» »

Abtreibung nach dem 3. Monat?

R=eginax67


Sorry, PIMPIN, wenn ich nicht so einfach gestrickt bin wie du. Du mußt meine Gefühlsuselei ja nicht lesen. ;-)

MOnika65, ich habe gelesen, dass der Embryo seine Abtreibung bei vollem Bewußtsein mitbekommen soll. Aber ich bin mir heute nicht mehr sicher, ob das so stimmt, weil ich das letztes Jahr auf einer Abtreibungsseite gelesen habe. Und da wäre ich heute unsicher, ob das nicht der Leserin unterbewußt ein noch schlechteres Gewissen bereiten soll...was sagen denn Ärzte dazu? Weißt du etwas darüber, Monika?

LG

M8oniYkax65


Regina67

Ich habe mich länger eingelesen nach meiner Abtreibung. Nach dem heutigen Wissenstand kann man wohl nicht davon ausgehen, dass das Nervensystem nicht soweit ausgereift ist. Nerven als solche existieren sehr früh, allerdings gehts es hier um die Verarbeitung im Gehirn, bei bewusster Wahrnehmung sogar im Großhirn. Außerdem sind die Trägerstoffe interessant. Dies soll alles erst weit jenseits der 16. Woche vorhanden sein.

Nervenreaktionen in den Muskeln gibt es natürlich schon viel früher.

Was das Schmerzempfinden angeht, tappt man wohl noch einigermaßen im Dunkeln, allerdings geht man da auch davon aus, dass das erst später richtig ausreift. Aber in diesem Punkt bin ich mir am Unsichersten. Wie gesagt, das ist im Fluss, denn es gibt jetzt neuere Aufnahmetechniken von Feten im Mutterleib, die womöglich ein anderes Entwicklungsschema aufzeigen. Das muss man noch abwarten.

Bewusste Wahrnehmung jedoch, wie ich deine Frage verstehe, kann man ziemlich sicher für die ersten 3 Monate nicht annehmen. Sollte das jemals sich als anders erweisen, werde ich mich mit Sicherheit nicht davor verschließen.

R:egiynax67


Monika, ich danke dir für deine ausführliche Antwort

Dann sind manche dieser Abtreibungsseiten wohl doch nicht ganz seriös. Dachte ich mir schon, weil sie eine Schwangere ja doch eher davon überzeugen wollen, eben nicht abzutreiben. Daher würde ich auch niemals einer SChwangeren einen Besuch dieser Seiten empfehlen. Im Gegenteil, es regt mich immer furchtbar auf, wenn diese links von den absoluten Gegnern gepostet werden. Das muß nicht sein und sollte verboten werden, denn wenn man diese Seiten finden möchte, dann findet man sie spätestens mit der Google-Funktion. Aber dann geschieht es aus freiem Willen und nicht so vorgesetzt, wenn du verstehst was ich meine.

LG

P2IM|PIN


nein monika65 hat vollkommen recht. die wichtigsten teile für ein gezieltes empfinden also die botenstoffe und die nötigen teile des gehirnes sind in der abtreibungslegitimen zeit nicht aktiv. der fötus kann nichts mitbekommen und tut es auch nicht. wie gesagt meiner auffassung ist es noch kein leben, da er weder empfindungen noch einen lebenswillen hat.

und regina das hat nichts mit einfach gestrickt sein zu tun. wenn man sachlich über ein ernstes thema reden möchte haben solche kommentare wie : "ich hab so ein kndulleiges buch mit so süüüüßen kinder, och die sind so süüüüß die haben kleine herzchen diese kleinen putzidtzui würmchen" einfach nichts zu suchen. das ist für mich nunmal gefühlsduselei da es die objektivität beeinflußt und somit nicht zu einer sachlichen diskusion beiträgt.

R<egicna67


PIMPIN

"ich hab so ein kndulleiges buch mit so süüüüßen kinder, och die sind so süüüüß die haben kleine herzchen diese kleinen putzidtzui würmchen"

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Sag mir wo ich das geschrieben haben soll. Das einzig davon verwendete Wort war Würmchen!

Ach ja und Herzchen war auf die Größe bezogen. Und es wäre nett, wenn du meine Ausdrucksweise mir selbst überlassen würdest. Ich will an deiner schließlich auch nichts ändern, obwohl es da sicher einiges gäbe. ;-)

PDIMPIxN


wüsste nicht was es an meiner ausdrucksweise zu ändern gäbe, bis auf eventuelle rechtschreibfehler. aber du musst mir schon verzeihen ich hab semesterferien da siegt die faulheit über mich :-(

mit der ausdrcuksweise wollte ich nur den unterton deutlich machen der bei dem posting mitgeschwungen ist. oder habe ich das etwa falsch gedeutet? du wolltest doch an unsere herzen appelieren und uns zeigen wie menschlich so ein fötus doch aussieht. liege ich da etwa falsch?

REegCinax67


Ja, du liegst falsch. Ich wollte nur schreiben, was ich in diesem Buch steht, das übrigens so sinnig: "Der Weg ins Leben" heißt.

Nein, ich will und muss auch an niemand appellieren. ;-)

Das sollte lediglich der Aufklärung dienen. Zumindest versuchsweise.

Ok, sind wir quitt und ich geh jetzt ins Bett. Morgen erwarten mich wichtige Termine.

Nacht und mach nicht so lange, Pimpin. ;-D

LG

PuIMPDIN


mh ich würd ja gern nicht so lange machen aber ich fürchte ich werde in ein paar stunden wieder genötigt irgend einen geburtstag von irgendwem, den ich nur über 5 ecken kenne zu besuchen. du kennst das ja, studentenleben halt ^^

RNegi*na6x7


PIMPIN

Nö!

du kennst das ja, studentenleben halt ^^

ICH kenne das nicht, aber ich kenne es von meinem Ex, der ja über einen längeren Zeitraum studiert hat. Der ist heute noch immer mit 37 auf sämtliche Feiern von damaligen Stutenkollegs anzutreffen, weil ja solche Freundschaften offensichtlich ein Leben lang halten und jede Partnerschaft überstehen!;-D :-D ;-D

S~te"ffi> 83


Och du armer Kerl!

Also deine Ausdrucksweise ist sehr sachlich, zugegeben, erscheint mir aber irgendwie herzlos. Wie man jetzt über so ein Thema diskutieren sollte, da kann man geteilter Meinung sein. Sachlich ist sicher erstmal gut, aber ohne Emotionen kann ich mit dem Thema nicht umgehen.

Da merkt man halt den Unterschied, ob man mit einem Jüngelchen diskutiert, dem eine Frau mit zu großen Warzenhöfen nicht ins Bett kommt (nicht zu ernst nehmen), oder mit einer Frau, die schon Kinder hat und folglich schon schwanger war und weiß wovon sie spricht, oder mit einer die gern schwanger werden würde.

Pimpin, darf ich mal neugierig sein und fragen, wie ihr verhütet, was ihr machen würdet, wenn deine Freundin schwanger werden würde und wie alt sie ist?

ilts mxe


Regina, wuesst gern was Stutenkollegs sind *g

-scherz-

Hm, ich weiss nicht ob ich Pimpin als juengelchen bezeichnen wuerde, ich meine, ich finde seine aussagen klingen wohlueberlegt und sorgfaeltiger ueberdacht als die von uns emotionsgeladenen weibern.

Prinzipiel ist abtreibung eine medizinische angelegenheit und ich kann von keinem mediziner erwarten, dass er das emotional betrachtet. Wie die frau, die die entscheidung treffen muss das sieht, ist selbstverstaendlich ihre sache

Kein mensch der professionel mit menschen zu tun hat, darf auf die persoenliche der emotionale ebene gehn, da ginge er/sie dran kaputt.

Und meine FA ist auch ne frau und redet ziemlich radikal ueber abtreibung (dafuer) obwohl sie selbst 3 kinder hat...

Ich persoenlich wuerde auch nicht abtreiben wollen (obwohl ich es fuer meinen freeund beinahe gemacht haette), aber prinzipiell denkt man doch am klaresten wenn man logisch und rational denkt und nicht nach gefuehl und instinkt...

M0onikxa65


its me

Klar, DENKEN sollte man logisch, sonst kommt nichts bei raus. Aber Denken ist nicht der einzige und keineswegs immer der bessere Ratgeber beim Handeln.

R<egi!na6x7


;-D

Regina, wuesst gern was Stutenkollegs sind *g

-scherz-

Naja, so habe ich immer seine weiblichen ehemaligen Studentenkollegen genannt. Weil die alle sehr merkwürdig drauf waren und a bisserl was von a Stut'n hatten!;-D Ist aber nicht böse gemeint. Dafür, dass ich nicht studiert habe, haben sie mich aber sehr freundlich in ihre Mitte genommen. Naja, dafür habe ich ne Ausbildung als Elektroanlangen-Installateurin gemacht und hatte zumindest was vorzuweisen außer meinen 4 Kindern. ;-D

- Scherz -

ints mxe


Dafür, dass ich nicht studiert habe, haben sie mich aber sehr freundlich in ihre Mitte genommen

ja, ist schon grosszuegig wenn man als nicht studierte mutter von 4 kindern unter studierten verkehren darf ;-D *g

klar muss ich wenn ich was fuer mich entscheide mein eigenes gefuehl zurate ziehen, aber wenn man grundsatzliche Dinge diskutiert, sind gefuehle eine sehr individuelle komponente.

Belegte Fakten sind da doch neutraler und damit nicht wirklich anfechtbar

Rneginja697


Ja, ich fand es auch großzügig, aber golden angestrichen habe ich mir den Abend im Kalender nicht. Denn da ging nämlich noch echt was ab zwischen mir und einer allerdings "nicht studierten". ;-D

Es war köstlich, wie die studierten unds beiden unstudierten angesehen haben, in etwas so: :-o

Ich fands cool 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH