» »

Blutungen beim ES

bEl:ueG-skxy hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich habe vor ca 2 wochen meine letzte regel gehabt.müsste jetzt einen eisprung haben.heute morgen beim toilettengang habe ich gemerkt dass ich braunen aussfluss habe.eben war es frisches blut.als wenn ich meine regel hätte.mein bauch zieht auch etwas und fressattacken habe ich auch gestern gehabt.

was kann das sein?

bitte um rat...

viele grüsse

Antworten
Nbicpolxe


Hi blue-sky,

also wenn es wirklich ein ein ES war, könnte es sich bei der Blutung um eine sogenannte Ovulationsblutung handeln.

Das kommt zwar ziemlich selten vor, aber es kommt vor. Die Blutung kann periodenstärke haben und auch 1 - 2 Tage anhalten und ist kein Grund zur Sorge. Es passiert meist auch nicht jedes Mal.

Sollte es länger als 5 Tage dauern, würde ich an deiner Stelle aber einen Arzt aufsuchen, um eine Zyklusstörung frühzeitig auszuschließen, oder behandeln zu lassen.

LG

N\icoAlRe


Achso.

Vor ca. 2 Wochen Beginn oder Ende der Regel? 1. Zyklustag ist gleich 1. Blutungstag.

LG

bAlu|e-sFky


vor ca 2 wochen anfang der regel...

NHic^ole


Dann könnte es wirklich eine Eisprungblutung sein. Wenn sie nicht zu lange anhält. Sollte es mehr werden oder über 3 Tage hinaus gehen könnte es eine zyklusstörung sein. Behalt das am besten mal im Auge.

Wendest du irgendeine Methode an, um den Eisprung zu bestimmen oder vermutest du nur?

Wie lang ist dein Zyklus sonst so ungefähr?

LG

bMlue-xsky


nein ich weiss es wann er ist,seid der letzten geburt,habe ich dann vermehrten aussfluss und ein ziehen im bauch.mein zykluss ist 28 tage.

ich nehme thyroxin tabletten wegen meiner schilddrüse,sie ist vergrössert.aber die tabletten nehme ich jetzt auf den tag genau 5 wochen.ich habe nie einen derartigen braunen aussfluss gehabt oder blutungen wenn ich meinen es hatte.

N`ic#olxe


wenn der Ausfluss dünnflüssig und klar ist, dann spricht das wohl für einen Eisprung.

Und wie gesagt, es muss nicht immer vorkommen, aber es kann ab und zu mal vorkommen und aus heiterem Himmel

Ich hatte letzten Zyklus z. B. 3 Tage fast dauernd mittelschmerz, das hatte ich seit jahren nicht mehr, ich nehm seit 2 jahren keine pille mehr und ich hatte die pille insgesamt nur 1 jahr genommen. davor hatte ich nie mittelschmerz bzw. ganz am anfang, mit 12 mal, aber das hat sich auch nach 6 monaten wieder gegeben.

Der zyklus verändert sich halt, ebenso der hormonhaushalt, also könnte es durchaus sein, dass du jetzt diese seltenheit zu gesicht bekommst.

Natürlich könnte auch das schilddrüsenmittel darauf einfluss haben, aber dazu kann dir wohl nur der behandelnde arzt genau was sagen.

Ich weiß nur, dass diese Mittel nicht auf den Tempverlauf sich auswirken. also eine wichtige aussage für alle NFPlerinnen. Aber ansonsten kann ich dazu nichts sagen.

LG

b[lue|-skxy


oki ich danke dir...mein freund und ich haben ohne verhütung miteinander geschlafen vor 2 tagen,aber das hat damit bestimmt nichts zutun oder?

wenn es montag noch so ist gehe ich zu meinem fa...

vielen dank an der stelle... und liebe grüsse

Nyicolxe


eigentlich eher weniger... es könnte allerdings, solltest du dabei schwanger geworden sein, weil alle bedingungen gepasst haben auch eine einnistungsblutung gewesen sein.

Aber das ist alles nur spekulation. Ich drück dir die daumen, dass es bald wieder aufhört und nur ne ovulationsblutung (oder sofern du schwanger werden willst eine einnistungsblutung) war :-)

LG

CGhamälGeonx2


Für 'ne...

Einnistungsblutung ist es 2 Tage nach GV eindeutig zu früh. Das befruchtete Ei muss ja erstmal vom Eileiter Richtung Gebärmutter wandern & dann dort ein passendes Plätzchen finden. Das dauert - so in etwa 10 Tage.

Also, es ist wirklich am ehesten noch 'ne Ovulationsblutung. Ich würd' das auch so machen, wie Nicole schon vorgeschlagen hat: erstmal davon ausgehen, dass es völlig harmlos ist & wenn's aber net besser wird oder Du sonst noch schwere Beschwerden hast (also regelrechte Krämpfe oder Fieber oder übelriechenden Ausfluss oder starkes Jucken oder oder), dann ab zum Gyn.

bblue-Jsky


ich danke euch beiden... hoffe ja nicht dass ich dann eine fg bekomme oder so falls ich schwanger geworden sein sollte...

ich werde jedenfalls montag zum fa gehen...

danke nochmal und liebe grüsse

CThamäl*eoxn2


Sorry - Fehler:

Muss zu meiner großen Schande gestehen, dass ich mich mit dem Einnistungszeitpunkt ziemlich vertan habe |-o.

Es ist nicht um den 10., sondern um den 6. Tag nach Befruchtung rum. Und zwar auch noch ziemlich konstant.

Hab' da leider was durcheinander gebracht. Der 6. Tag stimmt jetzt aber.

Gruß

vom Chamäleon

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH