» »

Erfahrungen mit mondtasse.de?

Sjteffi2 8x3


@ drowning-pool

Finde du urteilst ziemlich schnell über etwas, was du nicht kennst. Vorab, hab mir einen Mooncup bestellt, war auch ganz fix da, bin aber noch nicht dazu gekommen, ihn auszuprobieren. Was daran unhygienisch ist, verstehe ich absolut nicht. Wie du auf einer Toilette keine Geräusche von dir gibst auch nicht. Ob du das Teil jemals auf einer öffentlichen Toilette wechseln musst, ist nicht gesagt. Es fasst ca. halb so viel Blut, wie eine Durchschnittsfrau während der ganzen Periode verliert. Und selbst wenn, das Ausschütten ist, wie ich jetzt schon oft gehört hab, kein großer Akt.

Tampons trocknen die Scheide aus, dass hat überhaupt gar nichts mit der Tampongröße zu tun. Und wenn man anfällig für Pilze ist, ist das sehr ungünstig. Wenn du damit nie Probleme hattest ist das ja prima, aber es sind nunmal auch nicht alle Frauen gleich anfällig dafür.

dGrownping_4pool


hmm... also

ich habe mir ja mein urteil erst darüber gebildet, nachdem ich mich auf diversen seiten darüber informiert habe. ihr urteilt doch genauso positiv, obwohl keine von euch das bisher ausprobiert hat. nur weil ich's halt eklig finde, urteile ich zu schnell, aber ihr genau richtig?! irgendwas ist da doch falsch ;-) jede frau, der ich die seite gezeigt habe, sagte nur "iiiihhh". und zum thema unhygiene, also ich werfe mein tampon weg u koch es nicht erst aus *gg* was macht ihr eigentlich während das ding kocht u abkühlt... finger rein? ;-)

Nsicolle


Der Mooncup

... muss nur vor und nach der Mens ausgekocht werden, in der Zwischenzeit reicht es, wenn man ihn auswäscht oder auswischt mit einem tempo (z. B. öffentliche toilette).

und ich sag deshalb nicht iih, weil ich schon so viel positives gehört hab und mich langsam der gedanke an binden und tampons iiiiiihh sagen läßt ;-)

LG

SWt9effig 8x3


@drowning-pool

Ich habe keinen negativen Aspekt gefunden. Ein endgültiges Urteil fälle ich, sobald ich es ausprobiert habe. Was an Menstruationsblut iiihhh ist, weiß ich nicht.

Hab das Gefühl du hast irgendwie ein Problem mit deinem Körper. Tampon rein und alles wird aufgesaugt, nachher nur angeekelt mit 2 Fingern das Bändchen anfassen und ganz schnell wegschmeißen, damit man mit seinem Blut möglichst gar nichts zu tun hat oder in Berührung kommt. Rational ist an einem Mooncup zumindest nichts eklig. Du wirfst deinen Tampon weg, toll, den Mooncup kocht man aus und er ist wieder steril, wo ist jetzt das Problem? Dann dürftest du auch z.B. kein Diaphragma benutzen, wenn du so argumentierst. Das kann man noch nicht mal auskochen.

b+ondg&irxl


Also ich kann euch allen den Mooncup nur wärmstens empfehlen

Nach ein paar mal üben (kann man ganz gut machen wenn man gerade keine Blutungen hat!) komm ich jetz super damit zurecht. Eigentlich find ich den Mooncup auch hygienischer... Ich kann ihn selber auskochen und muss mich nicht auf zweifelhafte Sterilität bei Tampons verlassen (weiss ja nicht wer da seine Finger dran hatte *gg*). Auch das mit dem Austrocknen stimmt total... der Tampon saugt einfach alles auf, egal welche Grösse, sonst würde der ja gar nicht funktionieren. Das Plopp ist übrigens nicht laut zu hören und wer trotzdem Panik hat kann ja kurz husten oder so ;-) Auf der öffentlichen Toilette genügt es den Mooncup kurz abzuwischen und ihn dann wieder einsetzen. Ist ja alles mein Blut, vorher und nachher ;-) Wer allerdings ein Problem mit seinen Körpersäften hat... tja

Und wer nach 3 mal testen nicht zufrieden ist kann den Mooncup ja ohne Verlust wieder zurückschicken. Also testen würde ich jeder Frau mal empfehlen!

NDilcol<e


@bondgirl

Ich wart schon ungeduldig auf meinen Mooncup. Schade nur, dass ich ihn wohl nicht mehr für diese Mens kriege... bin jetzt shcon am 5. ZT.

LG

LEilixah


Ich hab auch einen

Habs hier auch schonmal geschrieben. Ich bin begeistert von dem kleinen Teil. Ich habs gleich beim ersten Mal perfekt reinbekommen uns es sitzt. Kein langes Üben. Einfach nur falten, einführen und nachfühlen, ob er sich überall entfaltet hat, damit nichts daneben geht.

Zu Anfang hat mich die Größe abgeschreckt und ich dachte, ohje, Mist gekauft. Aber seitdem ich ihn benutze, will ich ihn nicht mehr hergeben. Tolle Erfindung! Er ist optimal für die Scheidenflora, für die Umwelt und für den Geldbeutel. Und man spürt ihn überhaupt nicht. Ist auch beim Einführen angenehm. Das ganze Gegenteil von diesen trockenen Tampons, die dann am Ausgang noch gedrückt haben und man sich wie gestopft gefühlt hat manchmal. Und bei mir lief da auch manchmal was daneben!

Ist ja auch logisch! Denn ich konnte neben den Tampon immernoch nen Finger stecken. Aber ne Nummer größer wäre zu viel gewesen für das bisschen Blut. Sehr unpraktisch.

Und wie ich es bereits geschrieben habe: Jede Frau sollte erst negativ darüber reden, wenn sie ihn mal ausprobiert hat. Habe noch von keiner gehört, die ihn dann wirklich doof fand. Die waren alle froh und haben geschwärmt. So bin ich auch auf den Geschmack gekommen und habe bei einer Sammelbestellung aus England mitgemacht. Und wems wirklich nicht gefällt: Es gibt Rückgaberecht.

Ich freu mich jedenfalls schon aufs Schwimmen im Sommer. Kein Tampon mehr, der sich mit Chlorwasser vollsaugt. Und auf der Toilette hat der Tampon auch immer etwas Urin abbekommen. Das nenne ich unhygienisch!

bUondlgirl


@ Nicole

Immerhin kannst du so noch Tampons und Binden aufbrauchen... ach ja, hätte da noch eine Packung o.b. zu verschenken ;-)

N#icjole


@bondgirl

Diesen Monat muss ich leider auf Binden zurückgreifen, weil die Tampons noch unangenehmer sind :-( aber wenn ich fertig bin, kann ich auch jede menge noch verschenken.

LG

S;tef2fi 8x3


So, hab mir den Mooncup jetzt mal eingesetzt

... bevor wieder jemand meint, ich könnte das Teil auch nicht beurteilen. Von "Gefummel" kann keine Rede sein, dauert keine Sekunde länger, als nen Tampon einzuführen und ich spüre nichts. Der Härtetest steht allerdings erst in einer Woche an. Hab ihn jetzt schon seit 3 Wochen rumliegen, da er leider auch direkt nach meiner letzten Mens angekommen ist. ob hab ich auch noch, das hatte ich jetzt natürlich auch nicht bedacht.

MPi=ssDi]va


Also ich kann auch mit eigenen Erfahrungsberichten dienen:

+ Moocup absolut dicht. Keine Slipeinlagen mehr notwendig.

+ Einmal 21 Euro für 10 Jahre plus Wasser und Strom zum monatlichen Auskochen.

+ Einsetzen: ca. 15 Sekunden

+ Rausnehmen und ausspülen: nochmal ca. 15 Sekunden

+ Kein Müll

+ Kein Ansaugen von Wasser oder sonstigen Flüssigkeiten durch das Bändchen.

+ Kein nasses Gefühl in der Hose durch das vollgesogenen Bändchen.

Zu der Umfrage: Ich habe nur eine schwache Mens, bei der das Wechseln des Tampons 2 mal täglich vom Volumen her ausgereicht hätte. Totzdem kleckert immer etwas in die Hose (auch wenn der Tampon nur zu einem Drittel vollgesogen war.

@ Drowning Pool:

Mein Vater hat immer gesagt: Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht. Sei doch nicht so negativ Innovationen gegenüber! Das ist durch das Silikon eine superhygienische Angeglenheit. Glaubst Du, Chirurgen benutzen ihr Op-Besteck nur einmal ???

SQtwef~fi 83


Bin mir nicht sicher

... ob das Prinzip des Mooncup wirklich neu ist. Glaube das gibt's schon länger. Kommt halt in letzter Zeit wieder in Mode.

M%issD2ivxa


Für Deutschland ist der Mooncup relativ neu

Es gibt ihn in Deutschland direkt erst seit kurzem zu kaufen, in UK schon ein paar Jahre. Den Keeper, etwas ähnliches, gibt es auch schon ein paar Jahre.

SNte,ffi x83


Ich meinte auch nicht "Mooncup" selber

... sondern mehr das Prinzip, da es ja recht naheliegend ist. Im alten Ägypten haben die Frauen auch Zitronenhälften als Diaphragma benutzt. Wissen tu ich's aber nicht, war nur so ne Vermutung.

EQh:emaligrerz Nutze,r U(#23x010)


Wie macht ihr das denn, wenn ihr den Mooncup auskocht?

Nehmt ihr einen ganz normalen Topf, in dem ihr sonst auch Essen kocht? Das fände ich schon ein bisschen eklig, ansonsten werde ich mir das Teil wohl auch bald bestellen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH