» »

Pille durchnehmen-gebrochen-doch nicht durchnehmen,

Ezngelc hen^2402 hat die Diskussion gestartet


Habe eine ganz wichtige Frage!

Ich nahm am Do. meine letzte Pille und wollte dann, da ich in den Urlaub fahre am Fr (gestern) gleich ein 2. Blister dranhängen um meine Tage zu verschieben!

Na gut, auf jeden Fall musste ich mich gestern ca. 4 Std nach der Einnahme übergeben.

Daraufhin nahm ich dann gleich noch eine Pille da das Übergeben ja in diesen 6 Std war in denen es eigentlich nicht passieren dürfte! Gut, kurz darauf musste ich wieder brechen und speite somit diese Pille wieder aus! Nun hatte ich aber keine anderen Pillen mehr dabei so dass ich keine mehr nachnehmen konnte!

Was würdet ihr mir raten? Heute keine Pille nehmen...also doch ne Pause machen?! Würde ich jetzt mit dem 2. Blister weitermachen würde mir das ja nix bringen oder?!

Danke für eure Antworten!!

lg

Antworten
fJenbjalxa


doch, nimm weiter ein. nach 4 h war sie bestimmt nicht mehr im magen sondern größtenteils im blut. kannst ja 7 tage zusätzlich aufpassen. kannst also ruhig weitermachen mit dem zweiten streifen. nimmst doch eine einphasige pille oder?

Cpha(mäl6eZoxn


Würd'...

auch weiternehmen.

Rein für die Zyklusstabilität müsste es sogar ausreichen, wenn Du gestern überhaupt keine Pille genommen hättest, sondern heute erst wieder. Meistens.

Zwecks Verhütung: nach 4 Stunden ist ja praktisch alles schon im Blut (wieso steht bei Dir in der Packungsbeilage was von 6 Stunden? Ist das eine ganz ganz niedrig dosierte Pille, oder so?), dann noch ein bissle was von der 2. Pille (wenn Du nicht grad 5min nach der Einnahme wieder erbrochen hast, dürftest Du davon ja auch schon wieder was intus, sprich im Blut, gehabt haben), dann bist Du ja praktisch schon im grünen Bereich. Außerdem erhöhst Du durch das Durchnehmen der Pille die Verhütungssicherheit, insofern ist es sogar besser, jetzt weiterzunehmen, als in die Pillenpause zu gehen, in der Du ja gar keine Hormone mehr zuführst, mit denen Du die Eierstöcke hemmst.

E\ngelchren24x02


ja...

da geb ich euch Recht so hab ichs noch gar nicht gesehen!

Ja, aber es waren glaub ich gar keine 4 Std. eher 3 :-(.

Doch die 2. Pille ist ca. 15 Min. nach Einnahme wieder rausgeflogen ;-)

6 Std. stehen in der Packungsbeilage (nehme Minisiston = Mikropille)

Aber es würde normalerweise nix ausmachen wenn ich doch die Pause machen würde, und ganz normal nach 7 Tagen also nächsten Fr. die 1.Pille nehmen würde?! Oder?

Danke nochmal :-)

KGadh-idyxa


Pause machen!

Chamäleon: Zwecks Verhütung: nach 4 Stunden ist ja praktisch alles schon im Blut (wieso steht bei Dir in der Packungsbeilage was von 6 Stunden? Ist das eine ganz ganz niedrig dosierte Pille, oder so?),

Sorry, aber das ist Schwachsinn!

Früher konnte man das generell sagen, aber inzwischen gibt es so viele verschiedene Pillensorten, dass man das nicht verallgemeinern kann, und wenn auf der Packungsbeilage 6 Stunden steht, dann gilt auch 6 Stunden, basta! Mit "normalerweise sinds doch immer nur 4" ist nicht!

Ein tolles Beispiel, was für Abweichungen es da geben kann:

Ich muß die Pille 12 Stunden im Magen behalten. Wenn ich sie auskotze oder vergesse, nehme ich 1, sobald ich es bemerke. Dann nehme ich bei den nächsten beiden Terminen zur gewohnten Zeit ZWEI Pillen (also 2 x 2). Da ich sie abends nehme, muss ich also an dem Tag nach dem vergessen 3 Stück nehmen!

Ist auch ziemlich unpraktisch, ich lass mir ne andere verschreiben.

Kmadhyiodya


Sorry... natürlich war nicht der ganze Beitrag ein Zitat... Frauen und Technik ;-)

E(nge{lchen2x402


okay...

dankeschön :-)

weis aber trotzdem noch nicht ob ich jetz ne pause machen soll!

tendiere schon dahin eine zu machen...

Keadhidxya


Wenn du eh schon einen Tag Pause hast, ist es wirklich sinnvoll.

Im Zweifelsfall würde ich auch eher was machen, was mir nicht so ganz gefällt, anstatt mich den ganzen Monat über zu fragen "Kann ich WIRKLICH nicht schwanger werden?"

EXngelc&henx2402


ja ist bestimmt sinnvoll!

dann werden zwar meine Tage (falls diese 22. Pille doch etwas gewirkt hat) etwas später kommen aber da wär ich denk ich auf der sichereren Seite.

CAha{mNälewoxn


Kadhidya:

ja, sicher gibt es verschiedene Pillensorten, deswegen hab' ich ja nachgefragt. Und wenn in der Packungsbeilage 6 Stunden stehen, dann gelten auch erstmal diese 6 Stunden. Das hab' ich gar nicht angezweifelt.

Allerdings: von den ungefähr 60 verschiedenen Pillen, die derzeit in Deutschland zugelassen sind, gibt's ein paar "Klassiker", die einfach ziemlich häufig verschrieben werden & sehr sehr viele "Mauerblümchen", die nur unter bestimmten Bedingungen zum Einsatz kommen.

Die 4 Stunden gelten für den überragenden Großteil aller Leute, die die Pille schlucken. Ausnahmen bestätigen die Regel & deswegen hab' ich ja nachgefragt. Ich würd' wirklich gern wissen, welche Pille Engelchen nimmt, dass die da unbedingt 6 Stunden fordern. Und ich mich tät's auch interessiere, was das für eine Pille ist, dass Du gleich 12 Stunden brauchst. Und ich frage mich auch ernsthaft, ob das von der Pharmakokinetik her überhaupt noch sinnvoll ist.

A propos Beipackzettel: irgendwer hat mal vergleichend Beipackzettel verschiedener Hersteller zum selben Wirkstoff gelesen. Es ging dabei zwar nicht um die Pille, sondern um irgendwas anderes, aber die Unterschiede waren eklatant. Wo der eine Hersteller überhaupt kein Problem sah, hat der nächste gleich Zeter & Mordio geschrien. Selber Wirkstoff, selbe Dosierung übrigens! Soviel also dazu...

Im Allgemeinen fährt man aber ziemlich gut damit, wenn man sich an den Beipackzettel hält, nicht, dass das jetzt einer falsch versteht.

C3ham#ä\leroxn


Rein...

verhütungstechnisch wär's objektiv gesehen sogar sicherer, die Pille durchzunehmen.

Wenn Du Dich aber rein subjektiv mit der Blutung wohler fühlst, ist das ja auch ok.

E{ngelPchens2x402


hmm.

aber ich verstehs irgendwie nicht!

Ich hab ja jetzt 21 Pillen ohne Probleme genommen! ...d.h. wenn die 22. Pille rausgeflogen ist und ich jetzt auch keine 23. usw. nehme hab ich ja ganz normal Pause und müsste doch wie immer geschützt sein oder?!

Wenn aber die 22. Pille gewirkt hat... und ich jetzt trotzdem keine 23. und 24. usw. nehme -> also trotzdem Pause mach... müsste ich dann auch geschützt sein? Oder erst wieder nach den 7 Tagen wenn ich wieder mit der 1. anfange?!

Danke euch allen :-)

Cbhamzäleon


Hm...

nehm' selber die Minisiston, aber bei mir im Beipackzettel steht da nix wg Mindestabstand zu Erbrechen/Durchfall... weder 4 noch 6 Stunden, sondern gar nix. Bin ich jetzt blind, oder was ??? ? Ich hab' die Version von November 2003...

E]nge-lchen24x02


Ja, hab grad auch nochmal nachgeschaut!

Da steht nur drinnen - die SIcherheit kann nicht gewährleistet werden (bei Erbrechen etc.) Ärztin meinte aber was von 6 Std.

C[h|amä]leon


Doch,...

Du bist schon geschützt. Geh' jetzt mal vom Worst-Case-Szenario aus, die 22. Pille hat überhaupt nicht geschützt.

Dann tust Du jetzt einfach so, als hättest Du sie nie genommen & wärst nach dem Ende des ersten Streifens ganz normal in die Pillenpause gegangen. Rechnest Deine 7 Tag Pause also auch ab der 21. Pille.

Für den Fall, dass Du nicht in die Pillenpause gegangen wärest, sondern (Pille 22, weil Worst-Case-Szenario als komplett wirkungslos unterstellt) eine ausgelassen & dann mit Nr. 23 etc. wieder angefangen hättest, wärst Du auch weiterhin geschützt. Jetzt mal rein von der Logik her: Du würdest dann doch sogar mehr Hormone nehmen, die einen möglichen Eisprung unterdrücken. Sprich: wenn Du Dir eine Pause von 7 Tagen leisten kannst, in denen Du gar keine Pille nimmst, dann ist die Verhütungssicherheit doch erst recht gewährleistet, wenn Du weitergenommen hättest.

Aber ist egal jetzt. Pause geht auch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH