» »

Erst Belara nun Valette

s>alvaPtore hat die Diskussion gestartet


hallo,

hat jemand Erfahrungen mit den beiden oben genannten Pillen ??

Ich bin 30 Jahre alt und ich hatte für ein Jahr eine Pillenpause eingelegt. Nun habe ich mich entschlossen mir wieder eine Pille verschreiben zu lassen, da ich mit Pickel und mit vermehrten Haarwuchs (Damenbart, Bauchnabel) zutun habe.

Zuerst hat mir mein Frauenarzt die Belara verschrieben, die ich aber nach 2 Wochen wieder abgesetzt habe, da ich mit schrecklichen Depressionen und Übelkeit zu kämpfen hatte. Nun hat mir mein Frauenarzt die Valette verschreiben. Nun muss ich halt warten bis meine Regel einsetzt und dann soll ich am ersten Tag damit starten. Ich hoffe das ich diese besser vertrage !!!

Ist die Valette eigendlich eine sehr hochdosierte Pille ??? Und hat jemand ähnlich Erfahrungen gemacht ???

lieben gruss Bianca

Antworten
M,ausmix24


Hallo salvatore,

ich habe mal die valette genommen, aber nur paar Monate. Ich habe da starken Haarausfall von bekommen und starke Stimmungsschankungen.

Aber jeder verträgt ne Pille ja anders.

Nur man liest sehr viel negatives hier im Forum über die Valette.

Aber ne Freundin von mir nimmt die valette schon sehr lange und sie hatte auch Hautprobleme und das ist alles weg gegangen von der valette.

Also wie gesagt jeder verträgt ne Pille anders ne.

Zu der Belara kann ich nur sagen das ne Freundin von mir die nimmt und sie hatte auch Hautprobleme und die sind von der Belara weg gegangen.

LG

eula`tVeuf!elxchen


habe früher immer die valette genommen

mit 15 nahm ich das erste mal die valette bis zum 18 lj. stieg dann aufs implanon um, nehme aber ab dienstag wieder die valette.

habe bis jetzt und früher nie probleme mit der valette gehabt. aber mausi schreibt schon richtig, dass jede pille auf jeden anders wirkt. probier es doch erst mal in ruhe aus. jetzt verrückt zu machen, dass viele probleme mit einer pille haben bringt nix, da du sie wiederum super vertragen könntest ;-)

s]weet-cxolada


Die Valette...

...ist nicht hoch dosiert, sie zählt auch zu den Mikropillen und ist vergleich bar mit Yasmin, Belara, Microgynon etc. Ich habe auch schon Belara genommen und bin jetzt bei Valette, an der ich nicht viel aussetzen kann. Sollte dir aber davon immer noch schlecht werden, ist zuviel Östrogen enthalten und du solltest es mit einer Pille wie Lamuna20/Lovelle versuchen. Liebe Grüße

Tgoni3g332


Valette,

Hab ich ca. 5 jahre genommen, war am Anfang ganz gut vertäglich doch so nach 3 Jahren bekam ich ständig Migräne anfälle und während der Pillenpause Depris, meine damalige Frauenärtzin gab mir dann nen Hormonpflaster für die Pause half aber überhaupt nix! Hab Frauenarzt gewechselt und der meinte Valette sofort absetzen(sprich den Monat noch zu Ende nehmen) Hab dann die Petibelle bekommen hat ca 2 Monate gedauert bis ich bzw mein Körper sich darauf eingestelle hatt! Also sowas dauert laut meinem Frauenarzt 2 Monate bis man sagen kann die verträgt man.

Hab aber auch ne Freundin die die Valette hat und schon seit Jahren einnimmt und zu frieden ist! Das einzige Positive was ich dazu sagen kann ist das die Periode bei der Valette bei mir immer nur 2 Tage gedauert hat.

Toni

PXoisoxnIvy


Ja die Valette :-)

War meine erste Pille, als ich 13 war. ich hab mit ihr angefangen wegen Pickel und all den Sachen, die man als Teenie so hat...

Ich muss sagen, ich hab sie knapp 2 Jahre gut vertragen, keine Nebenwirkungen, keine Probleme und die Pickel gingen sehr zurück :-) Leider stellten sich nach 2 Jahren Depressionen ein, die wohl von der Valette kamen. Mein FA sagte es habe was mit meinem Hormonspiegel zu tun, der sich scheinbar zu der Zeit verändert hat, so dass ich die Valette leider nimmer vertragen hab :-( Aber ich persönlich habe die Valette gut in Erinnerung!

sbalvsatxore


Danke für eure Zuschriften

Danke das ihr so schnell geantwortet habt. Heute hat meine Regel eigesetzt und ich habe mir nun gerade die erste Valette eingeschmissen.

Nun heisst es abwarten: Ich hoffe sehr das ich nun bei dieser Pille erstmal bleiben kann und meine Pickel endlich verschwinden und das ich nicht wieder so starke depris bekomme. Weiss jemand wie lange es dauern kann bis die Pickel und der lässtige Haarwuchs nachlassen ???

LG

SBa5llyx86


Hallo :-)

Ich bin gerade ein bisschen irritiert und verunsichert. Wollte mich ein wenig über die Valette informieren, da mein FA mich auf meinen Wunsch umstellt. Nehme bis jetzt Trigoa, habe soweit eigentlich keine Probleme, aber am ersten Tag meiner Periode habe ich immer so starke Bauchschmerzen und Krämpfe. Am 2. Tag ist es schon wieder so gut wie vorbei.

Jetzt lese ich, dass häufig bei der Einnahme von Valette starker Haarausfall die Nebenwirkung ist. Also das möchte ich ja mal auf keinen Fall!!!

Ist denn irgendwas bekannt bei dieser Pille bzgl. Busen? Durch meine vorherigen Pillen (erst Belara, seit 3-4 Jahren Trigoa) ist er etwas größer geworden. Das möchte ich natürlich nicht verlieren....

Liebe Grüße

Anle}onoxr


Man kann nicht von anderen Anwenderinnen auf sich schliessen. Da hilft nur ausprobieren...

Meari'ech<en84


Hallo Sally,

jeder verträgt die Pille anders, wie Aleonor schon sagt, da hilft wirklich nur ausprobieren. Ich nehme die Valette seit 6 Jahren, bei mir hat sie super gegen meine Pickel geholfen, mein Busen ist auch ein bisschen größer geworden. Haarausfall hatte ich ein wenig, aber nicht sehr stark. Der Grund, warum ich die Valette (bzw. die Pille allgemein) jetzt absetzen möchte, ist der schlimme Libidoverlust. Das geht wirklich gar nicht mehr und belastet schon meine Beziehung. Ob das jetzt nur an der Valette liegt oder auch mit einer anderen Pille so gewesen wäre, kann ich nicht sagen. Aber ich möchte es auf jeden Fall mal ohne versuchen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH