» »

Unterleibskrämpfe nach Geschlechtsverkehr,

ivcebgabyQ7x4


Wie siehts denn aus mit Schmerzen während der Mens ??? Sind da auch welche und wenn ja stark ??? Also, schließe mich agnes an, könnte gut auf eine endometriose hinweisen. Ich selber hab das auch, hatte eweig beim/nach dem sex schmerzen und bei der mens etc. die ärzte haben auch nie was festgestellt, erst als ich jeden tag, auch ohne sex oder mens schmerzen hatte und den gyn gewechselt hatte, hat man das festgestellt. leider kann man eine endometriose nur durch eine bauchspiegelung feststellen, anders ist das kaum möglich! endometriose herde können sich übrigens auch am darm festsetzen, ist sogar gar nicht selten, bei mir ist das leider auch der fall. in dem fall KANN endometriose zu einem darmverschluss führen, muss aber nicht! ansonsten kann endometriose zu unfruchtbarkeit führen, d.h. wenn du kinderwunsch hast, würde ich das thema in jedem fall gründlich abklären lassen! allerdings, will ich jetzt niemanden verrückt machen, kann auch andere ursachen haben, wie auch schon andere gesagt haben könnte es eine ungünstig gelegene zyste sein, also eine ganz gründliche untersuchung muss in jedem fall gemacht werden!

CQeliCnax22


Es kann auch einfach ein Krampf so, so wie bei mir denke ich. Denn ich habe sonst nie Beschwerde und kriege es kaum mit wenn ich meine Mens habe....

Ist aber schon komisch, dass man sich beim Sex so verkrampfen kann...

fbriceKdo7linxa2


Ich habe so gut wie gar keine Schmerzen während meiner Periode. Außer eines leichten Ziehens, wenn sie sich ankündigt, aber ansonsten bin ich davon (zum Glück) vollkommen verschont!!! Was ich bis jetzt über Endo gelesen habe, so scheint das ja vorwiegend mit starken Schmerzen während der Periode einher zu gehen.

Im Moment habe ich fast jedes mal diese Schmerzen nahc dem Sex, mal mehr mal weniger stark, aber ich habe im Moment auch wieder arge Probleme mit meiner Verdauung... langsam glaube ich, dass hängt wirklich damit zusammen.

Vielleicht sollte ich doch mal zu einem Darmspezialisten gehen, aber irgendwie ist mir das unangenehm...

i7ceb5abyx74


ja, eine endometriose hängt oft mit starken schmerzen zusammen, muss aber nicht! wenn die regelschmerzen nicht so stark sind, tippe ich auch nicht darauf. wenn du nmicht direkt eine darmspiegelung machen möchtest, dennoch tippst, dass es vom darm kommt, lass dich doch zum röntgen überweisen. es gibt da spezielle kontarstmittel, da kann man dann beim röntgen auch recht viel entdecken, als bei mir die endo noch nicht diagnostiziert war und ich wegen schmerzen zu jedem arzt gegangen bin, musste ich das auch machen, schmeckt zwar echt ekelhaft, aber zumindest konnten sie auch gleich einen entzündung des blinddarms feststellen. also, es tut nicht weh, hilft aber oftmals weiter.

k}ip+log


da krieg ich aber langsam angst

ist das ne krankheit die man eher bekommt wenn man alt oder jung ist?

iVceb*abxy74


also, als erstes: NICHT VERRÜCKTMACHEN! es muss ja nicht sein, dass du endometriose hast, es wäre nur eine unter tausend möglichkeiten!!!

endometriose ist unabhängig vom alter, jede frau im gebährfähigen alter kann das bekommen. es gibt viele frauen, die das haben und keine probleme damit haben, genauso gibt es viele Frauen, die ständig Probleme haben.

Geh doch mal auf [[http://www.endometriose.de]], da kannst du mal gucken ob du betroffen sein könntest, und schau dich mal um, die ist recht infomativ die seite.

nVad#led


Richtige Krämpfe

Seit jetzt schon über einem Jahr habe ich hin und wieder starke Unterleibkrämpfe nach dem Sex, die zwischen zehn bis 30 Minuten andauern. Diese Schmerzen sind so heftig, daß ich Schweißausbrüche bekomme und mein Kreislauf fast zusammenbricht. Mein Frauenarzt kann jedoch nichts feststellen. Er erzählt mir immerzu, daß alles in Ordnung sei und ich heiße Bäder nehmen soll. Das ganze ist doch aber nicht normal. Bin schon ganz verzweifelt. Was kommt außer Endometriose denn noch in Frage? Habt Ihr ne Idee? Ne Zyste ist es nicht, die Blase ist in Ordnung,....

Bitte helft mir

g;ar;da


Krämpfe

Hallo,

probiers mal mit Magnesium-Brausetabletten. Bei mir wirkts nach ca. 20 Minuten; die Krämpfe werden leichter und hören dann ganz auf.

Viel Glück ;-)

Jsilxly


Ich hatte neulich nach dem GV auch sehr starke Unterleibskrämpfe,die ungefähr noch 2 tage anhielten. >:(

Beim meinem ersten mal tat überhaupt nichts weh- es war einfach nur wunderschön!!!!!! Beim zweiten Mal als ich mit meinem Freund geschlafen habe, waren die Schmerzen im UNTERLEIB so stark dasswir aufhören mussten.

Meine Frage: war das bei Euch am Anfang auch ???

Jilly

KVrüm$elx8


Muß ich auf Gv verzichten ???

Hallo,

also ich habe mich bis jetzt nicht getraut meinen Frauenarzt zu fragen, aber ich habe auch immer nach dem Gv Schmerzen im gesamten Unterleib. Wenn ich dann nach dem Gv auf Toilette gehe und mit Wasserlassen fertig bin, habe ich Krampfartige Schmerzen und Stechen, könnte manchmal heulen so wie das weh tut. Muß ich jetzt auf Gv verzichten ???

Habe hier ja schon viel gelesen, aber was kann dann bei mir zutreffen ??? Blasenentzündung ??? Oder das andere??

Danke schonmal im voraus....

_|CeLlinax_


Habe das auch manchmal. Kommt dirket nach dem Sex und hält für 1 oder 2 Tage an. Durch Wärme wird es bei mir besser. Es kommt allerdings recht selten vor und das letztemal vor ungefähr 2 Jahren. Denke das sich beim Sex irgendwas verkrampft hat. Ich denke allerdings auch, dass das nichts schlimmes ist. Der Arzt hat bei mir nämlich auch nichts gefunden.

K}rümlel8


Danke Celina....

ich hoffe das es so ist....

vielleicht haben das auch alle Frauen in unserem alter... ???

Naja, erstmal vielen Dank

f rido\lin0x01


Hey leutz .

bin neu hier und hab ma ne wichtige frage an euch , hoffe ihr könnt mir helfen .

ich hatte letztes wochenende GV mit meiner freundin , naja kurz darauf hatt sie starke unterleibschmerzen bekommen , die sie jetzt immer noch hatt nur nicht mehr so stark.

wir haben uns schon viele gedanken gemacht woran es liegen kann nur uns fällt nix logisches ein , frauenarzt gehn wir noch aber naja wie gesagt vieleicht hatt ja jemand das selbe problem und kann mir mehr dazu sagen , mach mir schon sorgen um sie =(.

thx im voraus , gruß *:)

d7olormes7x9


Hallo Friedolina,

dein Problem kommt mir bekannt vor! Bei mir ist das jetzt 2x passiert. Die Schmerzen waren so stark, dass ich am liebsten laut geschrien oder irgendwo reingebissen hätte, dabei bin ich wirklich nicht wehleidig und kann so einiges aushalten. Es ging ca. 15 Minuten nach dem Sex los und dauerte ca. 45 Minuten. Beim ersten Mal hat mein Schatz mich in die Notaufnahme gefahren, wo aber nichts festgestellt wurde. Die haben mich 2 Tage dabehalten... Einer der Ärzte meinte schließlich, es könnte eine Blinddarmreizung sein, aber zum Operieren waren die Entzündungswerte zu schwach. Ich überlege ne Darmspiegelung zu machen, aber das ist teuer und unangenehm. Hab auch schon an ne Nahrungmittelunverträglichkeit gedacht. Verdauungsprobleme hab ich schon seit längerem. Komisch ist halt nur der deutliche Zusammenhang mit dem Sex. Liegen Darm und Geschlechtsorgane denn so eng zusammen, dass durch Sex eine Reizung entstehen kann?

LG

AGni4kaL 555


Hallo Liebe, ich habe genau das gleiche Problem Wahnsinn.. Dachte bin die einzige, die drüber leidet :( die Schmerzen treten nach dem Geschlechtsverkehr unabhängig von Größe der Penis oder Position, nicht immer aber mal ab und zu wieder.Ich hab das schon seit Jahren und hab gelernt damit zu leben. Bei mir dauernd die Schmerzen 10 bis 20 min sind aber die schlimmste Krämpfe die es gibt, übergebe mich und alles inzwischen. Du bist kein Hpochonder, die Schmerzen sind da!! Ich war beim Frauenarzt und ich hatte das Gefühl er lacht mich aus beim erzählen meines Bescwerdens.. Erwiderte er " was für Sex machen Sie da " hat mich aber untersucht alles war in Ordnung hat mir die Pille verschieben... wurde aber nicht besser gestern hatte die Attacke schon wieder :( eine Endometriose schließe ich aus, weil ich während der Periode gar keine Problemen habe und außerdem eine Endometriose ist schwer festzustellen. Unter Verstopfung leide ich auch .. Könnte der Dickdarm sein ?!

Lg Anna

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH