» »

Juckende Brustwarze, und heute morgen Schorf, ?

MGissShivNa7x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Vor ca. 4-5 Tagen wachte ich nachts mit einer extrem juckenden linken Brustwarze auf. Es hörte gar nicht mehr auf zu jucken.

Ich konnte aber nichts erkennen, was das Jucken auslöste.

Am nächsten Tag ging es langsam wieder weg.

Heute morgen wachte ich auf und sah an der Brustwarze eine schorfige Veränderung, so ein weißer, abblättender Belag. und im ganzen Warzenhof sind so kleine dunkle schorfige Punkte.

Was kann das sein ???

Antworten
s9he3ylaV-lixke


hi

hab das im moment auch WIEDER! Als ich das,dass erste mal hatte verschrieb mir meine Hautärztin eine Creme ... damit ging es auch ruck zuck weg! aber jetzt hab ich es auch wieder...ich gehe heute einfach mal in die Apotheke und lass mir was geben!

Damals meinte die Ärztin auch es kann an einem neuen Waschmittel liegen!!!

v!iv\ian19


kann aber auch dran liegen, dass deine Nippel zu trocken sind. So wars bei mir nämlich.

MyisxsG


Krätze/Scabies

Meine Damen,

ich würde sagen, das ist Krätze (Scabies)...

Heutzutage und gerade in den sog. Erste-Welt-Ländern wird sie häufig mit allergischen Reaktionen oder ähnlichem verwechselt, weil sie aufgrund der guten Körperhygiene (die meisten duschen ja 1-2 Mal am Tag) sich nicht akut ausprägt.

Die meisten Hautärtze (in Nord-und Westeuropa) kennen aber nur die akuten Bilder der Krätze und diesen dann nur aus Lehrbüchern. Die sog. "gepflegte" Krätze (gepflegt wegen der guten Hygiene, die der Krätze-Wirt praktiziert), wie sie ab und an eine/n erwischen kann, äussert sich dadurch, dass nicht alle Körperregionen, die typischerweise bei akuter Krätze befallen sind, betroffen sind.

So kann es sein, dass es nur um die Brustwarzen juckt (sehr typisch für Krätze, übrigens), aber eben (noch) nicht in der Schamgegend. Typisch ist auch die leichte Schorfbildung und vorallem die schwarzen Pünktchen...

Geht also nochmals zum Hautartzt, notfalls zu einem anderen, oder in eine Hautklinik...

MoissxG


Ich wollte noch anmerken, dass weil die Ärzte oftmals die (gepflegte) Krätze nicht als solche erkennen und es dann als allergische Reaktion oder als irgendein Ekzem diagnostizieren und folglich mit kortisonhaltigen Salben behandeln, wird es dann noch schwieriger die Krätze zu erkennen, weil die Salben juckreizlindernd sind und somit ein typisches Symptom der Krätze, eben der Juckreiz, der verstärkt Nachts auftritt, wegbehandelt wird...

MissShiva, Deine Beschreibung der Beschwerden hört sich sehr stark nach Krätze an...

MuiQssSjhivax78


Hi Miss

Habe grade mal gegoogelt und ich kann dir nur sagen, dass meine "dunklen Punkte" brauner Schorf ist....und keine schwarzen Milbeneingänge, wie es bei Krätze üblich ist.

Außerdem äußert sich Krätze überwiegend an den Gelenken und gelegentlich auch mal an den Brustwarzen.

Es juckt außerdem gar nicht mehr, nur die eine Nacht.

Es gibt noch soooo viele andere Möglichkeiten wie ich bei Google gesehen habe, da würde Krätze wohl am wenigsten in das Bild passen...

PS. Es gibt auch ein "Parget-Karzinom", dass die gleichen Beschwerden verursacht.

Zuerst Juckreiz, danach Ekzembildung...wird oft fälschlicherweise mit Kortison behandelt.

Schau mal bei Google nach ;-)

Trotzdem danke für deine Anmerkung

M"issShFiva7x8


Hi Miss

Habe grade mal gegoogelt und ich kann dir nur sagen, dass meine "dunklen Punkte" brauner Schorf ist....und keine schwarzen Milbeneingänge, wie es bei Krätze üblich ist.

Außerdem äußert sich Krätze überwiegend an den Gelenken und gelegentlich auch mal an den Brustwarzen.

Es juckt außerdem gar nicht mehr, nur die eine Nacht.

Es gibt noch soooo viele andere Möglichkeiten wie ich bei Google gesehen habe, da würde Krätze wohl am wenigsten in das Bild passen...

PS. Es gibt auch ein "Parget-Karzinom", dass die gleichen Beschwerden verursacht.

Zuerst Juckreiz, danach Ekzembildung...wird oft fälschlicherweise mit Kortison behandelt.

Schau mal bei Google nach ;-)

Trotzdem danke für deine Anmerkung

MXisOsG


MissShiva,

nein, die Milbeneingänge können auch schwarze oder von mir aus auch dunkelbraune Pünktchen sein...

Ich hatte Deinen Post so verstanden, dass das Jucken NICHT einmalig war...

Da Du offenbar googlest, solltest Du nicht nur unter "Krätze" sondern auch unter dem englischen Begriff "Scabies" googlen...

z4ebrxa7


hatte das auch mal

hi!

ich hatte das letzten winter auch und bin zu meinem fa gegangen weil ich diese milben-horrorgeschichten auch gehört hab. er hat mich aber beruhigt und meinte dass es jucken kann wenn die brustwarzen zu trocken sind. hat mir eine creme (dermovate) mit kortison (leider..) verschrieben und nach 2maligem eincremen war das jucken weg. die kleinen pünktchen können vom zu starken kratzen im schlaf kommen. die haut ist da ja sehr empfindlich.

würd mir keine zu großen sorgen machen aber totzdem mal zum arzt oder zumindest in die apotheke schaun.

hoffe, ich konnte helfen!

lg, zebra

CDarina&stelxla


bin gerade in Behandlung deshalb

Hallo MissShiva78,

habe die selben Symptome wie Du und bin deshalb vor 4 Wochen erstmal zum Hausarzt gegangen. Der verschrieb mir ein Pilzmittel. Daraufhin wurde es nach ca. 1 Woche wesentlich besser, doch die Brustwarze war noch dick und juckte gelegentlich. Daraufhin bin ich zum Gynäkologen gegangen, dieser untersuchte per Ultraschall die Brust und per Lupe den noch leichten Ausschlag und verschrieb mir ebenfalls ein Pilzmittel. Jetzt nach 4 Wochen ist alles vorüber. Ich soll diese Salbe aber noch eine Woche nehmen, um sicherzugehen, dass der Pilz abgeheilt ist.

Also gute Besserung Dir und vielleicht solltest Du ja auch mal zu einem anderen Arzt gehen.

Liebe Grüsse

SBusKe1202


hatte das auch, hat gejuckt,und war schorfig, dann auch feucht oder nass. hat unheimlich gejuckt, dann gebrannt etc.

bin zum fa. der hat mir ne gute salbe verschrieben. fettig und so. es kommt und geht wie es lustig wird. im moment geht es!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH