» »

1. Zyklushälfte nach Fehlgeburt zu lang

W,eltenbumQmler>in_+86 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich hätte mal eine Frage. Und zwar hatte ich am 17.5 leider eine Ausschabung nach einer Fehlgeburt in der 10. SSW. Meine nächste Periode hatte ich dann pünktlich am 17.6 (ein Zyklus von 31-32 Tagen ist bei mir die Regel).

Der Zyklus darauf hin war sehr lang. Meinen Eisprung (gemäß Ovulationstest von Clearblue) hatte ich erst an Zyklustag 30 (16.7) und meine Periode dann 14 Tage später heute (31.7)

Kann mir jemand sagen warum meine erste Periode nach der Ausschabung normal kam und der Zyklus darauf dann so lang war, bzw. warum die 1. Zyklushälfte so lang war? Kann ich was tun, dass sich das wieder normalisiert ?

Vielen Dank für eure Antworten @:)

Antworten
HJeliGsen;de


Kann sein das der Körper da einfach noch ein bißchen Zeit braucht um auf die Reihe zu kommen. Ich würde da nicht großartig rumpfuschen.

Evtl. mal checken ob die Schilddrüse rund läuft und ansonsten erstmal abwarten.

Wjel/tenbuSmmlerhin_8x6


Danke für die schnelle Antwort :-)

Kann sich die Schilddrüse innerhalb von ein paar Monaten verändern. Meine Frauenärztin hat mir Anfang Februar Blut abgenommen und da wurden unter anderem auch die Schilddrüsenwerte bestimmt. Da waren die Werte normal.

Oder kann die Fehlgeburt die Schilddrüse beeinflussen?

HSeliTsend=e


Viele Ärzte gehen bei der Schilddrüse von veralteten Werten aus.

Wenn die SD nicht rund läuft kann das eine Fehlgeburt begünstigen. Deswegen würde ich die zur Sicherheit von einem Endokrinologen oder Nuklearmediziner checken lassen. => TSH, ft3 und ft4 sind da erstmal die relevanten Werte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH