» »

Cholesteatom

ANngel0n29x04


Hallo ihr Drei,

@ Ernie

vielleicht schaust ja doch nochmal rein hier, dir mal alle Daumen und Zehen drücke, dass du nicht solange im KH bleiben musst und alles gut wird.

@ Honigtopf

wüsste ich auch gerne wann ich nochmal unters Messer muss, weil will es so schnell wie möglich hinter mich bringen und hoffen dass es dann hält, war wahrscheinlich wegen einer Entzündung, dass der Knorpel sich gelöst hat.

Der HNO meinte dass es wohl bis Dezember dauert bis sich der Knorpel der im Moment noch an einem Stück fest ist, ganz abfällt, denke dann kann man hoffentlich einen Termin machen, damit ich es hinter mich bringe.

Habe im Übrigen immer noch die Hälfte meiner Zunge taub und geschmacklos. Ich glaube auch fast daran, wenn ich Mittwoch zum HNO komme, dass der Knorpel dann ganz ab ist. Mal schauen, werde euch auf jeden Fall berichten.

@ Heidischr

du leider kann ich dir da auch keine Antworten drauf geben, aber vielleicht informiert ihr euch mal wer in Deutschland die beste Klinik ist die Cholesteamtompatienten betreut, weil ist schon seltsam was du da schreibst.

so euch allen ein schönes WE wir werden heute Abend mal weg gehen, habe im Moment ab und an Ohrenschmerzen aber komischerweise auch in meinem gesunden Ohr sticht es ab und an.

So glg ihr alle und noch ein paar Sternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Hhoniqgthopf


@ Heidischr

ich erzähl hier mal von meiner Erfahrung mit "laufendem Ohr": Vor meiner ersten Cholesteatom-OP hatte ich auch andauernd das Problem das mein linkes Ohr ständig am laufen war. mein HNO meinte damals dass es in meinem Ohr ja auch sehr komisch aussehe (meine gehörknöchelchen waren nicht so wirklich an den Plätzen wo sie hingehörten) und er fragte mich ob die Flüssigkeit riechen würde. Das habe ich verneint. ich sagte ihm tut nur ab und zu ein bisschen weh und es läuft halt immer wieder. Daraufhin musste ich mich bei einem HNO-Spezialisten vorstellen der aber zu dem ergebnis kam dass da nichts sei, er könnte zumindest nichts sehen. Das spielchen ging dann über ein Jahr so, immer wieder zum HNO dann nochmal Überweisung zum Spezialisten und das Ergebnis blieb das Gleiche. Echt ich dachte damals schon ich habe nicht mehr alle Tassen im schrank (Krank im Kopf). Auf drängen meines HNO wollte der Spezialist dann doch mal ins Ohr gucken und gab mir einen OP-termin auf den ich dann nochmal über ein halbes Jahr gewartet habe! (Muss man sich echt mal vorstellen.) ja und ein paar Wochen vor der OP beim Vorgespräch war mein Hörtest dann so schlecht dass selbst der Spezialist meinte da muss was sein. Und dann hat man bei der OP ja auch ein ziemlich großes Chole gefunden! Welch eine Überraschung :-( Jetzt passt der Spezialist immer gleich doppelt auf wenn ich zur Kontrolle muss. Aber er hats wirklich nicht gesehen. HAtte halt nicht die berühmten Chole-Symptome.

So, was ich sagen will ist du steckst in laufenden Ohren nicht drin, es kann harmlos sein oder doch so ein Chole. deswegen verstehe ich nicht warum die immer so lange warten. ich würde ja vielleicht nochmal einen anderen HNO (der sich mit Cholesteatomen besser auskennt) zu rate ziehen.

Hoffe ich bin jetzt nicht zu langathmig geworden ;-D

Wünsche dir und deinem Mann ganz viel Glück :)* :)* :)* :)* :)*

LG Honigtopf

H[eidiVschxr


Danke für die Erzählung - ja, wenn es vor der OP wäre (da ist es eigentlich nur bei seltenen und zum Schluss häufigeren bis dauernden Entzündungen gelaufen), aber nach der OP ???

Wie findet man denn einen Arzt, der sich mit Cholesteatomen auskennt - ich hätte gedacht, die beiden hier betroffenen Ärzte würden sich auskennen, aber das scheint ja wirklich eine schwierige Sache zu sein, hätte ich vorher nicht gedacht, da es bei meinem Mann ja schon vor 20 Jahren oder so problemlos diagnostiziert wurde. Da dann nichts geschah (kein Laufen, keine Schmerzen, keine Hörverschlechterung), war er natürlich nicht hinter der OP her (die angeraten wurde), bis dann jetzt die Entzündungen nicht mehr aufhörten. Und es war offensichtlich auch die ganzen Jahre über nichts gewachsen, weil ja nichts vom eigentlichen "Hörapparat" angegriffen war.

einen schönen Sonntag

Heidischr

b`oObbkets24


Hallo ihr!

Ich habe ein cholesteatom seit jahren,hatte mit 16 einen hörsturtz,da ich disco und laute musik meide, meinte mein hno arzt das kann nicht sein,also machte er ein ct.Da habe ich erst erfahren,das es ein cholesteatom ist.Bin daran schon 4 mal op worden und jetzt am 20 ist nochmal eine!3mal war ich in koblenz bwzk und einmal in würzburg in der uni.Ich habe seit mehr als neun wochen kopfschmerzen mit schwindel nehme dafür Vomacur ein die helfen mir etwas.Ich habe vor mich nach der op nicht weiter op zu lassen,was kann mir im schlimmsten fall pasieren?Und macht das sinn?Ich habe noch nicht viel darüber gelesen ich finde es so schon schlimm genug,von da her möchte ich auch nicht viel darüber lesen!Nur die fragen intressieren mich mal!

HAon;igtopxf


Hallo Heidischr!

ich hab jetzt auch wieder Ohrenlaufen nach zwei OPs, aber bis jetzt kein Chole. Ich muss nur häufig zur Kontrolle und wenn ich Ohrenschmerzen dazu bekomme dann weiß ich dass sich ein Gehörknöchelchen (meistens der Hammer) wieder entzündet hat. Bis jetzt konnte man aber die ganzen Entzündungen schon im Anfangsstadium behandeln ohne das sich da was gebildet hat. Gotseidank!

Wie man einen Arzt findet der sich wirklich mit Cholesteatomen auskennt kann ich dir leider auch nicht sagen. Gibt es so einen überhaupt ??? Bei manchen wird das Chole immer sofort gesehen (der überhaupt gesehen) und bei einigen halt nicht. Ich finde das ist immer so ein Lotteriespiel, leider!:°(

Du hast geschrieben dass dein Mann das Chole von außen hatte (wenn ich jetzt richtig gelesen habe :=o), was meinst du denn damit?

Wünsche euch alles Gute

Honigtopf

H/oni-gto+pf


Halo Angel!

Jetzt sind wir nur noch zu zweit (bzw. dritt)!

Hoffentlich geht es Ernie gut. ich wette sie hat sich heute nochmal ausgiebig die Haare gewaschen :-D!

Mein Ohr läuft jetzt auch nachts, wache manchmal davon auf. Aber solange es nichtweh tut kann ich relativ sicher sein das da nichts entzündet ist. (Hoffentlich)

So gehe jetzt bei meiner Ma lecker Möhrencremesuppe essen!:-q

einen schönen und ruhigen Sonntag!

LG Honigtopf

A|ngelK02m90x4


@ Honigtopf

ja Ernie wird woh schon auf dem Weg in die Klinik sein, je nachdem wie weit sie fahren muss. Kann man ihr nur noch alles gute wünschen.

Aber du versprich mir, lass es nicht anstehen, mit dem Ohrenlaufen, nicht dass da doch wieder was nicht stimmt.

Ich hoffe für mich dass der Knorpel bald ganz ab ist, weil ich es endlich hinter mich bringen will. Aber langsam frage ich mich, bringt man es jemals hinter sich glaube ich nicht. Ist schon ein Leid damit, aber ich bin mir sicher wir schaffen dass und gemeinsam sind wir umso stärker indem wir uns gegenseitig Mut zusprechen.

Ich bin am Mittwoch gespannt was mein Knorpelchen macht, dass fatale ich habe nichts von einer Entzündung gemerkt.

Bin nur froh dass wenigstens der untere Knorpel eingewachsen ist und dass Implantat auch eingewachsen ist.

Mein HNO meinte sogar zu mir zum Thema Loch im Trommelfell, wenn ein Loch in der Mitte ist, dass ist nicht schlimm, weil dann kommt dass Ohr besser in Schwingungen und vor allem kann Sekret abfliessen bei Entzündungen.

so wünsch dir einen schönen Sonntag und auch grüsse an die anderen Neuen, mal gespannt ob sie hier bleiben bei uns zwinker euch allen mal gaaaaaaaaaaaaaaaaanz viele Kraftsternchen

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

glg Angel

Htonigtxopf


@ Angel

Ok, versprochen! Aber mein HNO hat ja sowieso erst wieder ab übernächste Woche auf. Wenns nicht besser wird lass ich nochmal gucken (auch wenn ich dazu eigentlich keine große Lust habe). Wie war noch gleich das Sprichwort "lieber einmal zuviel als einmal zuwenig"? :=o

Also zu deinem Knorpel kann man dir ja jetzt nur wünschen das er ziemlich bald ganz abgeht (wenn er das sowieso vorhat). dann hättest du wenigstens auch sehr bald alles hinter dir. Ich wünsche es dir :)* :)* :)* :)* :)* :)* Vieleicht hast du ja am Mittwoch wirklich glück das er schon ab ist!

Ernie ist bestimmt schon in den OP-Vorbereitungen .... Ich hoffe sie hat es bald hinter sich und wenn sie dann wach wird keine großen Schmerzen oder natürlich am besten gar keine Schmerzen mehr!:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Ich denke an sie :)-

Mein HNO meinte das mit dem trommelfell auch mal zu mir und er sagte noch wenn das Trommelfell seitlich einreißt dann wäre das auf jeden FAll wieder ein Anzeichen für ein Chole. Mein Problem ist nur wenn mein trommelfell es sich überlegt und (egal wo) reißt dann komme ich unters Messer. Hoffe echt das es zwar dünn aber noch stabil ist.

So, ich muss diese Woche noch einen Piraten an die Wand malen für die Kids (mir fällt auch ständig was neues ein :=o).

@ bobbes24

Also laut meines HNO-Operateurs macht es schon Sinn sich da immer wieder unters Messer zu legen. Ich weiß dass macht erstens keinen Spaß und zweitens nimt das auch irgendwie kein Ende (nur wenn man ganz großes Glück hat). Aber selbst dann hast du die ewigen nervigen Kontrollen vor dir. Du hast gefragt was im schlimmsten FAll passieren kann: ich will dir jetzt keine Angst machen aber meines Wissens kann es sehr fatale Folgen habe wenn man ein CHole nicht entfernt. Ich weiß du willst nichts darüber lesen aber manchmal ist es besser seinen "Feind" in vollen Umfang zu kennen, deswegen hier ein Link [[http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokserv?idn=965609685&dok_var=d1&dok_ext=pdf&filename=965609685.pdf]] Euch eine schöne und nicht zu stressreiche Woche

GLG Honigtopf @:)

A=ngelG029_04


@ Honigtopf

kann kaum den Mittwoch erwarten, hoffe auch inständig, dass der doofe Knorpel ganz ab ist, oder werde mal fragen, ob man denn so lange warten muss.

Heute habe ich zweimal an Ernie gedacht, dass sie nun schon operiert sein müsste. Hoffe auch es geht ihr gut.

Kannst mir mal die Daumen wegen Mittwoch drücken, mein Ohr hat gestern auch mal wehgetan, allerdings nur ein leichtes Stechen und ich habe Kopfschmerzen nun schon zweimal gehabt, die ich vorher nie hatte und irgendwie die Ursache dafür meinem Ohr zuschiebe.

@ Bobbes

gut du willst nicht drüber lesen, auch ich habe mich mal verrückt gemacht, weil ich zu wenig darüber gelesen habe und gleich zu Anfang was falsches.

Gestern habe ich mich informiert warum der Befund der auf meiner Bescheinigung für die Versicherrung stand anders hiess und bin dann auf Chole gestossen.

Wenn du dich nicht operieren lässt, dann kann sich bezw. macht es auch dass Chole so langsam alles zerstören und es wandert bis zum Hirn und dann kannst du eine Hirnhautentzündung bekommen, lebensbedrohend wenn du dich nicht immer wieder unter Kontrolle begibst.

so wünsche euch was melde mich auf jeden Fall spätestens Mittwoch oder Donnerstag.

glg Angel

HNonigtowpf


@ Angel

Mich würde das auch mal interessieren ob man wirklich so lange warten muss der der Knorpel abgerissen ist. Ist doch irgendwie unlogisch oder? Naja vielleicht hats was damit zu tun dass die Op an sich die du hattest erst richtig ausheilen, verwachsen oder so ??? muss. Alles jetzt nur reine Hirngespinnste von mir... :=o

Ja, ich hoffe Ernie geht es soweit ganz gut nach ihrer OP und ihr ist nicht so schwindlig und sie hat keine Schmerzen! Ich habe gestern und heute auch ganz oft an sie gedacht. Hoffentlich hats was geholfen.

Werde mich jetzt vor meinen fernseher fletzen und den Abend noch genießen.

GLG Honigtopf :)D

P.s. Schade dass so viele hier schreiben und sich dann nicht wieder melden. Wir bleiben eben ne kleine Gruppe ;-D Noch ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* für dich für Mittwoch.

A7ngeel0t2904


@ Honigtopf

huhuu habe doch nochmal nachgeschaut ob jemand geschrieben hat, aber anscheinend sind es nur Eintagsfliegen ausser uns. Hoffe Ernie muss nicht solange im KH bleiben, bei mir war es ja so Samstag rein zur OP und Montag schon wieder raus, aber dann immer in ambulante Behandlung zu meinem HNO.

Was hat ich mich doch gefreut gehabt als ich die Tamponade mal für zwei Wochen los war. Bin ganz gespannt auf morgen. Aber dass weisst du ja bereits.

Was macht im übrigen dein Wandgemälde für die Kiddys? Bist schon fertig oder noch voll dabei?

Hoffe dass mit Deinem Ohr weiterhin alles ok ist, bei meinem habe ich dass Gefühl, als würde es zeitweise glühen, ausserdem beim letzten HNO Besuch, hatte ich dass Gefühl mir sei schwindlig als er an meinem Ohr arbeitete, aber seit dem nicht mehr, wohl weil es wieder zugemacht ist.

so wir hören uns später heute morgen auf jeden Fall mit einem hoffentlich positiven Bericht von mir.

glg Angel :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Hron3iAgtoxpf


Hallo Angel!

Ja, das mit dem Schwindel wärend dem Rumfummeln im Ohr beim HNO kenne ich nur zu gut. Wie gesagt bin schon drei Mal umgefallen deswegen, weil einfach nichts mehr ging. Habe aber auch die blöde Angewohnheit immer wenns fies wird (also weh tut) die Luft anzuhalten. Das mache ich automatisch und kann das gar nicht beeinflussen. Mitlerweile sagt mein HNo auch schon zu mir wärend der Behandlung "und immer schön atmen":=o Echt peinlich |-o

Ich bin noch voll dabei an dem Wandgemälde, soll ja mal wieder was ganz besonderes werden. Der Pirat soll nämlich mgnetisch werden. jetzt bin ich gestern in ganz Kassel rumgeirrt und habe Magnetfarbe gesucht. Die gibt es ja zu kaufen, nur mal wieder nicht hier. Ist echt manchmal zum verrückt werden. Naja, ohne die Farbe kann ich nicht weitermachen weil ich die Fläche erstmal damit grundieren muss bevor der Pirat seinen eigentlichen Anstrich bekommt. Aber ich gebe da nicht auf.

In meinem Ohr pikst es auch teilweise, aber imer nur für ein paar sekunden und das wars. Schlimmer finde ich zur Zeit das Kitzeln im Ohr du willst dich kratzen oder irgendwie drankommen, aber natürlich haste da keine Chance.

ich hoffe Ernie hat die Nacht gut überstanden und kann jetzt schon wieder frühstücken. Ich bin damals am Donnerstag rein und am Maontag wieder entlassen worden (aber nur weil ich meinen HNO überreden konnte mich früher gehen zu lassen, sonst hätte ich ne Woche da beliben müssen und das mit meiner KH-Panik!). Durftest du nach der OP eigentlich gleich aufstehen? ich musste 24Stunden liegen und durfte noch nicht mal zur Toilette. ich habe es verflucht.

Ich erwarte morgen auf jeden Fall deinen Bericht!!!;-) Möchte doch wissen wie es bei dir weitergeht.

GLG Honigtopf

ADngelQ029074


@ Bobbes

hallo habe gerade im I-net ein wenig gestöbert um mich zu informieren für mich selbt und bin auch auf Antworten gestossen zu deiner Frage, was kann mir im schlimmsten Fall passieren wenn ich mich nicht mehr operieren lasse.

Habe da etwas in eimem MedLexikon gelesen und rauskopiert für dich, denke die Antwort ist klar genug und ich würde mich operieren lassen, auch wenn es wirklich nervig ist und man denkt hört dass denn nie auf, glaube mir es gibt Leidgeplagte die noch viel öfter unters Messer kamen als du, ich gehöre nicht dazu, muss aber dazu sagen meine erste OP war Anfang August diesen Jahres und ich habe die letzte Woche erfahren, dass durch eine erneute Entzündung dass obere Knorpelstück nicht eingewachsen ist, also nochmal unters Messer habe im Moment noch unter den Nachwirkungen der ersten zu leiden, nun aber mal für dich dass kopierte.

• Ein Cholesteatom kann trotz langsamen Wachstums aufgrund von Komplikationen zum Tode führen!!

KOMPLIKATIONEN

• Mastoiditis

• Labyrinthitis

• Fazialisparese

• Thrombose des Sinus sigmoideus

• Epiduralabszess

• Meningitis

• Hirnabszess

• Kleinhirnabszess

dass soll dich nicht erschrecken, aber bitte setze dein Leben nicht so leichtfertig aufs Spiel.

glg Angel

HdonigBtopf


@ Angel

na bei diesen Fremdwörtern die du da aufgelistet hast würde ich mich auf alle Fälle unters Messer legen!;-) Ehrlich gesagt die meisten FAchbegriffe kenne ich gar nicht ;-D

LG Honigtopf

A ngeOl02x904


@ Honigtopf

lach stimmt ich auch, ich hab auch gefunden was ich sucht in Bezug auf meinen Befund und da bin ich darauf gestossen. Weiss ausser der Meningitis auch nicht was die anderen bedeuten zwinker.

Aber vielleicht hilft es den Bobbes wach zu rütteln falls er ja doch mal wieder hier reinschauen sollte.

glg Angel

die jetzt gleich Spagetti und Macherroni mit Bolognesesauce verdrückt und dann arbeiten geht bis zum 20 Uhr :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* noch ein paar für euch alle

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH