» »

Kaum Blutung, Schmerzen/Übelkeit seit ES nach Frühabort

ttir*amaisu01 hat die Diskussion gestartet


Hiho,

ich bräuchte mal einen Rat.

Am 28.2 setzte leider in der ca. 4/5 SSW ungefähr 10 min nachdem ich aus der FA-Praxis raus bin, meine "Mens" ein und damit war auch klar, dass die SS beendet war. Zwei Tage später war dann auch klar, dass die SS wohl schon sehr früh beendet wurde. Der HCG im Blut lag schon am 28.2 nur noch bei 25. Die Mens war eigentlich ganz normal, außer dass mir etwas übel war und nach der 6-tägigen Blutung war mir noch ein paar Tage etwas schlecht und es zog im Unterbauch. Ich ging davon aus, dass der Körper jetzt quasi "rückbaut". Ich war 14.3 nochmal beim FA und der hat Blut abgenommen und wir haben uns darauf geeinigt, dass er sich meldet, wenn etwas nicht stimmt. Das Tat er aber nicht.

Am 14.3 habe ich und mein Mann dann auch geherzelt.

Just einen Tag später (müsste der ES gewesen sein) fängt es an im Unterbauch und aber auch weiter Oben wechselnd links, rechts, oben und unten an zu ziehen und ich hatte Blähungen. Dachte mir aber nicht soviel dabei, weil irgendwie hatte jeder in der Arbeit Probleme und wir haben es auf unsere super Kantine und das Hühnchen vom Tag davor geschoben. Den anderen gehts wieder gut, mir nicht.

Mir ist seit Anfang letzter Woche immer wieder schlecht, so wie mir schlecht war, als die SS beendet war. Es zieht links, rechts, mitte im Unterbauch. Aber nicht das ziehen, wie beim letzten mal, sondern eher ein brennen. Kann man ganz schlecht beschreiben.. ab und an zwickts dann auch. Ich habe seit dem ca. 27.03. ganz leichte Blutungen, aber von der richtigen Mens keine Spur. Noch nicht mal die normalen Symptome, die ich sonst ein paar Tage vorher gekriegt habe, sind da. Ein SST war negativ.

Ich habe normalerweise einen regelmäßigen Zyklus. Naja, sofern ich das beurteilen kann ^^. Ich schreib idR nix auf, aber es ist immer am Ende des Monats. Zeitlich würde das also noch zu verkraften sein, aber was sollen denn die Übelkeit und das "brennen/ziehen" im Unterbauch? Die SS war ja sehr früh vorbei. Zwischen ich teste positiv und FA vergingen grad mal 4 Tage. Ich hätte nicht erwartet, dass es solche Auswirkungen hat, wenn die Mens mit dem Abgang eigentlich einigermaßen normal verlief.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ist das jetzt jeden Monat so?

Ich muss auch mal sagen, ich bin total genervt... erst freut man sich auf ein :-@, dann verliert man es und ist traurig und zum Dank kriegt man dann auch noch Übelkeit und permanente Unterleibsschmerzen mit auf den Weg. Das ist doch scheiße!

Antworten
N[ofxy


Bei mir war im ersten zyklus, nach dem sternchen auch einiges unnormal, legte sich aber schon im zweiten zyklus. Auch war mein erster zyklus danach über 40 tage lang, obwohl der sonst nur 30 tage lang dauert.

Aber lass es notfalls abklären, nicht dass es sich um eine zyste handelt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH