» »

Wer kennt die Pille "Petite Belle"? Mini Pille?

Hdetty hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe gestern meiner FÄ mein Problem mit meiner Pille geschildert. Ich nehme seit etwa 5 Jahren die Microgynon und habe in der Pillenpause immer heftige Kopfschmerzen. Man kann die Microgynon zwar durchnehmen, sollte man aber nicht länger als ein halbess Jahr machen. Habe ich auch getan und die Kopfschmerzen blieben fast ganz aus. Ich habe aber auch das Gefühl, in den fünf Jahren wegen der Pille 10 Kilo zugenommen zu haben. Mag auch am Essen liegen, aber soviel Süßes habe ich mir auch nicht rein getan. Seit etwa 8 Wochen verzichte ich fasst vollkommen auf Süßes und süße Getränke. Früher hätte ich in der Zeit locker 5 Kilo geschafft. Jetzt sind es knapp drei. :°(

Meine FÄ empfahl mir jetzt die "Petite Belle" Die hätte weniger Gestrogene und auch die Zusammensetzung wäre anders.

Wer hat von euch mit der Pille schon Erfahrung? Wirkt sie genauso gut wie die stärkeren Präparate? Ich denke, man könnte sie als Mini-Pille bezeichnen. Habe leider wenig Ahung und wäre für Antworten sehr dankbar.

Viel Grüße an alle

Antworten
iC_xw


petibell

Hallo!

ich nehme seit 1 Jahr die Petit Bell und bin super zufrieden mit der Pille. Hab bei dieser Pille auch net zugenommen, hab keine Nebenwirkungen... einfach toll! :-D

Lg

H0etlty


i_w

Danke für Deine Antwort.

Wie nimmst Du sie? Muß man sie zu einer bestimmten Uhrzeit nehmen oder hat man Spielraum. zB. bei der Mycrogynon habe ich 12 Stunden Zeit.

Viele Grüße

*?jas$minx*


Ne, ist ne micropille

CnhamäFlexon2


Meinst Du....

die Petibelle ??? ? Das ist 'ne Mikropille mit den gleichen Inhaltsstoffen wie die Yasmin. Soweit ich weiß, gibt's in D nur eine einzige Minipille, nämlich die Cerazette. Der Witz bei Minipillen ist, dass sie sie NUR Gestagen enthalten, der Toleranzspielraum bei Vergessen liegt lediglich bei 3 Stunden, weil durch Minipillen ein Eisprung nicht zuverlässig unterdrückt wird (muss auch nicht unbedingt sein, denn Minipillen wirken v. a. über andere Mechanismen: Verdickung des Zervixschleims & verhindern damit, dass die Spermien zum Ei kommen ;-)).

Alle anderen Pillen sind Mikropillen mit Gestagen- & Östrogenkomponente. Toleranzspielraum bei Vergessen 12 Stunden. Die Petibelle ist meines Wissens sogar antiandrogen, also gut gegen Pickel & so. Hab' sie aber selber noch nie genommen, also weiß nicht, wie das mit den Nebenwirkungen so ist...

Cch_amäl-eoxn2


Wupps,...

gibt doch noch ein paar andere Minipillen... aber die haben so ganz exotische Namen... & die Cerazette soll angeblich die sicherste von allen sein...

Srte4rnen(kinxd


Ich nehm die seit 4 Monaten ohne Pause.

geht super :-)

S#ch\nuckiwe2000


Ich habe die Petibelle auch genommen und hatte in der Pause-Woche schreckliche Migräne. Und abgenommen hab ich auch kein Gramm. Meine FA hat mir nämlich gesagt, diese Pille würde Wassereinlagerungen entgegen wirken. War aber leider nicht so. Ich hab sie ganz schnell wieder abgesetzt weil ich die Kopfschmerzen nicht mehr ausgehalten habe.

l<ittle_\devixl


Ich vertrag sie bestens! ;-)

H+atsnchepnsutx_


ich habe lauter Pickel bekommen und bin am Überlegen, ob ich nicht wieder wechsle.

J3ulfexK


also ich nehm die petitbelle seit 3 jahren und hatte am anfang absolut keine probleme. nur in letzter zeit hab ich immer verstärkt probleme in der pillenpause..sei es kopfschmerzen, schlechte laune, allgemeines unwohlsein und sowas...aber da es meiner mutter in der pillenpause auch nie so doll ging schließ ich die petitbelle als grund aus. ich kann sie wirklich empfehlen, aber sie ist halt im vergleich zu anderen pillen ganz schön teuer!

H2ectty


@an alle

Vielen Dank erstmal für die vielen Antworten. Es ist schon erstaunlich, wie die Pille bei jedem anders wirkt. Ich hatte z.B. von der Marvelon Deppressionen. :°(

Eine Frage habe ich noch: Wie habt ihr auf die Petitbelle gewechselt? Meine Frauenärztin meinte, die könne man direkt nach der sieben Tägigen Pause fortsetzen. Würde mich mal interessieren wie ihr das seht. Ich hoffe, mir geht es mit der neuen Pille besser und habe nicht die Begleiterscheinungen wie Schnuckie2000.

Viele Grüße und schönes Wochenende erst mal.

G^iQrl00H7


@ Chamäleon2:

diese Pille ist durchaus NICHT GEGEN Pickel. In den Nebenwrikungen stehen auch, dass man durch sie AKNE bekommen kann.

HAbe sie 2 Monate lang genommen, doch die Pickel die ich bekam, waren unerträglich. Nehme jetzt die Belara, aber mit ihr habe ich auch nur probleme.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH