» »

Scheidenflora oral aufbauen? Erfahrungen?

Syc:hami hat die Diskussion gestartet


Hallo, *:)

ich dachte mir das Thema packt man lieber mal in einen separaten Thread.

Ich habe oft mit Scheidenproblemen zu kämpfen, und weiß von meinem Frauenarzt dass ich insgesamt sehr wenige Milchsäurebakterien in meiner Scheidenflora hab, er meinte zwar das sei nicht schlimm - aber ich merke ja selber dass ich sehr oft Probleme hab, was wahrscheinlich an den wenigen guten Bakterien liegt. (Bin ein Kaiserschnittkind, hört man ja öfter im Zusammenhang mit Scheiden- oder Darmflora.

Nun helfen Gels, Vaginalkapseln usw immer nur kuzzeitig. Es ist auf Dauer schon nervig, ständig läufts wieder raus.

Wie sieht es da mit einer oralen Therapie für die Scheide aus? Hat da jemand schon Erfahrungen mit gemacht?

Ich habe nun "Vagisan Biotion-Lacto" Kapseln gefunden, da sind 2 Probiotika Stämme drin, welche wohl sehr gut sein sollen für die Scheidenflora. "Omni Biotic Flora Plus+" soll ebenso dafür da sein, hat aber andere Probiotika drin und ist zum auflösen, statt Kapseln.

Ob ich sowas mal versuchen soll? Da wäre nur die Frage welches der beiden... Ich denke einen Versuch ist es Wert... Habe leider keinen Vergleich der beiden Präparäte gefunden.

Hat jemand Erfahrungen damit gemacht, oder ähnliches mal ausprobiert?

Liebe Grüße. *:)

Antworten
eusgehtwniedexr


Anstatt deinen Körper mit irgendwelchen fragwürdigen Therapien vollzustopfen würd ich mich eher drauf konzentrieren, das wahre Problem anzugehen. Nämlich die Frage, wieso sich dein Körper nicht gut genug vor INfektionen schptzen kann. Und wen nes mit den schützenden "guten Bakterien" (die du zu wenig hast) zusammenhängt, warum diese in deinem Körper nicht richtig überleben können.

Stell dir mal vor, du versuchst, einen löchrigen Eimer (oder ein Sieb) mit Wasser zu füllen, und wunderst dich, warum das Wasser nach einem Moment wieder weg ist. Genau darauf würde so eine Therapie vermutlich hinauslaufen. Mal abgesehen davon, dass man mit den falschen Therapien auch sehr viel kaputtmachen kann (Beispiel: Intimwaschlotionen).

Viele Grüße!

KHleiunexHe~xe21


Gynatren impfen. Alles andere funktioniert nur, wenn der Körper auch selber genug gute Bakterien bildet.

Und dann mal das Immunsystem untersuchen lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH