» »

Angst vor Brustkrebs

S&iaOmkäxtzin


Ich hoffe es so sehr.

Wobei es natürlich auch sein kann, dass ich mir das einbilde, weil es mir so sehr wünsche. Heute zb. wirkt es größer als vorgestern, zwar immernoch kleiner als letzte Woche, aber immernoch verschieblich. Das war anfangs nicht so.

Was das an der Haut betrifft... Meine ich, es ist kleiner geworden, als sei die haut von innen wieder "gepolstert". Ich konnte ja zb die Haut darüber nicht wirklich anheben, hat sich angefühlt, als fehle Haut, das ist jetzt alles wieder normal und elastisch..

Swiamk>ätziJn


Hab auch schon immer bei dieser brust das Problem, dass das Bindegewebe im Vergleich zur anderen sehr, sehr schlecht ist, außer die Nippel sind gerade hart. Habe sehr oft in meinem Leben ab(und leider auch zugenommen), das hat die Brust ziemlich in Mitleidenschaft gezogen, ich glaube auch, weil sie im Vergleich zur anderen eine etwas andere Form (schon immer) hat. Die andere, bei der das nicht ist, ist irgendwie praller und runder.

Pulaucrebo0x906


Du bist wirklich schon gut durchuntersucht worden.. klar wäre ein zertifiziertes Brustzentrum noch eine Idee, ich muss aber ehrlich sagen ich sehe keinen Grund dafür.. vor allem nach deinen letzten Postings nicht..

denn du beschreibst ja selbst das es kleiner geworden ist, und auch von deinem eigenen Gefühl her besser ist. Das alles spricht schon mal deutlich gegen irgendetwas malignes. Ebenso hast du ja die Veränderung schon recht groß beschrieben, so dass sie im Ultraschall gut erkennbar gewesen sein ist, und somit auch gut beurteilbar.. wäre da etwas auffällig gewesen hätte dich deine Ärztin bestimmt weitergehend untersucht.

Dass dir immer wieder mal Gefäße auffallen die dann wieder nicht so gut zu sehen sind ist eigentlich auch recht normal. Hat einiges damit zu tun wie warm dir selbst ist, wie warm du angezogen bist usw, denn der Körper reguliert seine Temperatur auch über solche oberflächlichen Gefäße.. ists zu warm werden diese größer und man sieht sie besser weil sie mehr an die Oberfläche treten.. gerade bei den Brüsten sind sehr viele kleine Gefäße und davon viele sehr oberflächlich ;-) bei mir sieht man die auch mal schlechter und mal besser.. ?? am besten meistens in der heißen Badewanne oder wenn ich länger geduscht habe, weil mir eben besonders warm ist ;-) ??

aktuell achtest du extrem auf deinen Körper und nimmst natürlich jede noch so kleine Veränderung wahr weil du Angst hast. Dadurch fallen dir auch eben Dinge auf die dir sonst gar nicht auffallen würden.

Wichtig ist aber jetzt vor allem das dir aufgefallen ist das es besser wird, der "Knoten" kleiner geworden ist, die Delle nicht mehr so sichtbar ist usw. denn das alles spricht wie schon geschrieben nicht wirklich für Brustkrebs. Krebszellen machen viel, aber sich verringern ohne Behandlung gehört im Normalfall nicht zu ihren Aufgaben.

Wenn du ein besseres Gefühl hast mach dir aber trotzdem einen Termin für eine Zweitmeinung aus ;-)

Ebenso würde ich vl. mal mit dem Frauenarzt über eine andere Verhütungsmöglichkeit sprechen, bzw. ihn mal ansprechen ob deine Pille so noch passend für dich ist, da eventuell hier bei dir auch die Hormone etwas rein spielen könnten und diese Veränderung begünstigt haben könnten ;-)

GPnuimsexl


Ich hatte Brustkrebs vor einem Jahr - es war nichts zu sehen, nichts zu spüren, nichts zu tasten... die Mammographie hat's gezeigt und der Ultraschall bestätigt. DU hast Ultraschall gehabt und es wurde NICHTS gefunden - also sei beruhigt.

der "Knoten" kleiner geworden ist, die Delle nicht mehr so sichtbar ist usw. denn das alles spricht wie schon geschrieben nicht wirklich für Brustkrebs. Krebszellen machen viel, aber sich verringern ohne Behandlung gehört im Normalfall nicht zu ihren Aufgaben.

So ist es!

SXilamkäTtzin


Danke, ihr seid wirklich lieb. Das mit der Pille könnte man wirklich mal tun, vielleicht begünstigt sie das alles ja tatsächlich, habe auch gesehen dass meine FA zb die Gynefix legen kann. Da werd ich mal drüber nachdenken eventuell.

Die Gefäße.. das ist wirklich komisch, ja. Gestern Morgen waren die an der anderen Brust weg am Nippel, gestern Abend wieder da. Allerdings ist besagte neue Vene an betroffener Brust ständig da.

Die Hauteinziehung ist irgendwie tatsächlich besser... ??? Seitdem geht es mir auch eeetwas besser... Frage mich nur, wie sowas kommen und fast wieder gehen kann.

Es sieht nicht mehr so dellig aus ud die Haut lässt sich wieder anheben.

Es ist wirklich schlimm, wenn man auf alles achtet.. Und da hast Du recht Placebo, da fallen einem bestimmt aucvh Dinge auf, die man sonst übersehen hätte. Auf jeden fall wirklich sehr gruselig alles zur Zeit.. Habe wirklich eine Horrorwoche hinter mir.. Hoffe, dass es irgendwann vorbei ist..

@ Gnumsel

Das tut mir sehr, sehr leid :°_ Da fühle ich mich fast schon schlecht und übertreibend, wenn ich hier so weinerlich schreibe. Hoffe, Dir geht es besser.

Danke für deine beruhigenden Worte.

Vielleicht muss ich anfangen, die Dinge zu kombinieren. Bin jetzt zwar nicht aufgestanden und "alles war weg". Aber geringere Delle, Verhärtung bissl verschiebbar und manchmal kleiner.. Das ist ja schonmal etwas..

GenYumdsxel


Oh nein, musst Dich nicht schlecht fühlen - ich wollte Dir bloss "die andere Seite" schildern und sagen, dass "Brustkrebs" in der Regel nicht "zu sehen" ist von aussen. Und es sollte auch rüberkommen, wie kompetent die Mediziner sind, die sich damit befassen. Bereits anhand der Biopsie konnte bestimmt werden, welche Sorte Brustkrebs es ist. Die sind heute viel weiter als noch vor ein paar Jahren. SEI BERUHIGT!

a>prOil4x5


Da bei dir eine sehr gründliche Ultraschalluntersuchung statt gefunden hat, ist es sehr unwahrscheinlich das du Brustkrebs hast, denn da hätte man anhand der Strukturen das auch gesehen, da Krebsknoten eine ganz bestimmte Struktur haben. Wenn dein FA sich nicht sicher gewesen wäre, hätte er eine Mammographie geschickt und wäre man da noch nicht sicher, hätte man eine Biopsie vorgenommen.

Desweiteren spricht gegen die Erkrankung das sich die Eindellung zurückbildet und dein Knoten sich zurückbildet, all das würde bei einer Erkrankung nicht passieren und beides würde sich vergrößern. Vlt. würde dir auch ein Mammacare Kurs helfen sicherer im Abtasten der Brust zuhelfen.

Mir geht es da wie Gnumsel nur das meine Erkrankung vor 3 Jahren war.

Ich wünsche dir mehr Ruhe und Gelassenheit taste nicht jeden Tag, denn so bemerkst du nicht wirklich Veränderungen. Am besten du tastest 1x im Monat eine Woche nach der Regelblutung.

[[http://www.netdoktor.de/krankheiten/brustkrebs/brust-abtasten/]]

SYiamk-ätzxin


Danke, ihr habt mich wirklich etwas beruhigen können. Den Tipp werde ich beachten, danke April.. Werde mir da einen festen Tag aussuchen, ist denke ich auch nicht so gut wenn man das immer so planlos macht, da das ja ständig im Wechsel und Hormonen unterliegt.

Was die Verhärtung angeht.. Die ist mittlerweile überhaupt nicht mehr zu tasten. Die Einbuchtung auch immernoch besser, wenngleich ich meine dass sie vor ein paar Tagen noch unscheinbarer war.. aber dieses mini stückchen wo man wirklich sah, dass die haut sich einzog (man konnte sie nicht anheben) ist definitiv verschwunden. Denke die Hauptsache ist, dass diese Verhärtung viel viel viel kleiner geworden ist, da bin ich derzeit wirklich sehr froh drum.

SIiamkätRzixn


Hallo,

ich wollte nur berichten, dass die Verhärtung nun mittlerweile komplett aus der Brust verschwunden ist. Die Delle so, wie sie vorher war, in diesem Ausmaß ebenfalls.

Danke für eure liebe Unterstützung, das hat mir sehr, sehr geholfen.

a`pr,il4x5


Das sind ja tolle Nachrichten und freut mich sehr für dich. Weiter alles gute für dich und das alles weiter gut bleibt.

EKhemal igeCr Nutzcer (#532x352)


Das freut mich sehr für dich @:)

j`erxi


Seltsam. Aber gut. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH