalses so einen Knubbel an der rechten Seite habe und fragte, ob das gefährlich ist.

Das einzige was er fragte ist: Wieso tasten Sie ihren Gebärmutterhals ab ??? ?

Hab's ihm dann erklärt ":/ ich fands bisschen komisch, dass er sowas nicht kennt....

Aber sonst hat er gar nichts dazu gesagt. Ich denke er fand das nur komisch.

Aber das macht mir doch bisschen Sorgen.

Kennt jemand sowas? Habt ihr das auch? Geht das irgendwann wieder weg?

In bis 7 Tage bekomme ich die Testergebnisse vom Arzt... aber kann dieser Knubbel was mit Krebs zu tun haben ??? ???

Vielen Dank

Judith

Antworten
E%hemzaligecr Nutzevr (#5973522)


Hallo gans2007

Das ist aber eine seltsame Frage vom Arzt, finde ich auch. Braucht ja auch gar keinen Grund warum du das machst. Soweit ich mich erinnere, habe ich das auch. Kann das jetzt aber gerade nicht nachprüfen.

Lg

g'an[s20x07


Wie lange hast du das schon?

T~rinit:y001


Vielleicht ist es eine Ovula Nabothi

[[https://de.wikipedia.org/wiki/Ovula_Nabothi]]

g-a~ns20F0x7


vielleicht... das dachte ich auch schon. denn auf allen Seiten, die über Gebärmutterhalskrebs reden ist nie die Rede von: "Das kann man früh selbst entdecken, indem man den Gebärmutterhalskrebs regelmäßig abtastet. "

Das ja steht nirgendwo... deshalb denke ich jetzt doch nicht, dass es Krebs ist..

aber trotzdem komisch..

g(ans20x07


vielleicht... das dachte ich auch schon. denn auf allen Seiten, die über Gebärmutterhalskrebs reden ist nie die Rede von: "Das kann man früh selbst entdecken, indem man den Gebärmutterhalskrebs regelmäßig abtastet. "

Das ja steht nirgendwo... deshalb denke ich jetzt doch nicht, dass es Krebs ist..

aber trotzdem komisch..

EihemaliPger9 NuDtkze9r (#59<78322x)


Hey Gans2007

Hab jetzt nochmal abgetastet und nichts gefunden. Evt. ist es wieder weg oder ich habe auch gelesen, dass es zyklusabhängig sein kann.

Bald hast du ja Sicherheit und ich würde sonst das nächste Mal nochmal den Arzt fragen?

Lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH