» »

Knubbel und schmerzen an Schamlippe

r^orxo1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich weiß, dass es schon einige Foren gibt, die um das gleiche Thema gehen,allerdings helfen mir die nicht so wirklich weiter. Falls jemand ein Forum, das auf meine Beschreibung passt, findet, bin ich immer offen! :)

Tut mir leid, falls ich ein bisschen zu detailliert beschreibe...

Also, vor 4 Tagen habe ich an meiner inneren rechten Schamlippe einen schmerzhaften Knubbel gespürt. Der liegt zwischen Klitoris und Scheideneingang. Mittlerweile ist er viel größer und fast jede Bewegung schmerzt. Ich habe ihn mir genauer angesehen, kann aber keinerlei Öffnung oder Eiteransammlung erkennen.

Dazu habe ich Fieber bekommen, das kann aber auch von einer Erkältung kommen...

Auch das mit der Bartholinischen Drüse ist recht unpassend, dafür liegt der Knubbel zu weit vorne. Nach einem eingewachsenen Haar oder Pickel sieht es auch nicht aus...

Sollte ich noch abwarten oder gleich morgen zum Frauenarzt?

Ich bin wirklich ratlos und völlig am Ende! Danke schon mal für die Antworten...

Antworten
r'orox1


Eine Sache hatte ich noch vergessen: dieser Knubbel war ganz plötzlich da, der ist über Nacht "entstanden".

n&ickiV-01


Hallo roro1

fahre am besten heute noch ins Krankenhaus

du wirdst sehr wahrscheinlich ein Abzess haben und gerade in Verbindung mit Fieber ist damit nicht zu spassen

lg Nicki

rDorox1


Hallo Nicki,

danke für deine Antwort. Ich frage mich, wie ein Abszess so schnell entstehen kann? Das war wirklich ganz plötzlich da, ich hatte vorher überhaupt keine Beschwerden.

Ich bin noch sehr jung (17), habe auch nicht irgendwie ständig wechselnde Partner oder so...

LG roro1

HferFzh8after


So Knubbel (egal, wo) entstehen schnell fast aus dem Nichts, durch eine kleine Reizung und haben ja die blöde Angewohnheit, sich prächtig zu entwickeln, wenn man dran rumdrückt.

Ab einer bestimmten Größe sollte dann doch der Arzt zu Rate gezogen werden...

roorox1


Ich glaube, bis morgen früh warte ich noch ab und wenn sich bis dahin nichts gebessert hat, gehe ich sofort zum Frauenarzt. Ich werde dann auch nicht bis zum Nachmittag hingehen, dann verpasse ich eben die ersten Stunden Schule. Sitzen kann ich eh kaum.

n)ickXi-0x1


Hallo roro1

Ich weiß aus Erfahrung wie schmerzhaft es ist,also warte nicht bis morgen

es wird über Nacht sehr wahrscheinlich noch größer -so war es bei mir-

ich denke durch die Wärme .

Sprich mit deinen Eltern ,denn gerade in Verbindung mit Fieber ist es gefährlich,überlegt ob ihr nicht besser zu einer Notfallambulanz fahrt

Dir alles Gute

Nicki

r#orxo1


Hallo Nicki,

was war es denn bei dir, wenn man fragen darf? Und wie wurde es bei dir behandelt?

Selbst, wenn es bei mir nicht das gleiche sein sollte, würde mich das schon interessieren. Ich bin nämlich ein richtiger Schisser und dann immer extrem unsicher, wenn ich zum Arzt muss...

Ging es dir danach schnell wieder gut und sind die Schmerzen rasch abgeklungen?

LG roro1

nTicDki|-01


ich habe erst einen kleinen Knubbel an der Schamlippe etwa erbsengroß,

der schnell größer wurde,am dritten Tag erreichte er eine Größe eines Hühnerei .Konnte diese Nacht vor Schmerzen gar nicht mehr schlafen,war auch nicht in der Lage überhaupt aus dem Bett zu kommen vor Schmerzen.

Also habe ich mich in die Notfallambulanz des Krankenhaus bringen lassen

wo ich auch sofort bleiben musste. Wurde operiert und war danach sofort schmerzfrei.

Also liebe roro 1 warte nicht so lange wie ich

alles gute dir

nzicki-x01


konnte einen Tag wieder nach Hause

rKorxo1


Dann bin ich froh, dass es dir schnell wieder gut ging.

Wurde die Operation unter Vollnarkose durchgeführt? Und musstest du viel beachten nach der Operation? Wie lange hat es gedauert, bis alles verheilt war? Tut mir leid, wenn ich zu neugierig bin, aber das ist die Unsicherheit...danke jedenfalls für deine Offenheit. :-)

Meine Eltern sind beide noch nicht Zuhause, ich werde warten müssen, bis sie wieder kommen. Das Gefühl, dass ich mit dem Krankenwagen abgeholt werden muss, habe ich dann doch nicht...

nCickSi-x01


Ja wurde mit Vollnarkose gemacht , bin auch der Schisser aber ich wollte ja auch das die Schmerzen aufhören, konnte auch einen Tag später ja auch wieder nach Hause -bis alles wieder zugeheilt war hat es etwa 6 Wochen gedauert ,in den 6 Wochen musste ich die Wunde nur täglich mit der Dusche reinigen ,also nichts wildes

r%or1o1


Ah, okay. Dann bin ich wirklich mal gespannt, was der Arzt sagt...

Wie war das denn mit Sport und wurdest du lange krank geschrieben?

Das kommt gerade in so einem ungünstigen Moment :-( :°(

ngickix-01


Also Sport war nicht möglich , habe mir auch immer ganz viele Kompressen darum getan , ansonsten war es schwierig in Hosen zu laufen

r#orxo1


Okay, danke für deine Anworten. :-)

Ich werde dann wohl wieder schreiben, wenn ich genau weiß, was es bei mir ist...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH