» »

Zusammenhang Vitamin D und Zyklus

E{motbionalxe hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

mich interessieren Eure Erfahrungen diesbezüglich... :-) Bei mir ist es so, dass ich wegen eines Vitamin-D-Werts weit unter 10 vor einer Weile Vitamin-D-Tabletten bekam. Seither hat sich der zuvor zwar schon halbwegs regelmäßige, aber immer noch ein wenig launische Zyklus auf uhrwerksartige vier Wochen eingependelt.

Und ich steh da und wundere mich über die geradezu unheimliche Regelmäßigkeit - bis mir der Zusammenhang auffiel. Es scheint ja mehr Frauen so zu gehen, wenn man mal Google anschmeißt. Auch das leichte "Schmieren" vor Periodenbeginn ist (auch) bei mir viel weniger geworden.

Vielleicht haben welche von Euch ja auch diesbezüglich Erfahrungen gemacht. Interessiert mich - wer erzählen mag, möge erzählen :-)

LG

Antworten
Wbinte#rkinxd


Ich habe auch das Gefühl, dass sich Vitamin D auf meinen Zyklus auswirkt.

Beobachte meinen Zyklus mittlerweile 9,5 Jahre mit NFP und hatte immer nur Hochlagen von ca. 8 Tagen (waren auch mal 7 oder 9) %-| Seit November nehme ich jetzt Vitamin D und die letzten drei Zyklen hatten jeweils 10 bzw. 11 Tage Hochlage :)^

cthi


Mein Vit D war einige Zeit auf ~0, dennoch hatte ich einen normalen Zyklus. Bei mir war es die SD, die sich ausgewirkt hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH