» »

Hiv gefahr - Große Angst

hsanUs91 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe schreckliche Angst vor 10 Tagen hatte ich Sex mit einer Osteuropäerin. Sie konnte kein Deutsch und war erst seit zwei Tagen aus Polen in Deutschland (sorry für die blöden Vorurteile).

Wir hatten erst ungeschützen Oral verkehr danach streifte Sie mir ein Kondom über und wir hatten Vaginalverkehr.

Das Problem war hier das zum Schluss als ich das Kondom festhielt und herauszog es nur noch zur Hälfte auf dem Penis war.

Ich habe nun Angst ob meine innere Vorhaut kurzzeitig ungeschützt war (also das Kondom kurzeitig noch weiter verrutscht war wie zum Schluss).

Am nächsten Tag habe ich an meiner Eichel weiße Fäden gesehen welche ich überhaupt nicht einschätzen konnte dar ich nach dem Verkehr geduscht hatte und die Eichel mit Duschgel gut abgespült habe.

Ich bin im Moment sowieso durch eine schwere Krankheit in der Familie seelisch weit unten was mich natürlich weiter verunsichert.

Ich habe keinen Hunger mehr und ständiges Kopfweh und Magenkrämpfe. Ich weiß nicht ob das meine ständige Angst verursacht.

Ich habe mich immer verrückter gemacht und mir nun Kondome gekauft und mehrmals probiert die Situation nachzustellen um zu schauen ob das Kondom verrutscht. Seit heute hat meine Eichel rote flecken auf der Unterseite. Ich weiß nicht ob das einfach durch das ganze experimentieren nur gereizt ist oder sogar ein HIV-Symptom sein kann?

Ich messe ständig meine Temperatur. Diese war kurzzeitig sogar auf 37,8° rektal gemessen und heute morgen bei 37,2°. Ist das normal.

Ich habe vor nach der 3. Woche der Risikosituation? Einen PCR test auf HIV 1 zu machen und eventuell auch auf HIV 2.

Vielleicht könnt ihr mir hier eure Einschätzung zu meinen Beschreibungen geben. Ich renne nur noch in der Wohnung hin und her...

Antworten
CFomqran


Zumindest weiß ich sicher, dass HIV keine weißen Fäden an der Eichel produziert. Das war vermutlich Smegma vulgo Eichelkäse..

Außerdem war dein Penis geschützt und du hattest sicherlich keine offenen Verletzungen am Penis, wenn das Kondom noch über den empfindlichen Stellen war und sie dich vorher nicht gebissen oder wild einen runtergeholt hat.

Bei den geschilderten Praktiken wäre es für die Dame deutlich riskanter gewesen als für dich.

Versuche mal, gar nichts zu machen. Lass dein Ding in Ruhe, komm selbst runter und beruhige dich mit der Tatsache, dass da zu 99.9% nichts ist.

Wenn dich das Restrisiko immer noch verrückt macht, warte einfach noch einen Monat und mache dann einen ganz normalen Test.

Apngst_1985


Für HIV sehr geringes Risiko, aber warum denkt

selten wer an Hepatitis,Syphilis, Tripper,

Chlamydien und andere STi ???

PCR sollte schon nach 14 Tagen möglich sein aber solche Sachen sollte dir ein Arzt erklären.

Kann dich gut verstehen wies dir geht,

war auch komplett am Durchdrehen.

Die Psyche kann sehr starke Auswirkungen

haben.

h+ans+9!1


Doch ich habe auch an die die STi-Krankheiten gedacht. Ich werde den Test auch mit dem PCR im Labor mitmachen. Allerdings macht das andere mir halt die richtige Angst.

Iocho_)Toloxt


Bitte daran denken, das eine PCR nicht als Ausschlustest zu verwenden ist !

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums HIV und Aids oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH