» »

Kennt jemand Hausmittel gegen Scheidenpilz?

LPachDDoxchMal


Was warn das für ein Pillchen?

bklaumEach*er


Wäsche waschen

Pilze sind hitzeresistent bis 75°C . Also entweder so heiß waschen oder Sagrotan/ Impresan o.ä. verwenden. Beides zusammen ist unnötig (doppelt gemoppelt), 60°C reichen nicht.

rxoseajnne


mir hat Tee

gut geholfen, er lindert und beruhigt dazu noch.

Grüner, Kamillie, Fencel... die sind schon schön.

Apotheken haben auch rezeptfreie Medikamente, habe ich heute gehört.

Und- frisch als Tipp von meinem Doc- wenn man "Pölsterchen" hat, sollte man dort noch zusätzlich fönen.............

naja, alles Gute und einen juckfreien Urlaub!

roseanne 8-)

G[riHnsxel


habe auch gerade einen pilz der anscheinend seit dem letzten mal nicht wirklich verschwunden ist...naja ich probiere es jetz erst mal mit joghurt und dann heute abend mit ein wenig creme (hab ich noch von meiner letzten behandlung)...diese dinger nerven einfach unglaublich...ab wann ist es ratsam doch zum FA zu gehen?

LxMi


hey mein Tipp: Octenisept, einfach mit ner kleinen Spritze (ohne Nadel!) ein ml aufziehen und rein damit. Am besten im liegen.

Mir hat es geholfen. Am besten ausprobieren. Ich hatte keine Lust mehr mein Geld beim Doc und in der Apo zu lassen. Ne kleine Flasche hält lange und kostet ca. 5 Euro.

LG

bMonbho4n8x6


hey mein Tipp: Octenisept

Was ist das?

sxonnesniblu$mxe083


ICh würd das GynoCanesten Kombi PAck in der Apotheke holen, 3 Tage Behandlung (zäpfchen) + Creme, kriegst du auch ohne Verschreibung vom Arzt und es hilft. Ich denke nicht das die Hausmittelchen wirken, manchmal ist Jogurth usw gar nicht gut für die Flora und kann alles nur noch schlimmer machen

LxMi


[[http://www.schuelke-mayr.com/de/de/products/41764.htm]]

ist speziell auch für Schleimhäute. (Frag mal in der Apo nach)

Lindert den Juckreiz. Hilft gegen Pilz und Bakterien.

Dannach am besten eine Aufbaukur mit döderlein.

*:)

MV19+02


GKE 23.06.08 09:41 Beitrag Baby-Schlumpf

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/1041/584/ [[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/1041/584/]]]]

LG M1902

K#lara& Himumel


Hallo,

ich habe mir immer ein Schälchen Wasser mit etwas Essig gemischt, Watte darin getränkt und es auf dem befallenen Bereich aufgetragen. Jogurt hilft genausogut, ist eben nur etwas "matschiger". Und das Essigwasser kann man gut auftrocknen lassen. Es geht hauptsächlich darum, den ph-Wert in Richtung sauer zu bekommen, das mag der Pilz nämlich gar nicht. Danach habe ich dann immer untenherum trockengeföhnt.

Etwas Wundschutzcreme hilft anschließend gegen das Jucken. Und viel frische Luft dranlassen. Und wenn es geht mal ein paar Tage den Zuckerkonsum einschränken.

LKiLEiLvine


Hey, ich hab noch keine erfahrung mit Pilzen aber ich hab eine Frage undzwar:

Bei mir kommt immer so eine druchsichtige Flüssigkeit (die manchmal etwas riecht) aus meiner Scheide.

Jedoch habe ich kein brennen oder jucken.

Ist es eine Pilzinfektion?

Da ich mir bis jetz nich sicher war, hab ich auch noch nichts gegen getan.

A?nQdidervgrCxe


Hallo leute ich habe eine frage ich würde gern wissen ob die Canesten Creme auch bei fraun wirkt oder nur die Canesten zäpfchen wenn sie einen scheidenpilz hat

vielen dank vorerst andi

2$he2lRp


Bepanthen Wund- und Heilsalbe hilft nicht nur bei Wunden und Abschürfungen, sondern auch (wegen Dexpanthenol) die Schleimhaut wieder aufzubauen. Mit dieser Salbe habe ich nen hartnäckigen Scheidenpilz losbekommen.

Wenn es in deiner Hausapotheke vorhanden ist, dann ist das wohl das beste Hausmittel.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH