» »

Scheidenpilz wieder da?

HLottiKa7roxtti hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich fühl mich im Moment wirklich sehr unwohl :-/

Vor ca einen Monat haben die Symptome des Pilzes angefangen und am Telefon meiner FÄ wurde mir geraten, Mittel aus der Apotheke zu besorgen und das erstmal zu versuchen. Habe KadeFungin für 3 Tage (Vaginaltablette und Creme) gekauft und danach weiter gecremt. Brachte nichts. Meine Ärztin verschrieb mir 8 Applikatoren, die mit der Creme gefüllt werden sollten. Das war eine grüne Packung ( Name vergessen ??? ). Einen Tag nach dem letzten Applikatoren sah ich weißen Belag und am nächsten Tag ging ich zur Vertretungsärztin, da meine FÄ nicht da war.

Mir wurde eine Tablette Fluconazol, Canifug und Gynoflor verschrieben. Letzteres sollte nach der Therapie mit Canifug beginnen. Nach den 3 Tagen Canifug keine Besserung, sollte eine Packung zusätzlich nehmen. Am Montag, vor 2 Tagen, cremte ich den letzten Rest der Creme, die letzte der 3 Vaginaltabletten nahm ich am letzten Freitag. Montag hatte ich hellgeben Ausfluss und etwas grünen :-(

Gestern rief ich dann meine FÄ an, wurde untersucht und es sah "schon mal nicht so schlecht " aus. Kultur wurde angelegt, hatte außer dem Ausfluss eigentlich kein Jucken, eher ein Brennen...dachte ich hätte jetzt eine Entzündung. Mir wurden nur Sitzbäder empfohlen...neben Vagisam oral Kapseln. Sie sagte, es sei etwas gereizt und da solle ich keine vaginalen Milchsäuretabletten nehmen. Heute ist Mittwoch und ich habe gestern und heute das Vagisan Bio.-Lacto oral eingenommen...eben entdeckte ich plötzlich weiße Ablagerungen. So schlimm hab ich das davor nicht gehabt :-/ ich weiß nicht mehr, was noch helfen kann. Das Ergebnis bei der FÄ wird bis Montag nicht da sein und wenn ich morgen wieder nerve, werden mir nur homöopathische Mittel angeraten :°( hab ein Sitzbad mit Teebaumöl gemacht und reibe gleich mit Kokosöl ein.

Kann ich das so weitermachen, lieber wieder Canifug oder können die weißen Beläge (cremig) auch von dem Vagisan kommen?

Hat jemand einen Rat für mich? Bin kurz davor morgen die anderen Frauenärzte durchzutelefonieren, allerdings wird es schwer jmd zu finden, der noch Patienten aufnimmt!

Danke schonmal :-)

Antworten
aqnna/bana\nxi


bei mir hat immer kokosöl gut geholfen, aber am allerwichtigsten: auf die ernährung achten!

konsequent zucker weglassen, kein weissbrot etc. wirklich nur ganz gesundes zeug essen, und gerne mal rohen knobi aufs essen. jeglicher zucker hat bei mir sofort nen schub ausgelöst, hab das förmlich wachsen fühlen :(

Kylei`neHexxe21


konsequent zucker weglassen, kein weissbrot etc. wirklich nur ganz gesundes zeug essen, und gerne mal rohen knobi aufs essen. jeglicher zucker hat bei mir sofort nen schub ausgelöst, hab das förmlich wachsen fühlen :(

Das ist längst überholt. Studien haben gezeigt, dass diese "Anti-Pilz-Diäten" gar keinen Vorteil bringen. Sie bringen lediglich einen Nachteil für manche Frauen. Wenn man sowieso schon schlank ist, nimmt man davon oft noch mehr ab und das schwächt bei vielen die Abwehr und fördert so noch mehr das Pilzwachstum.

Also bitte normal, ausgewogen, gesund ernähren.

Pilze lieben Säure, also bitte keine Milchsäure oder ähnliches einführen.

Das was du hast, klingt eher nach einer starken Reizung, wie sie oft durch Pilzmittelchen hervorgerufen wird. Rasierst du dich? Trägst du enge Kleidung? Synthetische Unterwäsche? Slipeinlagen? Weichspüler? Wie wäschst du dich und wie oft?

Das alles beeinflusst solche Reizungen enorm!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH