» »

Mooncup

s0atans;brat]en-w


mooncup

Ein MOoncup ersetzt eine Binde oder ein Tampon! Schau mal unter der seite [[http://www.mondtasse.de]] rein.!

Nlicolxe


@satansbraten

Danke für den Tipp, aber ich glaub, alle die hier schreiben haben den Mooncup schon ;-D

LG

ROaixn


Sauna

Habe neulich Gelegenheit gehabt, den Mooncup in der Sauna auszuprobieren :-) Ich hatte zwar nicht so richtig meine Tage, aber Schmierblutungen (da ich die Pille gerade durchnehme, um meine Periode zu verschieben, und das klappt bei mir immer nicht so gut :-(), also dachte ich, die Gelegenheit, den Mooncup auszuprobieren. Musste natürlich erstmal den kleinen Pinöpel etwas kürzen, aber dann ging's prima (muss ihn vielleicht noch etwas kürzen). Ich hatte zwar immer noch Probleme, ihn wieder herauszubekommen (bei mir war am Scheideneingang ein Hautfetzen im Weg und ich bekam den Mooncup einfach nicht zu greifen :-(), aber ich denke, langsam komme ich in Übung. Nächste Woche habe ich meine Tage dann richtig, dann werde ich ja sehen.

- wollte auch mal wieder dafür sorgen, dass dieser thread wieder ein bissche nach oben rutscht, denn ich finde, viel mehr Frauen sollten vom Mooncup erfahren :-)

M arlyLou.200x4


Hallo, bei Ebay wird grade ein Mooncup versteigert.

K"atAjxaD


Ich weiss nicht, ob ich jemandem mit meinem 'Dreh' helfen kann, aber ich nehme den Mooncup mit einem Finger raus. Normalerweise mit dem Zeigefinger.

Ich drücke einfach auf den Mooncup gegen die Scheidenwand und ziehe ihn raus. Mit den Bauchmuskeln kann man ihn außerdem ganz einfach gegen den Scheideneingang bewegen.

M`ia-PLGove


link ???

hallo,

was ist denn mit dem link los?

bei [[http://www.mooncup.de]] findet er nix.... ???

N?iRcole


@Mia-Love

da ist ne kleine Verwechslung gelaufen.

der englische Link ist: [[http://www.mooncup.co.uk]]

der deutsche ist: [[http://www.mondtasse.de]]

LG

s.abin%ex73


Mooncup und Spirale

Hallo,

ich besitze schon eine MC. Bin auch total begeistert. Aber eine Frage hab ich da noch, die mich doll beschäftigt.Kann es sein, dass man beim Lösen des Vakuums die Spirale mit rauszieht. Die GM ist ja offen und es könnte doch sein, oder ??? ?

Gibt es hier welche mit Spirale die den MC verwenden. Und wie waren Eure Erfahrungen. Oder wie steht der Frauenarzt dazu.

Danke

Sabine

Bsonny SAwan


Ich hab zwar keine Spirale...

Aber ich denke nicht, daß da was passieren kann. Soo stark ist das Vakuum auch wieder nicht und die Spirale sitzt ja in der Gebärmutter wohingegen der Mooncup nur in der Vagina ist. Außerdem soll man den Mooncup ja nicht direkt auf den Muttermund pressen.

dEr@agon'feet


Mooncup ging in die zweite Runde!

Ich hatte nun endlich erneut die Gelegenheit den Umgang mit dem Wunderding der Technik zu erlernen. Nachdem ich ja echt Probleme hatte den Mooncup zu entfernen, als ich ihn bei meiner letzten Periode getestet habe und mit einem leichten Anflug von Panik das Teil dann irgendwie aus mir raus katapultiert habe, war mir ja schon etwas mulmig zumute, als ich gestern einen neuen Versuch starten wollte. Hab den Stiel vorher gleich mal um die hälfte gekürzt und musste leider dann feststellen, das er immernoch zu lang ist und hab ihn dann ganz abgeschnitten. Siehe da, man muß einfach nur ganz locker bleiben und ein wenig mit der Muskulatur nachhelfen, dann springt er einem quasi fast schon entgegen. Das Gefühl welches ich beim ersten Mal hatte war übrigens nicht ein hammermäßiges Vakuum, sondern der dicke Rand des Cups, welcher durch das Anspannen der Muskeln ziemlich fest in mir gehalten wurde. Also, an alle die auch Probleme haben beim Entfernen: IMMER SCHÖN LOCKER BLEIBEN!!!!

Es lebe der Mooncup!!!!!

Roaixn


ich habe auch das Gefühl, dass viele Probleme von dem zu langen Stengel kommen. Bei mir wurde er auch immer kürzer, jetzt habe ich ihn bis zur ersten Rille gekürzt, und alles scheint etwas besser zu sein. Ich probiere ihn gerade im ersten Zyklus aus. Übrigens habe ich immer das Gefühl, dass beim Einführen auch Luft mit hinein kommt. Und auch, dass ich quasi fühlen kann, wie es in den Cup hineinläuft, kennt Ihr das auch? Ansonsten bin ich momentan sehr zufrieden, muss natürlich noch sehen, ob er wirklich dicht hält. Am Wochenende kann ich ihn dann gleich beim Camping ausprobieren, mal sehen, wie das wird.

N\icolxe


Hi ihr,

Dragon: schön dass es jetzt klappt :-)

und mir fehlt inzwischen der stängel zeitweise, irgendwie zieht er sich manchmal so hoch, dass ich ihn nicht mehr ohne größeren Zeitaufwand rausbekomme :-(

LG

M]ar3yLou20x04


Hallo, ich finde ja der Mooncup ist eine gute Sache, aber mich schreckt das rausholen echt davon zurück ihn zu kaufen. Da müssten sie irgendwie ein patent entwickeln das es besser geht..am besten ein Faden aus Kunststoff der ganz fein ist aber doch so stark ist um den Mooncup rausziehen zu können. Weil so hätte ich echt Angst das man erst lange rumfummeln muss, vor allem wenn man irgendwo unterwegs ist auf Arbeit oder eine drängelnde Situation wo es schneller gehen muss..und man dann lange auf Klo verbringt um den Mooncup rauszufischen. Ich glaube ich entwickeln einen neuen Mooncup 8-).

BSonn&yu S@wan


Presssen :-)

Ich fand es die ersten paar Male auch schwer das Ding wieder rauszukriegen.

Aber es geht eigentlich ganz leicht, wenn man den Cup mit dem Beckenbodenmuskel nach unten presst. Ein bißchen pressen reicht schon und man kriegt den Stiel zu fassen. Ich hab den Stiel fast ganz abgeschnitten, nur ein kleiner Knubbel ist noch da, aber das reicht.

Ich glaub nicht, daß es mit einem Faden funktionieren würde, da der Mooncup zu fest sitzt.

RVain


So, jetzt habe ich den Mooncup zum ersten Mal richtig testen können - und ich bin begeister :-) Den Stengel habe ich ganz abgeschnitten. Allerdings sitzt der Mooncup bei mir so tief, dass ich ihn eigentlich ganz leicht zu fassen kriege. Hatte auch vorher schon den Stengel kaum benutzt, er war eher im Weg und hat sich gegen die Scheindenwand gedrückt, was dann doch sehr weh tat. Das Rausholen geht jetzt auch schon richtig schnell. Allerdings habe ich manchmal das Gefühl, dass Luft mit reinkommt, wenn ich ihn wieder einsetze, das fühlt sich dann ganz komisch an, wenn ich mich bücke oder so. Und ich war doch etwas skeptisch, ob er auch dichthält, jedesmal nach dem Einsetzen habe ich gedacht, "hat er sich jetzt auch ganz entfaltet, habe ich nicht aus Versehen das Vakuum gelöst?", etc. Aber ich ich habe Tampons auch nie wirklich vertraut - und da ist eher mal was daneben gegangen (obwohl der Tampon gar nicht ganz voll war). Wenn der Mooncup gefüllt ist, lässt er sich übrigens leichter rausholen, zumindest scheint es bei mir so. Mal eine Frage, es heißt ja, man soll den Mooncup drehen, indem man ihn unten anfässt. Also, das klappt bei mir nicht so, ich würde ihn dann immer auch gleich eindrücken und das soll man ja nicht. Ich nehme immer einen Finger, fahre damit am Rand des mooncups entlang und drehe ihn so. Scheint ja zu funktionieren, aber wie macht Ihr das?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH