» »

Seit Jahren wiederkehrendes seltsames Gefühl in der Scheide.

Mmina1x989 hat die Diskussion gestartet


Gute Tag,

ich bin 27, habe mit 20 ein Kind bekommen und ca 2 Monate später eine Kupferspirale eingesetzt bekommen. Die Beschwerden begannen noch im Halbjahr darauf,genaue Zeit weiß ich nicht mehr, jedoch habe ich keine Ahnung ob das mit dieser zusammen hängt oder nicht. Ich war deswegen auch schon beim Frauenarzt aber dieser meint es sei alles in Ordnung und sie könne absolut nichts finden.

Es geht um folgt: Wie erwähnt quäle ich mich nun schon seit mehreren Jahren mit diesem Problem herum. Ein Arztbesuch und etliches herumgesuche im Internet brachten dabei leider keine wirkliche Hilfe. Hierbei habe ich in unregelmäßigen Abständen "Anfälle" bei denen ich ohne jegliche Stimulation, welche als Auslöser dafür dienen könnte, das Gefühl habe als würde irgendetwas in meiner Scheide stecken und dadurch körperlich errege. Das Innere der Scheide ist dann auch überempfindlich und fühlt sich geschwollen an wenn man einen Finger einführt.

Es schmerzt nicht aber ich empfinde es doch als sehr unangenehm, insbesondere da es schlimmer wird wenn auf Toilette gehe oder mich bewegen muss und ich letzteres auf meiner Arbeit leider sehr viel tue.

Diese Anfälle halten in der Regel eine bis mehrere Stunden, meistens nur an einem Tag aber manchmal auch mehrere Tage hintereinander.

Früher hat es geholfen wenn ich mich ins Bett gelegt und einen Vibrator auf niedriger Stufe auf den Kitzler gelegt habe damit dieser nur leicht massiert wird aber es nicht zum Orgasmus oder größerer Erregung kommt. ob der Anfall dadurch schneller abflaute kann ich nicht sagen aber zumindest wurde er erträglicher. ein Orgasmus bringt da leider keine Abhilfe sondern verschlimmert die Sache eher.

Seit etwas über einer Woche habe ich nun aber fast schon einen Daueranfall. Wenn ich ruhig sitze habe ich normalerweise meine ruhe aber sobald ich mich länger bewegen muss fängt es langsam wieder an und ich wache morgens mit einem Anfall auf. Der Vibro bringt überhaupt nichts mehr, Sex verschlimmert das Gefühl nur und abstinens nutzt auch nichts. es scheint zu helfen einen Dildo oder eine große kugel rein zu schieben und dann einfach ganz ruhig auf dem Bauch oder der Seite liegen zu bleiben aber auch das braucht zeit und ich kann ja nicht den ganzen tag im bett liegen bleiben weil es sofort wieder losgeht wenn ich aufstehe und mich etwas mehr bewegen muss.

ich bin mit meinem latein wirklich am ende, insbesondere da der arzt wie erwähnt behauptet das alles in ordnung sei.

hat vielleicht jemand erfahrung mit etwas ähnlichem gemacht und weiß wo es vielleicht her kommen könnte oder hat einen vorschlag was ich noch tun könnte um dieses problem los zu werden? mich tag für tag nahezu ununterbrochen damit herumschlagen zu müssen artet langsam und physische und psychische folter aus

wäre wirklich für jegliche hilfe dankbar

Antworten
Hmeiwn G.


Könnte es das sein? [[https://de.wikipedia.org/wiki/Persistent_sexual_arousal_syndrome]]

Ich habe mal davon gehört, dass manche das beim Absetzen von Antidepressiva entwickelt haben.

Mlina1x989


ich habe nie tabletten genommen und es treten keine schmerzen oder orgasmen auf, außer letztere werden absichtlich herbeigeführt, darum glaube ich dass es das eher nicht ist

H\ancxa


ich bin 27, habe mit 20 ein Kind bekommen und ca 2 Monate später eine Kupferspirale eingesetzt bekommen. Die Beschwerden begannen noch im Halbjahr darauf....

Ich würde da einen Zusammenhang sehen und die Spirale entfernen lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH