» »

Kein Eisprung

mIarWcia"nj!a hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe meine Pille nach 7 Jahren nun im letzten Zyklus abgesetzt.

Ich möchte gerne schwanger werden und habe aber jetzt mit Entsetzen festgestellt, dass ich gar keinen Eisprung habe.

Kann ich irgendwas unternehmen, damit ich schneller wieder einen Eisprung bekomme oder muss ich einfach Geduld mit mir haben ?

Bitte antwortet mir

Vielen Dank

Antworten
NFicoxle


Geduld

Hi marcianja,

also, wenn du jetzt im 1. Zyklus Post-Pill bist, kann es gut passieren, dass du noch keinen Eisprung hast.

Wenn du nicht gerade eine Minipille mit Eisprung genommen hast, hat dein Körper das in den letzten 7 Jahren ja gar nicht gemacht und muss es erst wieder "lernen".

Darf ich fragen, wie du rausgefunden hast, dass du keinen Eisprung hattest?

was du tun kannst: geduld haben. Pillennachwirkungen können bis zu 12 Monaten auftreten (gestörte zyklen).

und je nachdem mit akkupressur oder mönchspfeffer versuchen deinen zyklus wieder in einklang zu bringen, aber das braucht auch geduld.

LG

m]arcCianxja


Hallo Nicole,

vielen Dank für Deinen schnellen Beitrag.

Mein Name ist übrigens Anja......

Ich mache seit 4 Wochen die Basaltemperaturmethode und habe dadurch festgestellt, dass ich keinen Eisprung hatte. Die Temperatur wollte einfach nicht ansteigen.

Bin jetzt beim 23 Tag nach der Periode.

Habe sieben Jahre lang die Lovelle genommen, diese Pille ist ja normalerweise nicht so stark.

Ich habe schon gemerkt, man sollte sich in die ganze Sache nicht so sehr reinsteigern, und einfach abwarten.

Gruß

N7ico)lxe


Gib die Hoffnung noch nicht auf, dass es diesen Zyklus noch was mit einem Eisprung wird. 23. ZT ist noch "wenig" und ein Eisprung kann noch erfolgen.

Es ist normal, dass bei manchen Frauen der Zyklus länger wird, weil der Körper etwas braucht, um eine Follikelreifung und einen späteren Eisprung zu schaffen. So ein Ei wächst ja nicht in 14 Tagen ran und springt dann.

Die Pille wirkt auch noch etwas in deinem Körper nach.

Was aber glaube ich wichtig ist zu erwähnen: Auch wenn es mit einem Eisprung diesen Zyklus (verspätet) noch klappt, heißt das noch lange nicht, dass du auch direkt schwanger werden kannst. Das wird wohl seine Zeit brauchen. Aber möglich wäre es durchaus.

Geh ganz entspannt an die Sache ran, verkrampf dich nicht und versuch nicht die ganze Zeit dran zu denken. Ich weiß, ist für mich einfach gesagt.

Und zur Basalmethode. Wendest du nur die Temperaturmethode an oder in Kombination mit dem Zervixschleim? Die Temperatur ist ein Progesteronzeichen, sprich, das Progesteron (auch Gelbkörperhormon) wird durch den Abfall des Östrogens nach dem Eisprung vermehrt ausgeschüttet und dadurch kommt es zum Anstieg der Temperatur.

Schleim und Muttermund sind dagegen ein Östrogenzeichen.

Wenn mit Zervixschleim: Wie ist der denn zur Zeit beschaffen?

LG

k7eeexkse


frage

hab mir deinen beitrag durchgelesen.-.. kann dir leider nichts dazu sagen, weil ich regelmäßig meine regel bekomme, minipille..

aber meine frage... hast du 7 jahre eine pille durchgenommen..? ohne pause ohne regel..? geht sowas..??

wenn ja wäre ja super :-)

mTar1cianxja


Wow, bin ja echt geplättet, so viele Antworten zu bekommen......

Nein, bis jetzt habe ich nur nach der Temperatur gelebt.

Werde aber im nächsten Zyklus auf jeden Fall auch den Zervixschleim berücksichtigen.

Meine Pille habe ich 7 Jahre lang ununterbrochen genommen, immer die gleiche. Hatte auch wirklich nie irgendwelche Probleme mit ihr.

Ehrlich gesagt bin ich aber schon verwundert, wie so eine kleine Pille auf den Körper einwirken kann......

Also, vielen Dank nochmal für Eure netten Antworten

:-D

m~arci7anxja


Wow, bin ja echt geplättet, so viele Antworten zu bekommen......

Nein, bis jetzt habe ich nur nach der Temperatur gelebt.

Werde aber im nächsten Zyklus auf jeden Fall auch den Zervixschleim berücksichtigen.

Meine Pille habe ich 7 Jahre lang ununterbrochen genommen, immer die gleiche. Hatte auch wirklich nie irgendwelche Probleme mit ihr.

Ehrlich gesagt bin ich aber schon verwundert, wie so eine kleine Pille auf den Körper einwirken kann......

Also, vielen Dank nochmal für Eure netten Antworten

:-D

m;arciaxnja


Wow, bin ja echt geplättet, so viele Antworten zu bekommen......

Nein, bis jetzt habe ich nur nach der Temperatur gelebt.

Werde aber im nächsten Zyklus auf jeden Fall auch den Zervixschleim berücksichtigen.

Meine Pille habe ich 7 Jahre lang ununterbrochen genommen, immer die gleiche. Hatte auch wirklich nie irgendwelche Probleme mit ihr.

Ehrlich gesagt bin ich aber schon verwundert, wie so eine kleine Pille auf den Körper einwirken kann......

Also, vielen Dank nochmal für Eure netten Antworten

:-D

m4arciwanjxa


Komisch, irgendwie hat sich meine Nachricht verdreifacht.... :-)

Hoffe Ihr kommt klar damit.

Was ich noch anfügen möchte ist, dass ich natürlich jeweils nach 28 Tagen eine 1-Wöchige Pause mit einsetzender Regelblutung hatte.

N8icoAlxe


@Anja

wenn du bereit bist etwas mehr zu investieren könnte ich dir ein gutes Buch empfehlen. (Kann auch eine Möglichkeit zur Verhütung sein, nach der Schwangerschaft in der Stillzeit.)

Und damit du Zervix- und Tempmethode richtig berherrscht braucht es schon so etwa 3 Monate, aber der Körper braucht ja auch noch etwas, um sich von der Pille zu erholen und lass ihm die Zeit. Es ist für deinen Körper sicherlich angenehmer, wenn alle Hormonreste aus dem körper raus sind, bevor du schwanger wirst :-)

ansonsten schau mal hier vorbei: [[http://www.nfp-info.de/zervix.html]]

LG

m5arciianxja


@Nicole

Danke für Deine Hilfe,

ich werde auf jeden Fall nächsten Monat damit anfangen meinen Zervixschleim zu beobachten.

Und alles weitere wird sich dann einfach ergeben denke ich.

Wenn mein Körper es will, werde ich bestimmt bald schwanger sein...

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH