» »

Mandel-Op Zäpfchen gegen Schmerzen?

g2ir@l82 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Stimmt es das man nach der Op Zäpfchen gegen die Schmerzen bekommt?

Sind die besser als Tabletten?

Darf man die selber nehmen und wo macht man das am besten?

Hab sowas das letzte mal als Kind bekommen.

Wie war das bei euch?

Gruß girl82

Antworten
SUon8ja1x25


Hallo Girl

Zäpfchen kannst Du schlecht selbst einführen.Laß das die Krankenschwester machen.

SHpietles3onEne


re

Hi,

habe im Februar die Mandeln raus gemacht bekommen, es gab Zäpfchen oder Tropfen. Hab aber teilweise meine eigenen Tabletten genommen. weil das zeug nicht so gut wirkte und die uns dort nicht das gegeben haben.............. aber psssssssst.

Im übrigen, warum kann man die Zäpfchen nicht alleine rein machen ??? ? *grübel*

gruß spielesonne

NHicoxle


Ich hab im März die mandeln rausbekommen. am ersten Tag gabs entweder Benuron zäpfchen oder aber was stärkeres.

Bis auf das erste Zäpfchen direkt nach der Op hab ich mir die selbsteingefüht.

Ab in den Po und gut ist.

Bei mir ham die Super gewirkt.

Hätte auch Saft haben können (Benuron), aber der kam mir jedes mal 1:1 aus der Nase wieder raus und so bin ich dann bei den Zäpfchen geblieben. Schlucken konnt ich net.

LG

G*ras-H5alxm


ich hab ein Granulat gekriegt (ich mag Zäpfchen nicht...)...

ja stimmt, anfangs kann das Problem bestehen mit dem aus der Nase-rauslaufen...bei mir ist es zwar nicht rausgelaufen, aber irgendwie doch in die Nase raus, aber schlucken hat trotzdem irgendwie geklappt.

Verging aber schnell. :-)

NWicLolxe


*:)

Bei mir leider nicht :-/ Hab nach 6 Wochen noch so manches Mal mein Wasser durch die Nase wieder "rausgeschluckt". ;-)

Aber bei mir waren die Mandeln auch sehr groß, vielleicht kam ich beim Schlucken einfach nicht mit dem vielen Platz klar :-)

LG

B&ond+-Girxl


Hi

endlich habe ich Leute gefunden, die das mit der Nase auch hatten!!

Nur elider habe ich das immernoch und meine ursprüngliche OP war am 29.6(letzt Nachblutungsop 17.7) und mir passierts immernoch manchmal!!

Wie kommt das ???

Lg

Bondgirl

SCmart}inxa


Ich glaube das man keine Tabletten bekommt, weil die das Blut verdünnen!

Als mein Freund operiert wurde, hatter er (logischerweise) Schmerzen nach der OP und bat um eine Schmerztablette, doch die wollten sie ihm nicht geben, weil eben das Blut dadurch dünner wird.

Er könnte ein Zäpfchen haben, aber da hat er doch die Kopfschmerzen vorgezogen ...

N;icolxe


@ Bond-Girl:

Mir passiert das auch noch ganz selten. Meine OP is im März gewesen.

@ Smartina:

Kann es sein, dass er vielleicht nach ner Aspirin gefragt hat? Die sind nämlich Blut verdünnend. Alles andere in Tablettenform (Benuron, Paracetamol etc.) sind es nämlich nicht. Und glaub mir nach ner Mandel-Op ist man froh, wenn man nicht schlucken muss, da is nen Zäpfchen echt angenehmer.

Ich hab irgendwann, als ich die zäpfchen nich mehr vertragen hab, tropfen gekriegt, da hatte ich wie bei dem Saft die Angst, dass es mir aus der Nase wieder rauskommt. aber lag wohl an dem benuron-saft, dass es 1:1 wieder raus kam *schulterzuck*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH