» »

Cholesteatom

H:onigetopf


Hallo ihr drei *:)

Angel, das sind ja wunderbare Neuigkeiten. Meinst du denn das du dann nicht mehr am Ohr operiert werden musst? Ich wünsche es dir :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ Das mit deiner NAse ist natürlich nicht so schön, aber wenn man drei OPs in einer machen kann ist es dann für doch auch wieder besser. Dann bekommst du ja auch "niedliche" tamponähnliche Teile für deine Nase nach der OP *grins*, die klämmt man mit einem Band um beide Ohren und dann hat man dieses dickere Wattestück unter der Nase damit das Sekret aus der Nase aufgefangen wird *schmunzel*. Als ich meine Mandel und Polypen Op hatte war ich mit zwei Damen auf einem Zimmer die eine Nasenop hatten und die sahen so aus. Sorry aber war echt ein komischer Anblick. Sie haben sich auch selbst darüber kaputtgelacht wenn sie in den Spiegel sahen ;-D Hier auf jeden FAll noch ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* für dich.

ich hab mir gerade die Zeit mit einem computerspiel vertrieben (spiele total gerne diese Wimmelblid-Spiele x:)). Man ist mir kalt, werde mich jetzt mal auf dem Sofa in meine warme decke einkuscheln und mir noch nen heißen Tee machen *brrr*

bis heute Abend, schaue dann nochmal kurz rein.

Euch allen bis dahin noch einen schönen Tag :)_

GLG Sabrina

P.s. Hab heute Nacht geschlafen wie ein Baby ;-D Endlich mal wieder :-)

Arnge)l029x04


@ Honigtopf

Huhuu ich bin wirklich optimistisch, so wie mein Doc heute geklungen hat, dass dass Loch vielleicht schon am Freitag ganz zu ist, wie ich darauf komme, ganz einfach, der Doc war so so erstaunt dass das Loch so zu ist und meinte jemand der es nicht weiss würde es nicht sehen. Also ich bin echt gespannt auf Freitag. Hoffe soooooooooooooooooooooooooo dass das Loch ganz zu ist. Muss mein Ohr belüften dreimal am Tag, er hatte mich gefragt ob ich denn immer mein Ohr belüften würde, was ich nicht getan habe, muss ich zu meiner Schande gestehen.

Aber mache es jetzt fleissig. Hätte nur nicht gedacht, dass mit der Nase sogar nichts in Ordnung ist. Aber wenn ich dadurch wirklich besser durch die Nase Luft holen kann, ist es super.

so ich geh mal kochen für Morgen, wäre froh ich hätte die nächste OP auch schon hinter mir seufz

grüsse an euch alle

Angel :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

k-rist1in7x4


Hallo zusammen!

Ich bin etwas besorgt. Hatte als Kind ein Cholesteatom rechts und nach der OP eine schöne Radikalhöhle. Nun habe ich seit einiger Zeit einen unerklärlichen Druck auf dem bzw. im selben Ohr. Ich hatte es auf eine kürzliche Erkältung geschoben, aber die ist nun weg, aber der Druck noch da. Ausserdem rauscht es im Ohr. Und das hinter dem Ohr bzw. das Ohr aussen ist empfindlich, wenn ich es berühre, "höre" ich das laut im eigentlich tauben Ohr. Und es knackt ab und zu. Jetzt habe ich natürlich Angst, dass ich ein Rezidiv habe. Kennt jemand ähnliche Symptome als Zeichen eines Rezidivs? Eigentlich sollten Rezidive bei einer Radikalhöhle doch nicht auftreten??

Habe einen Termin beim Arzt, aber erst in zwei Wochen. Ich weiss nicht, wie ich diese Ungewissheit bis dahin aushalten soll!

:-/

Viele Grüsse an alle Betroffenen von Kristin

H~oniHgtopxf


Hallo an alle hier!

@ Angel

Ich mache morgen Nachmittag einen Termin beim HNO. habe es heute auch schon meiner Mutter gesagt, also gibt es keinen Rückzieher mehr. Hatte heute morgen als ich aufgestanden bin das Gefühl als wäre das Ohr voll und hat wieder so gezogen. Als ich dann mit dem Finger mal vorsichtig kontrolliert habe ob was rauskommt hatte ich tatsächlich Sekret am Finger :-/ Wie sagtest du doch so schön "besser ist besser". :-|

Die Salbe muss ja echt gut helfen bei deinem Ohr :)^ Kann er das nicht auch in die Nase schmieren *scherz* Ich hab mal so ne Art Jodtinktur ins Ohr bekommen und das hatte auch sensationelle Wirkung (meine Entzündung der Gehörknöchelchen ist schon nach wenigen Tagen weg gewesen und ich hatte danach auch sehr lange Ruhe. Aber jetzt gibts diese Tinktur leider nicht mehr :°( Und das mit deiner NAse wird auch wieder werden. Du schaffst das, da bin ich mir ganz sicher!!!:)_ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

@ Airjendrik

ich hoffe die Erkältung ist nicht alzu schlimm bei dir. Wünsch dir mal gute Besserung :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

@ Ernie

Na, alles klar bei dir und deinem Ohr? Hoffe ich doch!:)* :)* :)* :)-

@ kristin74

Ich kann dir leider nichts über Symptome bei einem Rezidiv erzählen, weil ich noch keins hatte. Aber immerhin hast du ja erstmal einen Termin beim HNO und danach bist du hoffentlich schlauer. Ich kann dich gut verstehen dass dich die Ungewissheit fertig macht. Konntest du denn keinen früheren termin bekommen? Du bist auf der linken Seite taub und hattest im rechten Ohr ein Chole, wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe? Bist du schon seit deiner Geburt auf der einen Seite taub (sorry meine Neugier)? Ich hoffe dass es was anderes ist was nicht so schlimm ist und nicht wieder ein Chole. ich drück dich mal :)_ und wünsch dir viel Glück :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ich wünsch euch noch was (nämlich was gutes *lach*)

GLG Honigtopf :)_ :-x

e+ino1h5rhasex37


Hallo zusammen!!

Ist ja unglaublich, soviele betroffene hier. Hatte meine erste op vor ca. 25Jahren, dann ruhe und seit letztem jahr nur probleme.......ohrenlaufen, tropfen, antibiotika...ihr kennt das ja. Am 14.10.2008 bin ich dann erneut operiert worden, und habe wie viele andere hier auch eine titanfussplatte bekommen. Fäden sind gezogen, Tamponage gestern nach 20 min entfernt, dann hörtest....aber nur mittelohr und sensoric.....

Meine frage, wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr wieder normal gehört habt......im moment ist es so, als würde ich mir das ohr mit dem finger zuhalten......sonst muss ich sagen, keine schmerzen, kein schwindel momentan, aber eben noch die wunde im ohr...hinter dem ohr alles perfekt, glaube selber kaum, das da noch vor kurzem fäden drinne waren....

grüsse ;-)

H7oniYgtopxf


Hallo einohrhase37

Deine Frage kann ich dir leider nicht so beantworten. Ich konnte nach der ersten OP nachdem die Tamponade raus war wieder gut hören. Aber leider ist es bei mir dann schon nach einem knappen halben Jahr wieder schlechter geworden. Nach der zweiten war es genau das gleiche Spiel: erst wieder super gehört und jetzt über ein Jahr später bin ich wieder im Bereich der mittelgradigen Schwerhörigkeit. :(v Also bei mir wars wohl umgekehrt. Andere haben immer besser gehört und ich halt immer schlechter. Ist halt so. Wünsche dir aber dass du blad wieder richtig gut hören kannst :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG Honigtopf

ecinohrThase37


Hallo Honigtopf

Danke für die schnelle antwort, dann werde ich mich eben noch gedulden und hoffe das beste......aber wo bist du in behandlung, habe gesehen du kommst aus kassel....bin dort aufgewachsen....., was wollen die ärzte jetzt mit dir machen... ???

klristYin7x4


@ Honigtopf

Danke für deine aufbauenden Zeilen! Ich hab doch tatsächlich rechts und links verwechselt! |-o Aber interessant, wie du erraten hast, dass ich links taub bin! Hatte links ein Chole, habe dort jetzt eine Radikalhöhle und bin deshalb links taub. (Nur noch Knochenleitung.) Und dort links eben auch diesen blöden Druck und das Rauschen und Knacken!! Es ist so befremdlich, dass ich auf einmal hinter und am linken Ohr GERÄUSCHempfindlich bin. Das macht mich echt wahnsinnig! Zumal ich solange Ruhe hatte. Hab echt Schiss. Zumal ich an die erste OP alles andere als erfreulicher Erinnerungen habe...

Irgendjemand hier mit Rezidiverfahrungen ??? ???

Liebe Grüsse von Kristin

Hmoni-gt:opf


Hallo einohrhase

Du sagst du bist in Kassel aufgewachsen, darf man mal fragen in welcher Stadt du jetzt wohnst? Ich bin bei einem Dr. Sauer in Behandlung. Der hat seine Praxis direkt am Elisabeth-Krankenhaus (falls dir die Richtung was sagt ???) der HNO hat mich operiert und sonst bin ich bei einem HNO (Dr. Koch) in meiner Nähe. Dieser HNO hat mich zu Dr. Sauer überwiesen weil er den Eingriff nicht machen konnte, ist halt nicht sein Spezialgebiet. Der Operatuer ist auch ganz gut. Was jetzt kommt weiß ich nicht, ehrlich gesagt ??? Also das mit dem Hören muss ich halt hinnehmen da sie nicht wegen einer Gehörverbesserung an dem Ohr rumfummeln wollen (und ich habe auch keine Lust mich deswegen nochmal operieren zu lassen weil ich auch nicht denke dass es was bringen würde). Ich habe aber auch das seltsame Phänomen dass mein Trommelfell nach der letzten OP unterfüttert wurde und diese ist jetzt "scheinbar" verschwunden. Das kann sich der Arzt auch nicht erklären. Echt, beim letzten Mal hat er sich ratlos am Kopf gekratzt und fand dafür auch keine Erklärung. Da stand ich dann da und wenn es schon der HNO nicht weiß, wer dann? Unglaublich nervig das Ganze %-| Ja er hat mir einen neuen termin (am 2.12.) gegeben und dann will er nochmal nachgucken. wenn dann das tromelfell gerissen ist oder ein Loch hat (oder ihm sonst irgendetwas nicht passt) dann muss ich wieder unters Messer. zwischenzeitlich war ich auch schon beim anderen HNO weil mein hammer wieder entzündet war und das Ohrenschmals wieder abgesaugt werden musste. Ja und jetzt darf ich schon wieder zu dem HNO weil es halt läuft und zu ist und zeitweise habe ich so ein Ziehen da drin. Haste einmal was am Ohr dann hört das auch irgendwie nie auf :(v Werde sehen wann ich da morgen einen Termin bekomme und was er dann dazu sagt. ??? Muss ich halt abwarten genau wie du ;-)

LG Honigtopf

H@onigtxopf


@ Kristin

vielleicht kann dir Ernie mehr sagen über Rezidive, sie hatte schon öfter eine Chole-OP ??? In den nächsten Tagen schaut sie bestimmt wieder mal hier rein :)^ Auf jeden Fall nicht aufgeben. das Knacken und Knistern im Ohr hatte ich auch und habe es auch immer wieder wenn es zu ist. das macht mich ja schon wahnsinnig und ich höre auf meinem Ohr immerhin noch was. Du Arme :°_

LG Honigtopf @:)

e)irnohrh3ase37


Hallo Honigtopf!

Kannte früher auch mal einen Dr. Sauer in der Wilhelmshöher Allee nähe Bahnhof (deutsche bank),war dort in der Praxis

als mein früherer Operateur Prof. Dr. med. Beckmann noch kurz vor seinem Ruhestand ein paar jahre sich dort niedergelassen hatte, aber dann ist dort Herr und Frau Dr.Käcker rein.....bei Herrn Dr.Käcker war ich dann Jahrelang.....einfach SPITZE...bei seiner Frau nur mal zur Vertretung.....nun ist er aber sicherlich schon seit fünf Jahren getrennt von seiner Frau und irgendwo an der Nordsee.Die Praxis müsste es noch geben.....es ist immer schwierig einen guten HNO zu finden, der das Ohr richtig sauber macht, und alles sieht!!!

Wohne jetzt bei Bielefeld......

Gruss :-D

ANnge+l02q90x4


@ alle Neuen hier,

mal herzliches Willkommen, huhuu Sabrina dann aber hopp mit dir zum HNO, ich kann kaum Freitag erwarten in der Hoffnung um meine zweite OhrOp herum zu kommen, wäre echt super ist genug mit der Nase.

@ einohrhase,

ich bin am 09.08.2008 operiert worden zwei Knorpel wurden eingesetzt um ein Riesenloch im Trommelfell zu schliessen, mein Amboss wurde entfernt er war von Bakterien zerfressen und durch ein Titan Implantat ersetzt.

Bin immer noch zweimal die Woche beim HNO seit dem, bei mir wuchs der untere Knorpel und dass Implantat ein doch der obere Knorpel fiel ab, sollte nochmal operiert werden, aber dass Loch geht zu und es sieht im Moment so aus, als hätte ich vielleicht zu einem Prozent Glück um die OP herumzukommen, wäre zwar nur eine kleine Nachop gewesen, aber besser keine, denn mir steht eine grosse Nasenop vor, weil die auch schuld sein kann an der Misere mit dem Ohr, da stimmt überhaupt nix mit dem blöden Riechkolben, kann dir nur sagen hab Geduld, die Heilung dauert halt.

so ihr lieben noch einen schönen Abend

glg Angel :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

H/oni#gtopf


hallo ihr!

@ Angel

Morgen schreibe ich wann ich einen termin bekommen habe und dir viiiiiiiel GLÜCK für Freitag. Werde dann ganz doll an dich denken :)- :)- :)* :)* :)* :)* :)*

@ einohrhase

Mit dem alles sehen ist das so ne Sache .... Dr. Sauer hat mein Chole erst bei der OP gesehen. Das saß so versteckt und ich hatte nicht die typischen Symptome (laufendes Ohr, übelriechendes Sekret, zuerst auch keine große Hörverschlechterung bis zwei Wochen vor der OP [von leichtgradig zu hochgradig schwerhörig] und mein Trommelfell hatte auch kein Loch) dass er es einfach weder vermutet noch irgendwas gesehen hat. Das einzige was bei mir gut sichtbar war, waren meine Gehörknöchelchen die nicht da hingen wo sie sollten aber man ging die ganze zeit davon aus dass das angeboren sei. Dafür guckt er jetzt immer besonders sorgfältig hinein :)z Den Arzt wo du warst kenne ich nicht ??? Aber Dr. Sauer ist ja auch umgezogen, solange praktiziert er noch gar nicht in dem Ärztehaus. Er hat seine OPs glaube ich auch früher im Marienkrankenhaus gemacht. Als Kind war ich auch mal bei einem anderen HNO, da würde ich aber niemals wieder hingehen weil er meine vielen Mittelohrentzündungen die ich früher mal ne Zeit lang hatte nicht richtig behandelt hat >:( ich kann dir nur zustimmen dass es sehr schwierig ist einen guten HNO-Arzt zu finden :)z

So, ich werde jetzt ins Bett gehen, bin schon ziemlich müde zzz

Träumt schön GLG Honigtopf @:)

ABirj0endxrik


Guten Abend.

Nachdem ich eben einen 1:0 Sieg meiner Borussia über den 1. FC Köln gefeiert habe übe ich mich jetzt im Kräftemessen^^ Ich lerne Physik. Wir schreiben morgen einen Test.

Mit meinem Ohr ist soweit alles okay. Gestern hat mir aber der Zahnarzt gesagt, dass ich leicht Karies habe und weggemacht werden muss. Habe am 30.1. jetzt einen Termin. Ich hoffe ich komme um eine Beteubung drum zu. Hatte noch nie eine, toy toy toy das das so bleibt.

Gestern habe ich zudem meine erste Nachhilfestunde in Latein gegeben. Morgen folgt eine weitere.

Ich wünsche euch allen alles gute. :)* :)* :)* :)* :)*

ERrnEie


Hey ihr

Sry das ich in den letzten tagen nicht on war bin ziehmlich im Stress

Mein Gipsarm bin ich aber auch endlich los.

hmm Morgen muss ich zur Detamponade mal sehen was die Ärzte sagen.

@ kristin

Ja ich habe schon einige Rezidive sagt man das os glaube schon so ich höre zwar auf dem linken ohr noch was was aber laut Ärten nach meinen 5 Ops ein echtes wunder ist meine letze Op hatte ich am 14.10

Wieso hast du schlechte erinnerungen an deine letzte OP.

Habe gelesen das du eon druckgefühl hast.Schaffst du einen Druckausgleich wenn nicht wüde ich an deiner Stelle mal bei einm HNO doc vorbeischauen Wie wir so schön sa´gen lieber einmal zuviel als einmal zu wenig

Nein wirklich durch mangelnde Belüftuung kann ein neuses rezidiv oder ein einfaches Cholesteato entstehen

So das wars erstmal verschreibe wenn ich dazu komme Morgen nach der Detamponde noch mal

Lg Eva :-x :-x

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH