» »

Abtreibung nach dem 3. Monat?

R_egiDna6x7


Steffi83

Bin zwar auch 21, aber habe das Gefühl in einer anderen Welt zu leben als du. Für mich war feiern mit 15-18/19 wichtig und dann wurde es immer weniger.

Kiene Sorge, auch deine Welt ist völlig normal. War bei mir ähnlich und mit 22 binich zum ersten Mal Mutter geworden. Aber zwischendurch weggegangen bin ich immer. 1 mal im Monat zum Tanzen in meinen Lieblingsschuppen muss drin sein. ;-)

Wozu hat man denn einen Sohn, der schon 14 ist? ;-D kleiner Scherz, aber er paßt gern mal auf.

Deswegen finde ich auch die Aussage von maxx echt daneben. Sie selbst schreit immer nach Toleranz für ihre Einstellung zur Abtreibung, aber wenn jemand sein Leben anders lebt als sie selbst, dann kann sie das absolut nicht verstehen. Man kann's auch übertreiben. ;-)

LG

ShumaAtrxa


verstehen und tolerieren sind finde ich auch 2 nerschiedene paar schuhe. ich kann auch nicht verstehen warum die C. aus meiner klasse bauchfrei und weisse hosen trägt obwohl die n arsch hat wie roseanne. ich toleriers trotzdem. sie amcht sich doch zum affen nicht ich.

sXheyl8a-lJixke


ja schon ok

ich wußte das nicht!!!

mein gott als wären studenten jetzt was besseres wir brauchen verkäuferinen, müllmänner u.s.w. sonst verkauft dir keiner mehr was -und du liegst warscheinlich im müll

Rbegin^a67


Ach du meine Güte

Jetzt macht sie doch nicht gleich so neider! Kaum hat mal jemand nicht die Weisheit mit Löffeln gefressen und stellt eine Frage, wird er zur Zielscheibe! Laßt es gut sein!°

Rvegi/na67


Das stimmt, kein Mensch ist mehr wert als ein anderer, nur weil er vielleicht Medizin studiert hat. Ich habe eine eine ziemlich schwierige Ausbildung gemacht, bei der unserere einzige Fachabiturientin durchgefallen ist. Erst nachdenken, dann schrieben. ;-)

Ach und übrignes hat mein Ex auch über einen längeren Zeitraum studiert...und warum? Damit er sich jetzt in dem Baumarkt, in dem er als Leiter arbeitet, über die Kunden schwarz ärgern kann. ;-D

SRuma8tra


also ich greife ja nun weiss gott keinen an der die quantenphysik nicht beherrscht, aber die tatsache dass man zwischen ausbildung und studium differenzieren kann ist für mich nun wirklich kein anzeichen von weisheit.

SVumaYtra


als wären studenten jetzt was besseres wir

also wenn hier jemand behauptet hat das ausbildung oder studium (in deinem fall ersteres) besser ist, dann wasr das ja wohl du soweit ich mich erinnere.

PJIMJPIN


Wenn ich studiere dann richtig und dann stehe ich am nächsten morgen auf.

heyhey ich studiere auch richtig. aber ich habe semesterferien und da muss ich nunmal nicht aufstehen ;-)

wenn ich keine ferien hab such ich mir schon die extrem unwichtigen vorlesungen aus wo ich dann ausschlafe. dass ist das schöne am studentenleben, sich selbst zu organisieren und selber entscheiden zu können was wichtig für dich ist und was nicht. und wenn ich mal ne vorlesung genetik verpasse dann ist das für mich als angehenden psychiater nicht sooo wild.

und ich finde es nicht besonders unreif abends auf party zu gehen. das ist normal und ich werde mit sicherheit mein ganzes leben lang abends ausgehen. mit 30 sicher anders als jetzt und mit 50 wiederrum auf eine andere art und weise, aber ich bin kein mensch der mehrere abende hintereinander zuhause rumsitzen könnte.menschen sind verschieden steffi und nur weil du mehr der häusliche typ bist heisst dass nicht dass du in einer andere entwicklungsphase bist sondern lediglich dass du eine andere einstellung hast. du wünschst dir auch ein kind und meine freundin würde sich eher die kugel geben als mutter zu werden. du siehst menschen und einstellungen sind sehr verschieden ;-)

zum papst, das beispiel habe ich nur angesprochen weil eine samenzelle auch das potential hat unter bestimmten umständen ( der verschmellzung mit einer eizelle ) zu einem leben heranzuwachsen. achso und zum embryonenschutzgesetz, ich zweifele wie lange das noch bestehen bleibt, wenn rot-grün so weitermacht und die nächste wahl vergeigt wars das erstmal mit den grünen tendenzen. in wie weit ich das gut oder schlecht finde ist so eine frage. ich bin nicht genetiker genug um mir ein bild von den vor und nachteilen zu schaffen dass groß genug wäre um darüber zu urteilen. deswegen habe ich auch keine festgelegt meinung zur forschung an embryonen oder genmanipulation. diese forschungsmethoden haben sicher unzählige vorteile und könnten die menschen unheimlich weiter bringen, aber ebend auch nachteile - vor allem auf der moralischen ebene.

S3ugmawtra


du studierst medizin pimpin ???

mKauxxx


Also ich finde, der Unterschied fängt ja gar nicht erst beim Studium an sondern schon beim Schulabschluss... Ich merke z. B. sehr deutlich ob ich mit nem Realschüler oder gar nem Hauptschüler oder nem Abiturienten unterhalte. Es ist einfach ein ganz anderes geistiges Niveau verhanden. Und das kann wohl auch keiner abstreiten...

s7hxe5yla4-like


hey

ich hab geschrieben DAS ICH es besser finde - aber ich hab nicht so getan als wäre ich jetzt was besseres, als ich meine Frage gestellt habe (die war ernst gemeint) seid ihr mir ziemlich doof gekommen! Eure antworten waren sehr klar und sachlich aber nicht sehr nett!!!

s0heyl>aL-liBke


Was habe ich für einen abschluß ??? kannst du mir das sagen ???

mCaxxx


Ich tippe mal, du hast kein Abi! Stimmts? Sonst würdest du nicht so ne Frage stellen, wie "muss nicht jeder eine ausbildung machen?"

s9heyl+a-lixke


also ich möchte jetzt mal eine klare AW !!!

kein abschluß

haupt

real

abi

S*umatxra


ja das stimmt schon. ich merke schon unterschiede wenn ich mich mit leutz unterhalte, die nach ihrem realschulabschluss in meine stufe gekommen sind. bei einigen sind da wirklich verdammt große unterschiede, aber nicht bei allen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH