» »

Erfahrungen mit Post-Pill-Amenorrhoe

Ajus1m.ach4 hat die Diskussion gestartet


Hallo an Alle,

Ich habe ein paar Fragen in Bezug auf die sogenannte Post-Pill-Amenorrhoe, also das Ausbleiben der Periode nach Absetzen der Pille für einen längeren Zeitraum.

Ich hatte im Februar meine Pille abgesetzt (Kiwu) und nach der Abbruchblutung habe ich dann für 6 Monate erstmal keine Periode gehabt. Danach hat sie wieder eingesetzt und zwar mit einer ganz normalen Stärke etc., wie vor der Pille eben auch.

Ich hatte auch Rücksprache mit meiner Ärztin und sie hat mir dann erzählt, dass es in seltenen Fällen eben zu besagter P-P-Amenorrhoe kommen kann.

Momentan bin ich also an Zyklustag 24 seit Beginn der ersten richtigen Periode.

Da wir ja inmernoch einen Kiwu haben (und die 6 Monate Warterei ja auch schon blöd waren) bin ich in der letzten Zeit auf der Suche um eventuell mehr über dieses Phänomen zu erfahren.

Kennt sich damit jemand auch oder kann sogar aus Erfahrung berichten?

Am meisten würde mich die Frage interessieren: kann es sein, dass ich ab jetzt wieder ganz normale Zyklen habe oder ist es nach so einer Amenorrhoe eigentlich nie so, dass sich die Periode, wenn sie wieder da ist, trotzdem total unregelmäßig kommt?

Genau sagen kann mir das niemand, das ist klar. Aber vielleicht gibt es ja ein paar Stimmen, die mir etwas Hoffnung machen können, dass es jetzt doch alles wieder seinen Gang nimmt und wir uns dem Kiwu widmen können :)

Danke an Alle und liebe Grüße!

Antworten
A]usV1macxh4


.... ups, ich meinte natürlich: Oder ist es eine eigentlich nie so, dass wenn die Periode wieder kommt nach einer Amenorrhoe, sie dann wieder regelmäßig ist?

Hoffe ihr versteht was ich meine xD

NwannQi77


Man sagt das ss so zwischen 6-12 Monate brauchen kann bis sich der Körper wieder eingependelt hat. Klar das ist irgendwie lästig wenn man sich nicht auf die Periode verlassen kann, aber das passiert eben nach hormoneller Verhütung.

Was ich nicht verstehe, auf was wartest du bezüglich Kinderwunsch? ":/

Einfach loslegen, dafür braucht man doch keine regelmäßige Periode. ;-D

Atus1omachx4


Hallo :)

Ich hab mich wohl ein bisschen unverständlich ausgedrückt. Also wir versuchen es schon mit dem Nachwuchs. Aber ich habe halt "Angst", dass es diesmal wieder Monate dauert, bis ich meine Tage bekomme. Naja, deshalb wollte ich mal sehen, ob es vielleicht Frauen gibt, denen es viel ähnlich geht/ging und die Positives berichten können: Sprich, zwar lange Dauer bis zur ersten Periode nach der Pille, danach aber wieder relativ stabil und regelmäßig. Das hat dann zwar noch nichts mit mir zu tun aber es würde mich total beruhigen, auch wenn das vielleicht schwer und verstehen ist ;-D ;-D

MOyslxa


Ich habe die pille im Januar abgesetzt und hatte danach 3 Monate keine Periode. Die zyklen danach bis jetzt waren 32 und 75 Tage lang. Aktuell bin ich an Zyklustag 25 und glaube (da ich Nfp mache), dass ich in den nächsten Tagen meinen Eisprung haben werde, das heißt, der aktuelle Zyklus verläuft bisher zumindest halbwegs regelmäßig. Leider kann man nicht genau sagen, wie schnell sich der Zyklus einer amenorrhoe normalisiert, ich denke aber, dass es danach schon noch ein paar zyklen dauert.

NEullachntfYuenf#zehn


Man wird doch aber nicht schwanger durch die Periode? Der Eisprung ist doch VOR der Periode...

Ryege;nm{ädchexn


Wichtig ist nur, dass überhaupt ein Eisprung erfolgt. Der Zyklus muss dafür nicht regelmäßig sein.

Als ich die Pille zum ersten Mal abgesetzt habe, hatte ich auch so ein Amenorrhoe. Leider war das das erste Indiz für mein PCO-Syndrom.

Ich hatte danach etwa alle 1-2 Jahre einen Eisprung. Trotzdem bin ich auch so ganz spontan schwanger geworden! :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH