» »

Ohr verschlagen, je leiser desto mehr?

cbhriRsx188 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich möchte Euch mal mein Problem schildern.

Dieses hab ich erst seit 24 Stunden.

Das rechte Ohr ist zu aber ein Druckausgleich bewirkt eigentlich keine Änderung. (linkes Ohr voll in Ordnung!)

Ich hab aber festgestellt, dass ich schon was höre und je lauter das Geräusch ist, desto mehr höre ich.

Als Beispiel - hab mir einen Kopfhörer aufgesetzt und bei lauter Musik hab ich das Gefühl, dass alles normal ist.

Wenn ich den Kopfhörer runter gebe, merke ich richtig, wie das "taube Gefühl" schlagartig wieder kommt.

Geräusch höre ich eigentlich keines, bis aus das typische leichte Rauschen, wenn es ganz leise ist.

Aber wie gesagt - merkwürdig ist das "Durchschalten" bei lauter Musik oder auch bei vorbeifahrenden Autos.

Was kann denn das sein?

Würde mich über Antworten sehr freuen!

Liebe Grüße aus Linz / OÖ!

Chris

Antworten
cbhrisx188


Ach ja noch was - hatte ähnliches schon öfter aber nur für ein paar Stunden und lange nicht so intensiv.

Aber heute ist es sehr hartnäckig - vielleicht hilft das bei einer Antwort!

DANKE!!!

Chris

Cpordulna3x9


Hallo Chris!

Ich sehe du bist aus Linz. Servus, ich bin aus NÖ!

Also ich würde dir raten zu einem HNO Arzt oder in die HNO Ambulanz zu gehen. Vielleicht hast du einen Hörsturz und der müßte dann schleunigst behandelt werden!! Laß es ganz schnell abklären (und sprich den Arzt auf das Thema Hörsturz direkt an!).

LG Cordula

cEhriMsx188


hallo cordula!

danke für deine antwort!

eigentlich ist mir jetzt ganz mulmig zumute, weil ein gehörsturz ja auch unangenehme folgen haben kann.

werde heute abend gleich zum arzt gehen und euch (dir) dann schreiben, was rausgekommen ist.

lg nach nö!

chris

CSordulax39


- alles gute

Du brauchst keine Panik haben! Wenn es ein Hörsturz sein sollte dann bist du noch rechtzeitig dran und kannst mit Infusionen oder Tabletten behnadelt werden. Aber wichtig ist die sofortige Behandlung. Aber gehen wir nicht vom schlimmsten aus: es kann auch nur ein gewöhnlicher Ohrpfropf sein, oder einfach eine Verkühlung usw.....

Jedenfalls eine gute Entscheidung von dir zum Arzt zu gehen. Kaputtes Gehör kann man nicht wieder heil machen.

Viel Glück und schreib mir was es war!

LG Cordula

c1hriJs18x8


arztbesuch - infos!

hallo! war gestern beim arzt und der konnte eine gehörsturz ausschliessen.

er meinte, da fehlen zu viele symptome und mit seinem sichtgerät konnte er feststellen, dass der ganz im mittelohr "zu" ist.

scheinbar macht bei mir irgendwas diesen gang für einmal kürzere und einmal längere zeit zu.

er meinte vielleicht die madeln oder polypen oder so.

jedenfall hat er mir nasentropfen gegeben und nach 2maliger verwendung gestern ging das ohr irgendwann in der nacht wieder auf.

jetzt höre ich wieder super, das einzige was ich wieder habe ist dieser leise hohe ton im rechten ohr.

nach meinen erfahrungen der letzten monate geht der dann auch nach ein paar stunden wieder weg.

warum der aber wieder da ist weiß ich nicht, vielleicht ist der gang noch nicht ganz offen oder irgendwas anderes ist beleitigt.

jedenfalls der druck ist weg und ich höre wieder normal.

wenn der gang aber immer wieder zumacht - kann da so ein röhrchen helfen.

wie geht das genau - kann da wer was dazu sagen?

tut das weh?

lg

chris

CUordul1a3x9


Hallo Chris!

Freu mich für dich dass es harmlos ist!

Wünsche dir gute Besserung!

LG Cordula

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH