» »

2 Wochen nach Laparoskopie

kqati7x9


@SunMoonStars

Hallo,

bist du schon wieder daheim und hast die OP gut überstanden??

Bei mir sind noch immer 2 Zysten vorhanden, eine davon ist schon einmal kollabiert. Der Doc sagt aber so lange ich keine Beschwerden habe müssen sie nicht laparoskopisch entfernt werden. Bei der Tastuntersuchung wäre ich beinahe unter die Decke gesprungen, obwohl das bei der Zystengröße eigentlich nicht schmerzhaft sein sollte.

Ab und zu tun sie zwar weh, aber das bind ich ihm ja nicht auf die Nase............. ;-D.............denn die lieben Chirurgen sind doch irgendwie alle OP Geil.......(kleiner Scherz)...............!!!!!!

Wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung und meld dich mal wieder.

LG Kati

SMunM'oon}Stmars


@ kati

Hallo Kati!

Ich bin gerade heute aus dem Krankenhaus entlassen worden. Am Mittwoch wurde ich operiert und heute erst entlassen!! Und die haben mich auch nur ungern gehen lassen, da ich immer noch ungewöhnlich starke Blutungen habe :-(

Naja, die Narkose und die OP (wovor ich am meisten Angst hatte) waren eigentlich das angenehmste. Ich bin ganz sanft eingeschlummert und fühlte mich super als ich aufwachte. Also vor Narkose braucht man echt keine Angst mehr haben heutzutage. Meine letzte war ja vor 12 Jahren gewesen und die war schrecklich.

In der Nacht und am Tag nach der OP hatte ich ziemliche Schmerzen. Das war wie monatliche Bauchkrämpfe, Hardcore-Blähungen und Magenschleimhautentzündung gleichzeitig.

Die Zyste war angeblich im Douglas-Raum verwachsen und gar nicht so leicht zu entfernen. Ein kleiner Teil vom Eierstock mußte auch entfernt werden, da krankhaft verändert, aber das beeinträchtigt die Funktion angeblich nicht.

Außerdem wurde bei der OP ein pflaumengroßes Myom entdeckt, daß mit einem Stil außen auf der Gebärmutter saß. Ich habe Bilder von der OP - das sieht vielleicht eklig aus!!!! Das haben die dann auch gleich entfernt.

Ach ja, eine Hysteroskopie wurde auch noch gemacht - da mein Arzt ein Myom in der Gebärmutter vermutete - da war aber nix.

Meine Narben sehen auch noch nicht so schön aus. Links ist sie einige Zentimeter groß, da dort das Myom rausgeholt wurde. Rechts nur so ca. 1 cm.

Ich hoffe, daß ich jetzt nicht auch gleich wieder Zysten bekomme oder irgendwelche Myome wuchern. Der Hammer ist ja, daß dieses eklige Riesen-Teil kein Arzt gesehen hatte!!! Ich war bei 4 verschiedenen Ärzten bevor ich mich operieren ließ und keiner hat es gesehen. Erst im Krankenhaus bei der Voruntersuchung meinte die Ärztin, daß da auf der anderen Seite auch noch irgendwas ist.

Auf jeden Fall bin ich froh, daß mein Bauch jetzt erst mal "aufgeräumt" ist. Endometriose habe ich zum Glück so gut wie nicht. Nur ein paar wenige kleine Herde im Douglas.

Wie groß sind denn Deine Zysten? Und was heißt, die eine ist schonmal "kollabiert"? Ist sie geplatzt und wieder gekommen?? Die Mirena hast Du aber nicht mehr, oder? Wie gehts jetzt bei Dir weiter? Monatliche Kontrolle oder wie?

Und das mit den OP-geilen Ärzten finde ich auch! Mir kam vor, mein Arzt hat sich richtig gefreut als er mich endlich ins Krankenhaus einweisen durfte >:( Naja, ich hatte ja fast 1 Jahr rumgemacht....

Halte mich auf dem Laufenden wie es bei Dir weitergeht! Alles Gute!

k{atGi79


SunMoonStars

Hi,

schön, das du die OP so gut überstanden hast.

Ja, die eine Zyste ist schon mal geplatzt (laut Arzt kollabiert).

Aber nun ist sie wieder da!!!! Ich weiß garnicht wie groß die sind, aber ziemlich klein im Gegensatz zu der operierten.

Ich habe Ende diesen Monats nochmal einen Kontrolltermin bei meiner Gyn. Malsehen was sie sagt.

LG Kati

FRra{eancxis


Hey Leute =)

Ich hab auch eine Zyste am linken Eierstock .... die wird mir morgen operativ entfernt und ich habe echt Angst davor !

Ich hatte noch nie eine Narkose.. davor hab ich am meisten Angst weil ich dem Gynäkologen echt vertraue !

Ist das schlimm?

War euch nach der OP übel?

Bei mir soll das ambulant gemacht werden... wart ihr alle stationär?

Wann darf ich wieder Sport machen?

Sorry für die vielen Fragen.. vielleicht hat ja jemand Lust schnell zu antworten ;-)

Liebe Grüße, Fraencis

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH