» »

Haarausfall durch Pille?

l@indax333 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Wer von euch hat durch die (längere) Einnahme der Pille HA bekommen? Bzw bei wem hat sich durch Absetzen die Haarpracht wieder erholt? Ich nehme die Harmonette seit 2 1/2 Jahren und habe seit 6 Monaten verstärkten HA, bzw. kommt es mir so vor, als wären meine Haare insgesamt viel dünner geworden! Im Internet fand ich zu dem Thema widersprüchliches ; nun würde ich mich über ein paar persönliche Erfahrungen freuen!

Liebe Grüße an alle, Linda

Antworten
SXkRydevxil83


Ja ich habe auch stärkeren Haarausfall seitdem ich die Pille(Lamuna20) nehme....mein Haar ist nicht mehr so Volumig oder füllig,eher stumpf und weniger voll!

Sky

E]stYhe.r67


Bei mir sind die Haare am Anfang der Pilleneinnahme nicht wirklich weniger geworden. Aber dünner und die Locken haben sich verabschiedet. Aus kräftigen Locken wurde eine Naturwelle sozusagen.

Habe dann nach 15 Jahren die Pille abgesetzt. Und dann kam bei mir der Haarausfall, aber gewaltig. Hat sich aber nach ca. 2 Monaten wieder beruhigt.

Bei Haarausfall würde ich aber unbedingt den Arzt ansprechen. Vielleicht wäre da ein andere Pille für Dich besser.

A\ndrea1598x1


Ich hab 4 Jahre die Pille genommen. Anfangs ist mir nur aufgefallen dass mein Haar dünner wurde und hab mir noch nichts dabei gedacht. Als es schlimmer wurde ging ich zum FA. Dieser meinte das könne nicht mit der Pille zusammenhängen (hab die Meliane genommen) hat mir aber damit ich beruhigt bin die Diane verschrieben. Die hat aber leider auch keine Besserung gebracht. Hab dann nach einem Jahr wieder zur Meliane gewechselt da diese leichter dosiert war.

Hab dann mal für ein halbes Jahr ganz mit der Pille aufgehört (kein Freund, etc.) und siehe da meine Haare sind wieder gewachsen. Leider konnte ich da noch immer nicht glauben dass es von der Pille kam und musste mir glaub i selbst was beweisen als ich wieder mit der Pille angefangen habe. Habe den VA gewechselt und die neue Ärztin hat mir dann aufgrund meiner Haar-Vorgeschichte die Valette (schreibt man die eh so?) verschrieben. Die hilft ja angeblich gut bei Haarausfall. Ja, falsch gedacht, es wurde nur schlimmer! Ich hab diese Pille dann zwei Monate genommen und selbständig wieder damit aufgehört. Bin dann auf dieses Forum aufmerksam geworden und habe gelesen dass es vielen Mädels hier genauso ergangen ist dass sie von der Pille starken Haarausfall bekommen haben.

Ja, ich nehme die Pille jetzt schon seit 6 Monaten nicht mehr und mein Haar hat sich deutlich verbessert. Dauerte zwar etwas, aber nach 3-4 Monaten ungefähr hat der Haarausfall aufgehört und jetzt wachsen meine Haare wieder. Ich fürcht zwar dass es noch eine schöne Weile dauern wird bis ich meine alte Haarpracht wieder habe (in 4 Jahren leidet das Haar schon ganz schön) aber ich bin ehrlich froh dass ich rausgefunden habe woher mein Haarausfall kam und ihn mit Absetzen der Pille stoppen konnte.

Leider hab ich aber die Erfahrung gemacht, dass einen Ärzte nicht ernst nehmen wenns um Pille und Haarausfall geht.

Hoffe du findest eine Lösung!

Alles Gute

Andrea

MyissDixva


Mein Hautarzt hat mich darauf gebracht, dass mein kreisrunder Haarausfall und die Akneknötchen von der Pille kommen. Das war die Yasmin. Ich habe sie abgesetzt und statt dessen die Diane35 bekommen. Das hat die Akne beseitigt und den kreisrunden Haarausfall behoben. Dafür habe ich gewichtsmäßig noch was draufgepackt und komplett meine Libido verloren.

Richtig gut geht es mir erst wieder, seitdem ich die Pille abgesetzt habe. Keine Pickel, Migräne fast weg, Libido ist wieder da und meine Haare sind wieder richtig schön.

lrind4aB33x3


also, ich glaube langsam wirklich, dass es nur die pille sein kann!

nehme schon alle möglichen, angeblich für die haare guten vitaminkapseln, bringt aber nicht wirklich was. dass es anderswertig krankheitsbedingt ist, kann ich mir auch net vorstellen.

hab eh schon einiges 'ungutes' über die pille im internet gelesen und werde sie wohl absetzen ; (dann verschwinden vielleicht auch die paar hartnäckigen überflüssigen kilos leichter;)) aber wie verhüte ich dann? kondome finde ich nicht so toll und für die natürliche verhütung bin ich wohl zu chaotisch?!

es ist aber schon auffällig: bis ich mit der pille angefangen habe - dickes schönes haar. jetzt: dünn, kraftlos - da muss doch ein zusammenhang bestehen.

(den ärzten vertraue ich überhaupt immer weniger; die wollen doch nur ihre medikamente loswerden!)

und ja, stimmt, weder ärzte noch freunde nehmen mich ernst, wenn ich von meinem haarausfall berichte; sagen, das bilde ich mir alles nur ein!

liebe grüße,

linda

f,e1ee


ich habe auch mal die yasmin genommen und hatte dann nach ca. nem 3/4 jahr HA.

habe dann zur diane35 gewechselt. da war das problem gelöst. doch greift diese pille stark die leber an und ich wollte nicht alle 6 monate zum testen der leberwerte rennen.

nun nehm ich die petitebelle ubd habe keine HA mehr.

gsrenNnyxfret


alles sehr entmutigend :°(

leider habe ich ganz ähnliche Erfahrungen gemacht.

Mit 18 hatte ich üppiges lockiges Haar, das sich ab Einnahme der Pille zunehmend lichtete. Leider haben auch der Vaginalring und das Implanon (besonders dieser) den Haarausfall noch verschlimmert.

Meine derzeitige FÄ war die 1!!!! die meine These bestätigte.

Doch was nun?

Spirale kann man bei mir leider nicht legen!

MCis~sDixva


@grennyfret

Ich habe für mich NFP (Natürliche Familienplanung) als Alternative entdeckt. Ich mache das jetzt seit 8,5 Monaten (Temperaturmessen, Zervixschleim beobachten). Während der fruchtbaren Zeit benutzen wir Kondome, ansonsten nichts.

Man muß bei dieser Methode in der Anwendung genauso konsequent sein wie bei der Pille und man braucht ein paar Monate um seinen Körper kennenzulernen. Wenn man seinen Körper allerdings nicht beobachten möchte oder morgendliche Temperaturmessen und die Schleimuntersuchung als nicht zumutbar empfindet, dann ist diese Methode nicht geeignet. Der Pearl-Index liegt bei sachgemäßer Anwendung bei 0,3 (also im Bereich der Pille).

Ich fühle mich auf jeden Fall ohne Hormone wesentlich besser und empfinde auch die Anwendung von NFP als angenehm und nicht störend. Ich leide aber immer noch unter der 15jährigen Einnahme der Pille, da meine Zyklen immer noch überlang sind (132 Tage, 86 Tage, 33+? Tage).

L-ö9ck,chhen


@grennyfret

Wieso kann man bei dir die Spirale nicht legen?

p9lanet6chrisxsie


hallo,

als leidensgenossin kann ich die erfahrungen nur teilen. ich bin 28 und nehme seit ca 11 jahren die pille (Diane 35, Neo Eunomin, andere deren namen ich vergessen habe, Belara, Yasmin) und habe seitdem HA. ich dachte immer es kann doch nicht von der pille kommen, weil diese ja die haut und haar positiv beeinflussen soll. tja, ich denke dass alles was einen einfluss auf die haut und haare hat ja wohl auch in die andere richtung losgehen kann. meine haut wurde zwar toll (ich hatte akne) aber meine haare fielen aus, als ich mit der pille anfing. ich hatte als 17-jährige richtig dickes, volles, lockiges haar, und habe jetzt sehr dünnes, feines, glattes haar. soll das wohl ein zufall sein? natürlich nicht. ich habe nun die pille vor 6 wochen abgesetzt und massiv HA (der hat aber schon vor dem aufhören angefangen), aber das geht sicherlich vorbei. es war bei mir immer so, dass mein HA in schüben verlief, (ich denke bei belara war alles am besten, aber HA trat trotzdem immer wieder auf, und nicht nur im frühjahr und herbst!) und es wird sicherlich dieses mal auch wieder weg gehen. ich werde mal beobachten ob mein haar ohne pille wieder kräftiger und lockiger wird (und mehr), und ich werde es euch wissen lassen. natürlich bin ich auch sehr deprimiert, und könnte manchmal nur heulen, aber das hilft ja auch nichts. ich versuche positiv zu denken und von dem ganzen chemiekram wegzukommen. es gibt schliesslich andere verhütungsmethoden. also an alle mitleidenden: kopf hoch und lasst euch nicht fertig machen! traut euch ruhig die pille abzusetzen und haltet durch (und andere kontrazeptiva bitte nicht vergessen!!).

chrissie

Vtam^pixrella


Hallo ihr Lieben, ich würde auch gerne (wieder) die Pille absetzen. Ich nehme die Valette, hab ziemlich Probleme damit, aber auch ohne :-( Durch die Pille hab ich HA bekommen. Früher waren meine Haare sehr dick und struppig, jetzt sind es nur noch dünne Strähnen :-(

Ohne Pille habe ich leider sehr unreine Haut und meine Brüste hängen. Auch nicht schön. Mit Pille habe ich Kopfschmerzen, Libidoverlust, starke Menstruationsschmerzen, miese Laune, auch manchmal Pickel usw.

Habt ihr noch einen Tipp für mich?

H1anna-=Maria


Hm, und bei mir ging der HA erst nach dem Absetzen der Pille vor 4 Jahren los...

Inzwischen nehme ich wieder Valette, aber keine Besserung.

Nun denke ich eher an eine Hormonstörung. Wahrscheinlich Schilddrüsenunterfunktion, hab auch etliche andere Symptome dafür.

BDarc!euloxneta


@ Vampirella

Ohne Pille habe ich leider sehr unreine Haut und meine Brüste hängen.

Da wäre für mich der Fall klar: absetzen. Pickel kann man auch anders bekämpfen. Und dass die Brüste unter der Pille nicht hängen, liegt ja nur an den Wassereinlagerungen. Und die kriegt man dann gerne auch nicht nur an den Brüsten. Es ist ja keine wirkliche Verbesserung dieses Problems.

@ Hanna-Maria

Hm, und bei mir ging der HA erst nach dem Absetzen der Pille vor 4 Jahren los...

Haarausfall nach dem Absetzen ist normal, man produziert ja unter der Pille keine Hormone mehr und dann muss der Hormonhaushalt sich erstmal wieder neu einspielen. Das kann bis zu einem Jahr dauern. Wie lange warst du denn pillenfrei?

Schilddrüsenunterfunktion kann meines Wissens nach auch durch die Pille ausgelöst werden.

Amleonxor


@ Vampirella:

Hautunreinheiten nach dem Absetzen sind nichts ungewöhnliches. Der Hormonhaushalt muss sich ja erstmal wieder einregulieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH