» »

Spirale - wann entfernen?

AFnni219B73 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe seit 2 1/2 Jahren eine Kupferspirale. Seit Monaten habe ich Problem mit Blutungen, Stimmungsschwankungen etc. und dachte aber immer die Beschwerden kämen durch eine Gelbkörperschwäche. Nun hat meine Ärtzin vor 2 Wochen einen Hormonspiegel erstellt und fest gestellt, dass alles normal ist. Sie machte noch einen Ultraschall bzgl. des Sitzes der Spirale und auch da war alles ok. Sie bereitete mich wohl schon mal darauf vor, dass die Spirale in 6 Monaten bis 1 Jahr entfernt werden müsste.

JETZT, 2 Wochen später, sagt sie plötzlich, die Spirale müsste raus - obwohl sie mir beim Einsetzen vor 2 1/2 Jahren sagte, die normale Kupferspirale könnte frau heutzutage 3 bis 5 Jahre tragen.

Nun meine Frage: Wie MERKE ich, dass die Spirale raus muss? Dazu sollte ich vielleicht noch sagen, dass ich in den letzten Tagen öfters bräunliche Schmierblutungen habe, obwohl ich in der Zyklusmitte bin und - was SEHR unangenehm ist: einen sehr üblen Geruch....Können diese beiden Beschwerden Anzeichen dafür sein, dass die Spirale entfernt werden muss?

Herzlichen Dank für Eure Antworten!!

Antworten
V8irgiQliua MDarixe


Mir wurde immer gesagt so ca. nach 3 Jahren soll die Kupferspirale raus, habe ich bisher auch gemacht.

Aber es gab keine Anzeichen dafür, es ist nur so, dass sie dann nicht mehr soviel Kupfer abgibt u. daher unsicher wird.

Ich schätze mehr, dass es evtl. ein Pilz oder so ist. Frage bitte Deinen Frauenarzt danach, weil so ist Diagnose schlecht möglich.

L5o;relZexy29


Hallo Anni!

Eine Kupfespirale kann 3 Jahre drinbleiben.

Habe mir heute meine Kupferspirale ziehen lassen, weil ich auch immer Probleme mit Zwischenblutungen und Unterleibsschmerzen hatte. Es war meine zweite Spirale. Bei der ersten hatte ich keine Probleme. Die zweite hatte ich jetzt 1 1/2 Jahre. Das erste Jahr ging auch nur so vor 4 Monaten bekam ich dann Zwischenblutungen, so eine Woche vor der Mens. Ein Tag, dann wieder Pause dann wieder ein bißchen. Dabei dann auch immer Unterleibsprobleme ( ein Druckgefühl, Spannungsgefühl, Ziehen.) Die Tage dauerten auch immer so fast 2 Wochen bis alles weg war. Dann kam schon sofort der Eisprung hinterher, mit dem ich mich auch immer so drei Tage rumärger und dann gingen die Zwischenblutungen los. Mein FA meinte das sei normal bei einer Spirale mit den Blutungen und das Druck und Spannungsgefühl auch, die Gebärmutter würde sich der Spirale anpassen. Nach einem Jahr immer noch?

Bin gespannt wie es jetzt ohne Spirale ist!

Aber warum will deine FA die Spirale jetzt doch wechseln? Das mit dem Geruch ist schon komisch hatte ich nicht.

Ich würde auch besser nochmal nachfagen bei deiner Ärztin, ob es es sich nicht doch um eine Infektion handelt, oder warum sie jetzt ihre Meinung auf einmal geändert hat.

Bitte schreib dann nochmal, wenn du etwas neues weißt!

Adnnit197x3


Spirale...

Hallo Ihr Lieben,

danke für Eure Antworten soweit. Mir schient, als hätte ich mir evtl. doch irgendwie ne Infektion zugezogen....

Es war halt ne Ferndiagnose der Ärztin, dass die Spirale raus soll. ich werd wohl um nen Termin bei der FA nicht drum rum kommen.. :-(

Anyway, ich werde mich also auf jeden fall seelisch drauf einstellen müssen, dass die Spirale bald raus kommt. Ich hab Panik davor, weil ich nach dem Einsetzen ein richtiges trauma hatte - so weh hat das getan.....ahhhhh. Naja, das "Ziehen" soll ja nicht sooo schlimm sein.

Weiß denn jemand, ob ich die Spirale theoretisch jederzeit entfernen lassen könnte, oder muss ich da abwarten, bis ich meine Tage habe...Könnte ich dann theoretisch direkt und ohne Pause eine neue einsetzen lassen?

..Wobei ich nach den 2 1/2 Jahren mit heftigen Blutungen und viiieeeelen Schmerzen schon fast dazu tendiere, es mal wieder mit natürlicher Verhütung zu probieren.....

V}irgGilia 1Ma-rie


Ziehen tut nicht weh, kannst Du auch machen lassen wenn Du nicht Deine Tage hast.

Wenn Du direkt eine Austauschspirale nimmst dann lass es doch besser während Periode machen. Aber der Austausch tut auch nicht so weh, schlimmer ist es wenn Du jetzt nach einiger zeit die nächste Spirale einsetzen läßt. Beim Austausch hatte ich keine Probleme.

L&orelexy29


Hallo!

Also das Ziehen der Spirale war nicht schlimm! Fand das Einsetzten damals schlimmer, weil da der Muttermund gespreitzt wurde das war sehr unangenehm fand ich. Wenn der Faden sichtbar ist kann die Spirale jederzeit entfernt werden. Nur bei mir war er nicht sichtbar und ich mußte bis zu meinen Tagen warten. Der FA gab mir noch zwei Tabletten mit, die den Muttermund weicher machen sollten, die mußte ich dann 6-8 Stunden vorher einnehmen.

Die neue Spirale kann dann sofort im Austausch reingemacht werden, so war es bei mir damals auch. Alte raus neue rein. Das wurde auch gemacht, als ich meine Tage hatte.

A9nni1)97x3


Herzlichen Dank Euch beiden für die schnellen Antworten! Hat mir schon ein bisschen Mut gemacht...

SBandrkinep


ich hatte sie mal 4 jahre

und dann kamen erst die Probleme. Wenn du noch keine Kinder hast, möglich, daß sie bei dir früher da sind.

Aonnis197x3


Spirale..

..."Wenn du noch keine Kinder hast, möglich, daß sie bei dir früher da sind. "

Hihi, die Kinder oder die Probleme? (nicht ernst nehmen, war n Scherz)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH