» »

Nuvaring rutscht raus

m)ensc6henkixnd


carolinchen

ich hab schon mal einen verloren...

Und selbst wenn er nicht ganz rausrutscht, spüre ich ihn im zweifelsfalle auf Schritt und Tritt am Eingang der VAgina... :-/

DQas' Ca*riolinechxen


tatsächlich..?!wow,hätte das nicht gedacht hab's bisher viel mehr für ein gerücht gehalten.ok,dann isses vielleicht für dich nicht so geeignet.

dann hätte ich glaube ich auch angst.hast du vielleicht schon ein kinf bekommen oder so.dadurch könnte die vagina vielleicht gweitet sein.hmmm....steht sowas eigentlich in der packungsbeilage?bestimmt nicht.ich würde es vielleicht auch mal mit einem O.B probieren das er richtig weit hinten sitzt.annsonsten wenn er wieder zu weit nach vorne rutscht würde ich mich für eine andere verhütungsmethode entscheiden

m{enscheqnkixnd


tja

nein, ich habe noch kein Kind bekommen und bin auch nicht wirklich weit (sagt mein freund ich hab ansonsten keine vergleichsvaginen...)

Jetzt liegt er schon seit Tagen fest und sicher um den Muttermund (so weit schieb ich nen Tampon nie rein...) und stört auch n icht, hoffe, das bleibt so... :-/

dHieRSaTnfte


Der Nuva-Ring soll auch tief sitzen, damit er nicht rausrutscht (also tiefer als ein Tampon sitzen)! Wenn er sich um den Muttermund befindet, ist das der ideale Platz, weil er durch den Muttermund quasi festgehalten wird (das Ende des Rings "hakt" sich quasi ein). Ich drücke dir die Daumen, dass es so bleibt :)^

DGas CarColi{ncxhen


also hmm....meiner sitzt absolut nicht tief und schon gar nicht so weit wie ein tampon aber stören tut er mich nicht.habe nur irgendwie so da sbeklemmende gefühl das ich gerade weil er nicht tief ist schnell pilze kriege.also ich weiß nicht ob das ein pilz ist aber es juckt irgendwie und zieppt.und ausfluß habe ich auch.das voll programm :°(

daievSa7nfte


Hast du schon mal versucht, den Ring weiter nach hinten zu schieben? Oder funktioniert das bei dir gar nicht?

Denn wenn du denkst, dass das Jucken vom vorne liegenden Ring kommt, könnte man mal versuchen, ihn weiter nach hinten zu schieben - vielleicht bringt das Besserung :-/

Mein Tipp: Ring so nach hinten platzieren, dass sich das eine Ende vom Ring um den Muttermund einhakt (also wie eine Schlaufe drunter schieben). So bleibt der Ring fest und verrutscht nicht - muss man ausprobieren, wie es funktioniert.

m<enschyenkixnd


haha

Ring so nach hinten platzieren, dass sich das eine Ende vom Ring um den Muttermund einhakt (also wie eine Schlaufe drunter schieben). So bleibt der Ring fest und verrutscht nicht

schön wär's :-p

DCas Cparo/linFchxen


ach habe immer das gefühl /und ich schiebe und drücke schon wie ne doofe) das er einfach immer wieder nach vorne rutscht.das mit dem jucken denke ich könnte davon kommen aber ich werde es wirklich mal testen und später nochmnal versuchen zu schieben.aber als ich den ring letzte woche nicht drin hatte,wegen der 1 wöchigen pasue hat auch nichts gejuckt.

LfucyUW


weder schieben, noch drücken, noch Nebenwirkungen

Jetzt benutze ich den Ring seit etwa 1 1/2 Jahren, und bis auf geringe Anfangsschwierigkeiten hatte ich nie wieder Ärger damit. Auch die im Beipackzettel heraufbeschworenen Nebenwirkungen habe ich nicht ansatzweise zu Spüren bekommen.

Seltenst verspüre ich zum Ende der Tragezeit hin einen Anflug (aber nur einen ganz zarten) von Bauchkrämpfen.

Bei mir ist es eher so, daß es mir seit Verwendung des Ringes besser geht: PMS-artige Reizbarkeit ward nicht wieder gesehen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH