» »

Erfahrungen mit mondtasse.de?

Bboknrny Swaxn hat die Diskussion gestartet


So, ich habe mich entschieden auch den Mooncup auszuprobieren. Das Konzept hört sich sehr vielversprechend an. :-)

Da ich keine Kreditkarte habe werde ich wohl bei [[http://mondtasse.de]] bestellen, denn dort wird auch Bezahlung per Vorkasse angeboten und der Preis ist genauso wie bei mooncup.co.uk.

Hat jemand von euch vielleicht schon bei dort gekauft und kann mir sagen ob die Seite vertrauenswürdig ist?

Danke schonmal. :-)

Antworten
Npicoxle


Hi Bonny

Ich hab mir Freitag einen Mooncup da bestellt.

Innerhalb von 20 Minuten hatte ich die Mail mit den Zahlungsdaten... Wie's jetzt weitergeht, werde ich sehen. Ich wart aber schon ganz gespannt drauf :-)

Ich halt dich gern auf'm laufenden.

LG

d/rzowning_piool


was ist das denn eigentlich?

N.icoxle


schau mal auf..

[[http://www.mondtasse.de]] da steht eigentlich alles erklärt.

aber im kurzen: die Mondtasse oder auch der Mooncup ist ein menstruationsschutz, den man 10 jahre nutzen kann. er besteht aus medizinischem Silikon (denk mal, das gleiche material, wie auch beim lea contraceptivum) und kann (und soll auch) vor und nach jeder mens ausgekocht werden.

Er wird mehrmals am Tag geleert, ausgewaschen (oder wenn man kein wasser zur verfügung hat, reicht erst mal auswischen, aber man sollte ihn am dem tag auch wenigstens 1 mal auswaschen) und wieder eingesetzt.

Nie wieder das Problem: "Schitt, die Tampons sind alle."

Ich hab ihn mir jetzt bestellt, da ich von den binden etc ziemlich genervt bin, weil doch immer was daneben geht :°(

Und es gibt einige zufriedene Anwenderinnen inzwischen, die mich überzeugt haben. :-)

LG

d6rownuing_pxool


mooncup

berichte doch malö bitte darüber, wenn du ihn ausprobiert hast.. hört sich ja verdammt interessant an, aber irgendwie naja.. so hygienisch nun auhc wieder nicht ...

d^rownningm_pooxl


mooncup

zum raus bekommen, muss ich da erst ewigkeiten "rumpulen" u dabei kippt die ganze brühe dann noch raus? also dann bevorzuge ich, glaube ich, doch lieber das aufsaugende tampon mit dem bändchen...

"Es wird ein saugendes Geräusch geben, wenn sich der Mooncup löst" << wie peinlich ist das denn, wenn ich auf einer öffentlichen toilette bin... außerdem, was mache ich während der reinigung dieses dingen? hoffen, dass nix in die buchse geht ? ;-) u vor allem nehme ich in dann erst mal überall ne flasche wasser mit hin?? also das hört sich für mich gar nicht überzeugend an. denke ein tampon, was gut verpackt ist, geöffnet wird u einfach nachdem benutzen weg geworfen ist tausend mal einfacher in der handhabung u hygienischer. vielleicht n dummer vergleich, aber was ist wohl hygienischer n stofftaschentuch oder ein tempo, was ich nachdem benutzen wegwerfe ???

B:oHn>ny KS[wan


Es wird ein saugendes Geräusch geben, wenn sich der Mooncup löst" << wie peinlich ist das denn, wenn ich auf einer öffentlichen toilette bin...

Hmm, naja andere Leute machen da ganz andere Geräusche auf öffentlichen Toiletten...

Und so laut wird das auch nicht sein, eher so ein leises "plopp".

Wenn man den Cup richtig rausholt läuft da nichts aus. Man sollte das Ganze natürlich erst mal zu Hause üben, bis man den Dreh raushat. Ich hab in verschiedenen Foren gelesen welche Erfahrungen andere Frauen mit dem Mooncup haben und die meisten hatten nach den ersten Übungsversuchen keine Probleme mehr. Bei Tampons muß man schließlich auch erstmal üben, bis die Benutzung zur Routine wird.

Was die Hygiene angeht: hygienisch ist es dann wenn man auf Sauberkeit achtet. Also jeden Tag abwaschen und öfter mal sterilisieren und immer die Hände waschen. Kleider schmeißt man ja auch nicht weg nur weil mal ein bißchen Dreck oder Blut draufgekommen ist und früher haben Frauen auch wiederverwendbare Monatsbinden benutzt. Und außerdem ist der Cup aus Silikon, daran halten sich Keime nicht so gut wie beispielsweise an Stoff.

P.S.: Danke für die Info, Nicole. :-)

d rPownin.g_pooxl


*plopp* *plopp*

wie du schon sagtest.. früher.. früher war das ganze ja auch noch nicht so hygienisch.. wo ist denn da bitte das neue ??? also, ich musste beim tampon einführen nicht erst tagelang üben... bäh..was wird diese übung denn für ne sauerei? und was ist, wenn ich auf nem öffentlichen bin u es dann doch mal schief geht ??? dann hab ich die ferkelei u die hose voll blut?! ich weiß ja nicht... zum geräusch, also ich find die leute, die so komische geräusche auf der öffentl. toilette machen immer absolut peinlich u würde das nie als entschuldigung nehmen, warum es bei mir auch "ploppt" ... guckt man nicht schon immer die frauen dumm an, wenn man n merkwürdiges geräusch von denen auf toilette hört? also ne, ich find das ganze dingen absolut unpraktisch

N;icolxe


Also, ist für dich ein wasserlaufen lassen auch peinlich?

Und was machst du, wenn du druck drauf hast und den stuhl nicht rauskriegst und dann halt fester presst? Kommt halt vor und ich mach mir da auch keine Gedanken.

Und was das Plopp angeht: Ich denk mal, das wird wie beim Lea sein und da hab ich noch nicht mal so viel gehört, wie, wenn du luft im Mund sammelst (die lippen dabei zusammenpresst) und die lippen dann plötzlich öffnest. Und das ist schon sehr leise. Also wegen der Lautstärke würd ich mir da keine Sorgen machen.

was das hygienische angeht: also da ist mir doch der mooncup lieber. Bei normalen Tampons (egal welcher hersteller, ich hab schon mehrere probiert), hab ich ständig jucken nach den tagen (kein pilz, sondern weils zu trocken ist!!), es geht was neben dran, dann hast du des blut auch in der hose... Der Mooncup fasst etwa 30 ml, welches einem drittel der gesamten blutungsmenge entspricht. Und wenn du ihn alle paar stunden leerst, kann er glaub ich auch nicht übeschwappen, wenn du ihn rausholst.

Was das üben angeht, hat der Mooncup einen entscheidenden Vorteil gegenüber der normalen Tampons: Du kannst auch außerhalb der Mens üben, weil der Mooncup halt nicht die scheidenflora austrocknet, sprich, da geht bei üben gar nix daneben! und du kannst es ja auch im sitzen machen.

Ich war anfänglich auch nicht überzeugt, aber immer überzeugter geworden.

Vor allen, als mir dieses mal das Bändchen, egal wie ich es gelegt hab, mir ständig innen po gerutscht ist, das finde ich VIEL unhygienischer, als sich mal einen grad nicht auswaschbaren, nur ausgewischten mooncup wieder reinzustopfen. und das waschen kann man ja während der täglichen Dusche z. B. übernehmen, das Blut, sollte welches raustropfen, landet im Abfluss, evtl noch mal mit nem tuch nachwischen.

LG

dorownitng_pxool


also, wenn es bei dir neben angeht

... wechselst du es nicht oft genug... davon habe ich nämlich noch nie gehört. hmm... das mit dem jucken kommt mir auch spanisch vor. ist bei mir nicht der fall. das bändchen sollst du ja auch nach vorne liegen... außerdem u wenn es auch in den po geht, wo ist denn da die unhygiene... wischt du dir deinen hintern denn nicht vernünftig ab nachdem du mit mühe deinen stuhl rausgepresst hast? ;-)

N_icoxle


also, wenn es bei dir neben angeht

... wechselst du es nicht oft genug... davon habe ich nämlich noch nie gehört. hmm... das mit dem jucken kommt mir auch spanisch vor. ist bei mir nicht der fall. das bändchen sollst du ja auch nach vorne liegen... außerdem u wenn es auch in den po geht, wo ist denn da die unhygiene... wischt du dir deinen hintern denn nicht vernünftig ab nachdem du mit mühe deinen stuhl rausgepresst hast? ;-)

Also was die Wechselhäufigkeit angeht: Ich hab selbst mit supertampons das Problem, dass es neben dran läuft und der Tampon noch zur hälfte weiß ist!! und noch nicht mal voll gesogen.

Vielleicht hattest du einfach glück bisher?

Und mir ist das Bändchen letzt nach hinten gerutscht, ob ich es vorne hin gelegt hatte. Weiß auch nicht wie, da brauch es nur mal wieder "runterzufallen", wenn du es zwischen die schamlippen geklemmt hast und dann isses hinten, wenn du deine Hose hochziehst.

Und natürlich wisch ich mir meinen Hintern vernünftig ab, was soll den die Frage? Aber hast du schon mal gehört, dass der Scheidenpilz häufig von Darmbakterien übertragen wird? Und wenn das bändel hinten rein rutscht, können die bakterien bestimmt leicht über das evtl feuchte bändel in die scheide wandern, finde ich nicht sehr hygienisch. Das Risiko möchte ich nicht wirklich eingehen. Du?

Und jucken muss wirklich nichts mit Pilz oder infektionen zu tun haben, jucken tuts auch, wenn die SCheidenflora zu trocken ist und normale Wattetampons trocknen die Scheidenflora aus, weil sie auch die SCheidenflüssigkeit aufsaugen, im gegensatz zum Mooncup, der fängt nur das Mensblut auf.

Und rumpulen musst du da auch nicht mehr, als wenn du ein LEa oder Dia aus dir rausholst, wenn nicht sogar noch weniger, als bei den beiden dingen. Oder ist es eklig für dich, dich mit deinem KÖrper auszukennen?

LG

B5onnfy Swxan


was wird diese übung denn für ne sauerei?

Kann es sein, daß das bei Dir das Hauptproblem ist?

Es ist nur ein bißchen Blut und wenn man "Trockenübungen" macht auch keine Sauerei. Ich würde den Cup auch nicht in der Öffentlichkeit verwenden bevor ich nicht mit dem Umgang sicher bin.

Zum "plopp": Wenn mich eine deswegen dumm anguckt kann ich ihr auch nicht helfen. Das ist mir egal.

also ne, ich find das ganze dingen absolut unpraktisch

Ich denke schon, daß es viele Vorteile hat.

- es spart Geld

- keine Umweltverschmutzung durch Wegwerfmüll

- es ist besser für die Scheidenflora (kein Austrocknen)

- weniger oft wechseln

NEicoxle


Ich seh das auch, wie Bonny

Also das Plopp: Ich glaub das Lea saugt sich fester als der Mooncup und da hab ich das Plopp nur mit sehr genauem hinhören und höchster lautstärke Stufe meines HGs gehört ;-)

LG

d-rowningO_poxol


dann lass uns doch mal ne umfrage starten

... bei wem blut daneben geht, wenn er vielmehr sie ein frisches tampon drin hat... hmm... vielleicht hättest du mehr üben sollen um es besser einzuführen ;-) zu dem jucken... also vielleicht lags ja gerade daran, dass du die falsche tamongröße gewählt hast... du musst schon die tampongrösse der blutungsstärke anpassen ...

"Bei leichten Blutungen saugt der normale Tampon die Feuchtigkeit aus dem Scheidenmilieu und kann somit einer Infektion Vorschub leisten." << damit gebe ich dir ja teilweise recht, aber wie gesagt, es liegt halt nur dran, welche tampongröße du verwendest, für die leichteren tage gibt es ja auch die minis. dann kann das tampon dich auch nicht zu sehr austrocknen u du hast dieses jucken auch nicht mehr.

zu den bösen darmbakterien, also wenn das so wäre, müsste ja jede frau, die ein tampon benutzt ständig unter einem scheidenpilz leiden. ich hatte bisher keinen u benutze seit 5 jahren tampons. wenn du die bedingungen für einen pilz erfüllst, ist es egal ob du ein tampon benutzt o was anderes. im gegenteil... ein tampon bestrichen mit naturjoghurt hilft sogar :-)

zu dem rumfummeln... ich denke, ich kenne meinen körper ausreichend, so dass ich mir nicht noch während meiner tage, die hände vollbluten muss u in meiner vagina rumpulen will. denn das finde ich eklig... :-p aber wer drauf steht ;-)

NLicoWle


:-/

dann lass uns doch mal ne umfrage starten, bei wem blut daneben geht, wenn er vielmehr sie ein frisches tampon drin hat... hmm... vielleicht hättest du mehr üben sollen um es besser einzuführen

Ich werd nur noch eins üben einzuführen und das ist der Mooncup.

Und außerdem sprach ich nicht von frischen Tampons, sondern dass des Blut nach 2 Stunden shcon vorbei lief, obwohl der Tampon teilweise noch trocken war (und das sieht man, dafür muss man noch nicht mal drauf rumtatschen ;-))

zu dem jucken... also vielleicht lags ja gerade daran, dass du die falsche tamongröße gewählt hast... du musst schon die tampongrösse der blutungsstärke anpassen ...

glaub mir, das passiert mir sogar, wenn ich die ganze mens über nur MINIs verwendet hab, was jedoch nur unter der Pille ging, jetzt nehm ich die ersten 3 Tage normal.

Es hat nun mal was damit zu tun, dass der Tampon austrocknet.

"Bei leichten Blutungen saugt der normale Tampon die Feuchtigkeit aus dem Scheidenmilieu und kann somit einer Infektion Vorschub leisten." << damit gebe ich dir ja teilweise recht, aber wie gesagt, es liegt halt nur dran, welche tampongröße du verwendest, für die leichteren tage gibt es ja auch die minis. dann kann das tampon dich auch nicht zu sehr austrocknen u du hast dieses jucken auch nicht mehr.

Selbst die Minis trocken aus. Restantwort: s.o.

zu den bösen darmbakterien, also wenn das so wäre, müsste ja jede frau, die ein tampon benutzt ständig unter einem scheidenpilz leiden. ich hatte bisher keinen u benutze seit 5 jahren tampons. wenn du die bedingungen für einen pilz erfüllst, ist es egal ob du ein tampon benutzt o was anderes. im gegenteil... ein tampon bestrichen mit naturjoghurt hilft sogar

Ich kann das nicht bestätigen. Da brauch nur mal nen bissel Zucker zu gesetzt zu sein und du guckst nicht drauf, weil du den joghurt immer gekauft hast und er bisher ungezuckert war und aufeinmal is zucker drin, bumms. ich verlass mich da lieber auf meine vagiflorzäpfchen.

zu dem rumfummeln... ich denke, ich kenne meinen körper ausreichend, so dass ich mir nicht noch während meiner tage, die hände vollbluten muss u in meiner vagina rumpulen will. denn das finde ich eklig...

Sich mit dem KÖrper ausgekennen heißt auch, zu wissen, was während er Mens passiert und so wie ich die Beschreibung vom Mooncup gelesen hab, muss ich sogar noch weniger rumfummeln in meiner vagina, als mit einem normalen Tampon :-p

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH