» »

Abgegangene Schwangerschaft

iAts4 me hat die Diskussion gestartet


Also ich wweiss das klingt jetzt alles ganz chaotisch und wahrscheinlich kann sich hier auch keiner vorstellen warum ich nun so komisch auf das alles reagiere, ... ABER:

es fing damit an das ich ungewollt schwanger wurde (I know, eigene bloedheit), test gemacht, der war so bisi positiv ;-), der 2. streifen war nur gaaaaanz leicht da... wollte ne woche warten und den test wiederholen, 5 Tage nach dem Test hatte ich 1-2 Tage sehr heftige Blutungen.

Dachte Thema erledigt, Pille genommen. Paar Tage spaeter war ich in Deutschland, und meine mutter meinte ich solle sicherheitshalber zum FA. gesagt getan. Ergebnis: Schwanger, 5. oder 6. Woche.

Ich zurueck nachIrland geglogen, voellig unschluessig was tun, und da macht auch gleich mein Freund schluss und zog noch am selben Tag aus.... Ich hatte nicht die gelegenheit es ihm zu erzaehlen.

Ich schon ma bertungsgespraech mit Pro Familia ausgemacht, weil ich es eigentlich nicht wollte und so erst recht nicht. war uebers WE in Deutschland, trost bei Mama suchen.

Dann ende letzter Woche kamen mein Freund wieder zusammen, ich ihm gesagt was sache ist. Kurz vorher hatte ich entschieden ich behalte es egal was kommt, sonst haette ich es ihm nicht gesagt, wollte dass er die entscheidung es nomma zu versuchen nur fuer mich trifft. Er sich erst gefreut. Dann, mitten in der Nacht, wollte er vorbei kommen, darueber reden. Er bat mich abzutreiben... Ich nicht sicher gewesen was tun, ich hatte shliesslich beschlossen es zu behalten als mir klar war ich muesse es ohne vater kriegen.

Freitag hat er dann ploetzlich voll die Kriese gekriegt. er ist Ire, katholisch, fuer ihn ist abtreibung absoutes TABU, seine Mutter wuerde ihn teeren und federn! das wuerde sie aber auch fuer eun unehliches Kind... Ich kenn die Mutter, die ist echt mit vorsicht zu geniessen wenn was nicht nach ihrem Kopf geht.

Er sass da und hat ploetzlich angefangen zu weinen wie ein baby und konnte sich fuer ne stunde nicht beruhigen. Ich versprach mehr oder weniger abzutreiben, nicht gluecklich darueber, aber getroestet dass wir endlich wieder einen abend wie in alten zeiten hatten.

WE wieder nach Deutschland, hab mit der ProFamilia frau wohl n missverstaendnis gehabt, dachte mein Termin sei Montag, aber der stellte sich als feiertag raus, so n Mist. dachte ich.

War Samstag mit ner freundin trinken, baby sollte ja eh weg, also wollte ich mich selbst bemitleiden... war dann aber nicht wirklich voll. Nachts die SMS, wenn ich das baby wollte waere es ok fuer ihn...

Sonntag schmerzen, ziehen, ein kleines bischen geblutet, wie braeunlicher ausfluss, ich mir nichts weiter gedacht. abends gings mir komisch, hab auch fieber bekommen. Montag morgen blutungen. Zum aerztlichen Notdienst, der sagt nur dass er kein baby sehn kann und erzaehlte was von infekt. gab mir ne spritze, paar antibiotika um ner entzuendung vorzubeugen, und paracetamol gegen Fieber und weg war er. Ich solle demnaechst den behandelnden Arzt schauen lassen.

Ich abends im Flugzeug gesessen. An dem tag gings auch noch. mir gings schlecht, schwindelig etc. am naechsten Tag noch ganz normal wieder zur arbeit (der Arzt in Deutschland konnte mir kein Attest geben, mein arbeitgeber wuerde das hier nicht akzeptieren)

Jetzt blute ich immer noch, das ist nicht wie bei mens, das hoert auf, faengt wieder an, ma mehr, ma weniger...

Ich habe schmerzen im bauch und rueckenbereich, und schwindelig ist mir auch.

Hab im Internet geschaut und vermute dass es ne bauchhoehln oder Eileiterschwangerschaft war von der sympotomatik her, ausserdem hatte ich vor 3 Jahren ne Chlamydien infektion die sich in ner hefigen gebaermutterentzuendung geaeussert hat.

Ich wollte also wisse, warum oist das baby weg, warum blute ich noch, wie lang wird das gehn, wieso hab ich nun schon 2 Schwangerschaften vor dem ende der 8. Woche beendet? wann fang ich mit der Pille wieder an? wann hoeren die Schmerzen auf? Wann hoeren die Schwangerschaftssymptome auf (zb uebelkeit ist nur unbedeutend besser geworden), ich koennte schwoeren mein bauch veraendert sich...

Wieso hab ich jetzt so extreme stimmungsschwankungen? unter der Schwangerschaft war ich ploetzlich extrem positiv, hab mich stark gefuehlt und eine totale innere Ruhe ehabt, und nun bin ich so aufgewuehlt und depressiv.

Also wollte ich gestern einen Frauenarzt aufsuchen und bin am miserabelen irischen Gesundheitssystem gescheitert. Habe daraufhin versucht nen kurztrip nach Deutschland zu organisieren aber mein boss stellte sich quer... WE ist meine aerztin ja nicht da...

Weiss einer Antworten auf wenigstens ein paar von meinen fragen??

Antworten
sBtel$lapo^laxre


du wirst nicht darum umhin

kommen, zum Arzt zu gehen! Du gehörst untersucht, und zwar schnell auch noch. Ich kenne mich mit dem System in Irland nicht aus, aber notfalls zahl' für den Besuch. Die ganze Geschichte ist ein bißchen wirr erzählt (oder ich hab's nicht gut verstanden ;-) ),

aber Blutungen, Schmerzen und dann noch Fieber sind schon Alarmzeichen, daß irgendwas nicht ok ist.

ESVE1x983


Ich habe selbst Fehlgeburten hinter mir und beim ersten mal hatte ich lange Zeit immer wieder Blutungen und auch Fieber. (3 Monae lang!!) Ich bin dann irgendwann zusammengebrochen und mußte ins Spital, die sagten mir, das wenn Fieber auftritt, so ab 38 Grad, solle man unbedingt ins Spital, weil es sein kann, das nicht alles abgegangen ist. Ich muß dazu sagen, das wird laut deinen Aussagen, vorher schwanger, dann keine Baby mehr da und alle Symptome wohl schon eine Fehlgeburt gewesen sein. Schau, das du da nicht allzu lange wartest, das ist sehr wichtig.

In einer solchen Situation holt man sich auch am besten immer 2 Meinungen ein. Ich war beim Arzt, er meinte, also jetzt ist wieder alles ok, ich hatte ihm vertraut und nach einer Woche, beim einkaufen, bekam ich fürchterliche Schmerzen und bin aufs Klo, da ist das Baby (man konnte schon fast alles erkennen) dann abgegangen, nach 3 Monaten !!! und der Arzt hatte es die ganze Zeit nicht gesehen, obwohl es schon so lange tot war und es stellte sich heraus ich war schon fast im 4. monat !

Bei dir klingt die Sache auch etwas wirr und durcheinander, schau, das du da Klarheit bekommst. Das ist sehr wichtig, das du da schnell und richtig behandelt wirst.

Alles gute !

Tle\myCxat


Ich denke, der Grund für einen Abgang könnte sein:

-Ständiges Hin und Herfliegen, ich weiß das es ungefährlich sein soll in den ersten Wochen, ABER...

-...dazu kommt dein Stress mit deinem Freund, ständiges Hin und Her, ja wir bekommen das Kind, dann nein, wir bekommen es nicht!

-Dann scheinst du anscheinend empfindlich zu sein was Schwangerschaften betrtifft, du schreibst du hattest schon zwei Abgänge!

Mein Tip, wenn du das nächste Mal schwanger wirst, und ihr wollt das Kind, sieh zu das du viiiieeeel Ruhe hast, ggf. das Kind in Deutschland austragen weil du dann bei deiner Mutter bist, dien Freund kann dich ja dann besuchen :-/

Dann versteh ich aber nicht.....wenn dein Freund HOCHKATHOLISCH ist......ihr wisst schon das ihr in einer "wilden Ehe" lebt ;-) :-/ :-

Wenn er so gläubig ist......sagt das Kind darf nicht abgetrieben werden wegen seinem Glauben, dann dürft ihr auch keinen Sex haben und erst recht nicht zusammen wohnen!

;-)

Da widerspricht sich dein Freund recht oft, und eine rechte Hilfe war er dir auch nicht wirklich!!!

Ihr solltet bereden was geschehen soll wenn sowas nochmal vorkommt....das tust du dir vielleicht weniger Stress an!

Nur ein kleiner Tip am Rande ;-)....

Ansonsten alles gute

iGts mxe


das baby ist weg, aber die arzte weihgern sich mich auch nur zu beraten bevor ich hier erneut ein ultraschall gekriegt hab, dazu soll ich ins Krankenhaus, weil es angeblich nicht einfach so ginge (?!) um zu einem Gyn zu gehn muss ich erst ne ueberweisung vom hausarzt holen, den heute morgen angerufen (ueberweisung kostet 50 €) dann muss ich zum Gyn (dauert ca 2-3 Wochen) den ich vorgeschrieben bekomme und dann...

Oder ins Krankenhaus.

Da war ich gestern und nach 2.5 stunden zwischen all den schwangeren hab ichs nicht mehr aus gehalten.

Bin in das naechst gelegene gegangen und das war in desolatem zustand. Lauter leute die von den meisten Iren als assozial bezeichnet werden, draussen 15 frauen in unterschiedlichem schwangerschafts stadien, rauchend, eine dazu noch ne bierflasche in der hand.

Die einrichtung im Warteraum kaputt, gespraeche was denn mit dir los ist fanden in aller oeffentlichkeit statt, mann darf nicht mit ins untersuchngszimmer.

Ich habs einfach nicht ausgehalten, ich hatte so angst dass ich bei dem kerl lande der so grobschlaechtig aus sah, der hatte nicht ma n sauberen kittel an!

dann hab ich mir die frauen da angeschaut und mir gedacht ich moechte nicht wissen was ich mir in dem kkh allein beim aufs klo gehn holen kann.

es war einfach krass... Als ich da raus bin hab ich gezittert und geheult und mich nur noch an meinen freund geklammert....

Ich flieg so schnell ich kann nach Deutschland, aber das wird kaum vorm 17.6. gehen... vielleicht schaff ich 14.06.

pMunDkjy


Hallo!

das tut mir alles sehr leid für dich und hoffe dir geht es bald besser.

zu der frage, warum du das kind wieder verloren hast: bin kein spezialist, aber habe von einer nachbarin gehört, dass sie auch immer fehlgeburten nach 1, 2 monaten hatte. es hat sich herausgestellt, dass bei ihr irgendwas "verpickt" war, dann hatte sie op und ist jetzt schon im 3 od 4 moant und alles ok.

viel glück!

E-VE19x83


its me

Das klingt wirklich schlimm, was du da so alles schreibst, aber schau wirklich, das du nach Deutschland kommst.

Ich weiß nicht, wie lange du die Blutungen nun schon hast, aber wenn sie nicht mehr aufhören und auch die Schmerzen nicht besser werden, ist eine ordentliche Untersuchung mehr als wichtig. Auch wenn das Baby weg ist, Reste können noch da sein und die können Entzündungen verursachen, das habe ich auch hinter mir.

L*uc?ky7x1


Du mußt auf jeden Fall vorher ins Krankenhaus oder zum Arzt gehen. Wenn du länger andauernde Blutungen hast und Fieber dann liegt der Verdacht nahe, daß nicht alles abgegangen ist bei der Fehlgeburt, sondern Reste in der Gebärmutter zurückgeblieben sind. Dann muß dringend eine Ausschabung gemacht werden, ansonsten entzündet sich alles und das kann auch für dich gefährlich werden, kann auch zu Unfruchtbarkeit führen. Eigentlich solltest du am besten heute noch zusehen, daß du in ärztliche Behandlung kommst, egal wie und wo.

Bevor du eine neue Schwangerschaft planst solltest du dich unbedingt von einem Arzt durchchecken lassen. Wenn du schon 3 Abgänge hattest, dann kann das körperliche Ursachen haben, die kann im Einzelfall nur ein Arzt herausfinden. Eine intakte Schwangerschaft geht so schnell nicht ab, weder durch Streß noch durch Fliegen etc. Und vor allem nicht 3x hintereinander.

Gruß

E)VcE19x83


punky

Mit verpickt, meinst du da die Eileiter ?

Das habe ich auch, dadurch kann ich nur schwer schwanger werden und durch jede Fehlgeburt wird es schlimmer. :-(

Das soll angeblich durch die Entzündungen nach einer Fehlgeburt entstehen, laut KH.

Finde ich aber super, das es bei deiner Nachbarin doch noch geklappt hat, das gibt mir Hoffnung :-D

pru<nky


EVE 1983

ich weiss wirklich nicht ob eileiter oder gebärmutter- wenn das überhaupt möglich ist ???

wünsche dir ganz viel glück +dass es bei dir klappt! nur nicht die hoffnung verlieren. freunde von meinen eltern hatten auch probleme weil seine spermien zu schwach waren. nach einem kind durch hilfen haben sie nicht verhütet und trotzdem ist sie wieder von allein schwanger geworden!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH