» »

Cholesteatom

D"er 1.Da{nPiexl1


Hallo zusammen,

ich bin ein wenig verunsichert und hoffe ihr könnt mich ein wenig beraten.

Ich wurde vor rund 10 Jahren an einem Cholesteatom operiert. Dabei wurde eine Tympanoplatik III gemacht (sprich alle Gehörknöchelchen durch eine Titanprotese ersetzt). Bei der "Secondlook"-OP (1,5 Jahre später) wurde erneut ein Cholesteatom festgestellt, welches auch entfernt wurde.

Seitdem bin ich weitestgehend beschwerdefrei. Ich gehe ein Mal pro Quartal zum HNO, damit die Ohren gereinigt werden und vom Hörtest her ist auch alles im grünen Bereich.

Letzte Woche war ich in einer Disco und weil es dort irgendwann unerträglich laut wurde und ich meinen Gehörschutz leider nicht dabei hatte, habe ich mir Taschentuchstücke ins Ohr gesteckt. Kurz darauf bin ich abgehauen weil es irgendwie trotzdem nichts gebracht hat.

Draussen habe ich versucht die Taschentuchreste zu entfernen, aber aus dem operierten Ohr habe ich nicht alles rausgekriegt.

Ich bin anschliessend bei ner HNO-Notfallpraxis vorbei und habe gefragt ob man das jetzt sofort entfernen muss.

Dem wurde zugestimmt und die zugegeben frische junge Ärztin hat die Reste entfernen können. Dabei ist ihr aber das Trommelfell aufgefallen, das "komisch" aussähe. Sie würde gern dass der Oberarzt dort einmal drauf schaut (und zwar auf jeden Fall noch diesen Monat) und ich sollte mir von meinem HNO einen Poliklinikberechtigungsschein besorgen.

Dazu sei gesagt dass das Trommelfell durch die OP sehr vernarbt ist, was durchaus zu einen komischen Eindruck führen kann.

Eine Woche später war ich dann beim HNO und wollte mir diesen benannten Schein abholen, aber er verweigerte ihn mir. Das könne er selbst sagte er und da das Ohr absolut okay aussieht, nicht "läuft" und auch sonst keine Probleme aufweist bräuche ich mir keine Sorgen zu machen. Ausserdem würde die Klinik in der ich war nur Kunden ranziehen wollen.

Jetzt ist es aber so, dass ich zwar keine Schmerzen habe, aber das Ohr in letzter Zeit

a) empfindlicher auf Lärm reagiert. Sprich bei lauterer Musik (die vorher kein Problem war) hört sich das Gehör schnell wie eine kaputte Membran an (dröhnen)

b) es knackt häufiger beim schlucken

c) es entsteht Druck und auch viel knacken wenn ich Sport mache (wobei ich sagen muss dass ich erst seit kurzem wieder regelmäßig intensiv Sport treibe)

Könnten das Anzeichen für ein Cholesteatom sein?

Kann man durch ein Schauen ins Ohr ein Cholesteatom tatsächlich ausschliessen?

Warum macht man mein MRT oder CT?

Ich mache mir Sorgen dass vielleicht doch etwas in mir schlummert... :(

Vielen Dank

Grüße

Daniel

a9th2o


hallo,

nun, der 2.12. steht bevor, der tag der OP. seit wochen plage ich mich nun mit dem polypen und dem cholesteatom herum, besser geworden ist nichts. der doc will eine radikalhöhle anlegen, dagegen bin ich ja nun strikt. ich habe das halbe internet durchgelesen, viele statistiken gelesen, und bin zum entschluß gekommen, die angedachte radikalhöhle zu untersagen. die "rückfallquote" in ein neues cholesteatom ist bei radikalhöhlen fast genau so groß wie bei einer "normalen" op. die ganzen nachteile will ich mir eigentlich ersparen.

da kann ich doch besser alle 5 jahre unters messer, als jeden monat zum hno-arzt zu rennen, um das ohr reinigen zu lassen. der ganze mist geht mir sowas von auf den senkel wie nur was.

wer zum teufel hat das ohr erfunden?

da werden jetzt schon bypässe mitten im hirn verlegt, und für so ein öddeliges ohr gibt es keine alternativen? ich verstehe das alles nicht ...

also, munter bleiben ... ich berichte wenn die op vorüber ist ...

arne

Eglfef)ee


Honigtopf

Also mein HNO Arzt hat gemeint dass die das in der Klinik lieber unter örtlicher Betäubung machen. Also sowas wie z.B. Kurznarkose mit Propofol. Und da hab ich total Schiss, dass ich dabei aufwache, was ja nicht ganz ausgeschloßen bei dieser Narkoseart ist.

ABnDgeRl0D29x04


@ Daniel

du da kann ich dir keinen Rat geben, aber im übrigen mein Ohr knackt auch beim Schlucken oder so, aber bei mir ist dass Trommelfell an einigen Stellen verklebt, weiss nicht ob es daran liegt, aber wenn du bisher deinem HNO vertraut hast solltest du es auch weiter tun. Im übrigen habe ich auch den Amboss durch ein Titanimplantat ersetzt

@ atho

dann mal viel Glück für die Op, ich selbst werde am 5 Dezember nochmal operiert aber an der Nase, was aber auch mit dem Ohr zusammenhängt.

@ Elfefee

sprich mit den Ärzten über Deine Ängste auf zu wachen.

@ alle

hoffe es geht euch allen gut. Mir ist heute aufgefallen, dass ich wieder richtig laut hören kann und dass komische auf meinem kranken Ohr höre ich noch besser als auf dem gesunden. Bin weiterhin fleissig Ohrentropfen am träufeln, was bewirkt dass mir davon schwindlig wird und die Ohrentropfen nicht dort bleiben wollen wo sie hinsollen. Aber gebe den Kampf nicht auf zwinker. Dann halte ich mein Öhrchen immer warm.

Morgen habe ich dann meinen HNO Termin, da entscheidet sich ob ich weiterhin mit den Ohrentropfen behandeln kann oder nochmal eine Salbentamponade reinkommt, bin echt gespannt.

Ansonsten geht es mir ganz gut, habe immer noch Angst mich an irgendwelchen an zu stecken, weil bei uns alles krank ist sogar die Chefin. Aber stopfe mich mit Vitamintabletten Echinacea us.w. Actimel Ersatz aus dem Aldi voll, esse auch mal so Vitamine. Hoffe die Zeit gesund zu überstehen bis zu meiner OP und natürlich auch danach gesund bleiben

In diesem Sinne noch einen schönen Donnerstagabend ihr Lieben

glg Angel

glg Angel

A&irje'ndrixk


Guten Abend.

@ Daniel

Ich habe zwar mittlerweile sehr viel über Cholestatome gelesen, aber genaues kann ich dir dazu auch nicht sagen. Das einzige was ich für ein Symptom halten würde ist Punkt a), Punkt b) und c) sind für mich keine alleinigen Sympome für ein Choles sondern auch einfach für eine andere Infektion und sei es "nur" Wasser hinter dem Ohr. Mehr dazu kann dir aber auf alle Fälle ein HNO sagen ;-)

@ atho:

Alles gute! Wird schon schiefgehen. Mach nur das, was du willst und du für richtig hälst. Lg

@ Elfefee

Ich habe die Angst mittlerweile auch.

Man hört so viel durch die Medien. Sei es das wer mitten in einer OP aufgewacht ist, oder dass die Ärzte ihren OP-Lappen in einem vergessen haben. Man darf sich, wenn eine OP ins Haus steht, am besten keine Berichte, Erfahrungsberichte usw. durchlesen. Das wäre Horror.

@ Angel und Honigtopf:

Schön, dass es euch soweit gut geht. Hoffe das bleibt so. Irgendwann wird es allen hier im Forum dauerhaft gut gehen ;-) :)* :)* :)*

Schönen Abend noch

Lg Jendrik

Axnge9l02x904


@ Airjendrik

drücke dir weiterhin die Daumen für deinen HNO Besuch du schaffst es

glg Angel

Apirjjend?rixk


Dankesehr ;-) =)

Grüße an euch alle

H>ornixgtopf


Hallo!

So jetzt schreib ich auch mal wieder. Sorry |-o

Mein Ohr unverändert und am Dienstag ist ja schon der nächste HNO-termin für mich. Mal sehen was der Arzt so sagt :-/

@Alle ich schicke euch mal gaaaaanz viele Kraftsternchen für euch :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

So morgen schreibe ich euch wieder ausführlich da hab ich wieder mehr zeit. Ich mache meine Wohnung im Moment Weihnachtlich hehe. ;-D

Also bis morgen und dann mit ausführlichen Beantwortungen und Begrüßungen der Neuen hier! Versprochen!:-x

GLG Honigtopf @:)

xCyK'lraxxy


Guten Morgen Ihr Lieben**

@ Daniel

Hm also eigentlich finde ich es eine Frechheit, dass dein HNO dir die Überweisung verweigert. Die kannst du dir im übrigen aber auch bei deinem Hausarzt holen. Oder jedem anderem Arzt bei dem du dieses Quartal schon warst.

Und ganz ehrlich, gerade die frisch gebackenen Ärzte sind immer besonders Vorsichtig. Die Erfahrung hab ich gemacht. Also lieber mal beim Oberarzt vorstellen. Es kann auch sein, dass dein HNO vielleicht was übersieht....Bei mir war vor einem halbem Jahr auch alles in Ordnung und nu war es wieder da. Und ich denke auch dass man es nicht ausschließen kann, nur durch reinschauen. Und zu dem sehen die Ärzte in der Klinik dann doch öfter ein Chole als ein niedergelassener HNO und haben so mehr Routine....würde ich jetzt sagen.....

@ angel

Ich drück dir die Daumen für deinen HNO Besuch nachher

Bei mir werden nachher die Fäden gezogen und danach werden erstmal sofort die Haare gewaschen ;-D Das habe ich bis jetzt nur mit Trockenshampoo gemacht. Habe mich diesmal nicht drangetraut, weil die Narbe ja weiter am Kopf ist und nicht dierekt hinterm Ohr.

So jetzt ist erstmal Zeit für :)D

Wünsche euch einen schönen Tag

Liebe GRüße

H;onig@t`opf


Hallo meine Lieben!*:)

Wie versprochen nun meine Antwort mal ausführlich ;-)

@ Angel

Ich hoffe dein HNO Besuch bringt nicht wieder eine Tamponade im Ohr. Ging das jetzt eigentlich besser mit den Ohrentropfen die du nehmen musst/musstest? Nun ist es nur noch eine Woche für dich und du hast es hinter dir :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Ich werde dann nächsten Freitag ganz ganz doll an dich denken und dir die Daumen (sowieso ;-)) drücken!

@ xyKlaxy

Ich hoffe das Fädenziehen war nicht so unangenehm bei dir und hat dich nicht umgehauen (war bei mir nämlich so ;-))?

@ Daniel

Also ich glaube auch nicht das man durch bloses reinschauen ein Chole ausschließen bzw. sehen kann :-/ Und zu den Symptomen: was du da geschrieben hast dazu kann ich jetzt zwar nichts sagen aber wenn man eins hat muss man ja nicht unbedingt die "typischen" Symptome dafür haben. Hatte ich nämlich auch nicht und es wurde lange nicht erkannt (erst bei einer OP). Ich will dir aber jetzt keine Angst machen aber ich finde halt das man das nicht immer an bestimmten Symptomen festmachen kann und manche Ärzte sich das da ein wenig einfach machen. Und das dir dein Arzt keine Überweisung gibt finde ich auch eine Frachheit und ich würde dir raten das du sie dir wo anders holst. Zu deiner Frage warum man kein MRT/CT macht: das habe ich mich auch schon so oft gefragt ??? Also bei mir wurde auch keins von beidem gemacht weil mein HNO meinte das man da sowieso nichts erkennen könnte (wenn doch wäre das ein Glücksfall). Keine Ahnung ob diese Untersuchungen was bringen oder nicht :-/ Ich wünsch dir mal das in deinem Ohr alles in Ordnung ist und das "komische Trommelfell" wirklich nur durch deine Narben kommt :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

@ Elfefee

Also, bei der secondlook OP hat mein HNO-Arzt auch gesagt er könne das ambulant in der Tagesklinik machen weil es kein großer Eingriff mehr sei, aber ich glaube trotzdem das ich dabei schon richtig narkotisiert worden wäre ;-D Weil es ist doch gefährlich wenn man sich bewegen würde und der fummelt gerade im Ohr rum (ich meine es ist überall gefährlich wenn man bei einer OP aufwachen würde). Kannst du nicht einfach sagen das du das nicht willst? Ich würde nochmal mit dem Arzt sprechen und ihm sagen wovor du angst hast. Also ich brauch für sowas keine Angst zu haben: bei mir geht das nur stationär weil er immer nicht weiß was er da am Ohr machen muss und ich son tollen Kreislauf habe ;-D

@ atho

Ich wünsch dir schonmal ganz viel Glück mit deiner OP :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Ähm kann man mit einer Radikalhöhle nicht auch viel schlechter hören? Oder verwechsel ich da jetzt was ??? Am 2.12. werde ich bestimmt an dich denken denn da sitze ich auch wieder beim HNO und dann entscheidet er was er macht mit dem Trommelfell und so :-/ mh naja wird schon schiefgehen.

@ Airjendrik

Ich freu mich so das du endlich einen Termin gemacht hast und auch hingehst?!:)^ ;-) Und ich glaube man muss einfach denken wenn man solche Schauersachen sieht oder hört das es bei einem selbst nicht so kommt und alles gut geht. Sonst macht man sich ja total verrückt ;-) Ich mach mir da auf Jedenfall keine Gedanken mehr und ich glaube irgendwann stumpft man in dem Sinne auch so leicht ab weil du weißt das es so oder so gemacht werden muss und es kein Zurück gibt wenn man sein Gehör und sein Leben noch ein wenig behalten will :)z

So jetzt nochmal zu mir: Ich habe irgendwie einen Schnupfen der aber nicht richtig rauskommen will (hängt dafür schön in den Nebenhöhlen und so fest nehme ich mal an weil ich Kopfschmerzen habe) und habe das Gefühl einen dicken Hals zu haben und tut ein bisserl weh beim Schlucken. Mh kann nur hoffen das es wieder von alleine weggeht und nicht wieder AB schlucken muss in einer Woche oder so :-/

So ich glaube das war jetzt mal ausführlich genug und ich habe keinen vergessen ;-D

GLG Honigtopf {:(

ANngel0s2904


@ alle,

war heute Morgen beim HNO, mein Ohr ist soweit in Ordnung aber nässt an den Stellen an denen noch keine Haut drüber gewachsen ist immer noch, der Versuch mit den Ohrentropfen es in den Griff zu bekommen ist leider fehlgeschlagen, darum bekomme ich doch noch einige Zeit wieder die Tamponade ins Ohr um eine Entzündung zu vermeiden, der Luxus den ich gestern hatte, es war sogar direkt unangenehm auf einmal so laut zu hören, habe ich daher nicht mehr, denn mein Ohr ist knackezu mit Tamponade auch hat er mir wieder gesagt wie wichtig es ist dass Ohr zu entlüften. Dann meinte er ich solle nächsten Freitag wieder kommen, da sagte ich da habe ich den OP Termin, meinte er dann Donnerstag, überlegte aber dass ich da ja zur Voruntersuchung ins Krankenhaus muss, dass er es während der Nasen OP auch machen kann, habe mich aber doch gesagt ich komme Donnerstags nach dem Krankenhaus Nachmittags weil ich noch einen Krankenschein brauche, den bringe ich dann auch gleich in die Firma sind ja bis 20 Uhr da, dann habe ich dass auch erledigt.

Aber zur Tamponade im Ohr was sein muss, muss sein und ausserdem eine erneute Entzündung und dadurch vielleicht wieder ein Chole oder ein Loch im Trommelfell oder ein anderes Gehörknöchelchen kaputt, ne Danke muss nicht sein.

so ihr Lieben bin mal weg fahren gleich noch nach Luxenburg, weil Wochenende bügeln waschen Krankenhaustasche packen und Sachen die noch fehlen besorgen, falls ich noch was brauche.

glg Angel

Eornie


hey ihr ich wahr echt lange nicht mehr online und habe jetzt auch nur kurz Zeit wir sind bei uns am umbauen und habe den totalen schulstress

mir geht es so weit aber ganz gut habe manchmakl noch leichte Schmerzenaber sonst ist alles in bester ordnung

Airjendrik ich finde es klasse das du dir einen termin geholt hast. Ich hoffe das ergebnis is Positiv

Angel ich wünsche dir Viekl glück schon mal für deine Op ich weiß nicht wann ich das nächste mal zeit habe online zu gehen

LG Ernie

AcngelB029<0j4


@ alle

Huhuu, dachte eigentlich dass wenn ich hier on komme denn es ist bereits 16:47 Uhr dann muesste ich wieder viel nachlesen, aber es ist ruhig und ich bin der erste Heute hier. Mir geht es soweit ganz gut bis auf dass Übliche, dass es momentan überhaupt nicht mit dem Entlüften klappt.

. Habe heute richtig geschuftet in meiner Küche, zwei Vorratsschränke ausgeräumt und ausgewaschen, auch den Kühlschrank gesäubert, 4 Nachthemden gebügelt für s Krankenhaus, Wäsche gewaschen meine Krankenhaustasche gepackt, weil ich hab die immer lieber früher fertig , falls mir noch was einfällt was noch rein kann oder muss. Bin echt gespannt wie lange ich dieses Mal drin bleiben muss. Und halte mich mit Vitamintabletten Echinacea und Actimel Ersatz weiterhin fit und bin auch noch Mandarinen am Essen wegen der Vitamine, so nun habe ich aber auch genug geschrieben, habe nur kurz den Computer hochgefahren um zu schauen nach der Post und hier ob jemand geschrieben hat. Euch allen noch einen schönen Samstag.

glg Angel und viele Kraftsternchen. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

A=ngel02O904


@ alle

Mal einen wunderschönen 1 Adventssonntag mit wenig Problemen mit euren Ohren wünsch ich euch. Hoffe es geht euch allen gut da draussen, auf jeden Fall scheint ihr ja euer Wochenende zu geniessen und nicht am Computer zu verweilen wie ich heute morgen zwinker. Mir geht es soweit gut, habe immer noch Probleme mit dem Belüften vom Ohr, will einfach nicht funktionieren und dabei hat mir der Doc erst letzten Freitag wieder nahegelegt wie wichtig es ist bei mir immer wieder dass Ohr zu belüften, aber was nicht geht geht halt nicht und ich kann ja nicht auf mein Ohr einschlagen jetzt mach mal, dann nervt mich total dass ich wieder sowenig höre, kann euch sagen es war ein Hörgenuss erst mal total ungewohnt auf einmal wieder mit der geballten Ladung Power zu hören, aber ich habe ja wieder Tamponade drin so dass ich nicht mehr gut höre, aber es ist ja nur zum besten für mein Ohr und die Hauptsache ist doch, dass mein Ohr nicht mehr operiert werden muss denke ich und ich hoffe sehr dass es lange anhält, habe schon Angst dass mein Implantat mal wegkippt oder so, aber denke sind Ängste die viele haben.

so wünsche euch was schaue auf jeden Fall nochmal rein denke ich heute.

glg Angel

OFhr81


Hallo alle Ohrtraumatisierten Bekannte dieses Forums, ich hatte letzte Woche ein wenig Stress auf der Arbeit, mußte ja wieder ran da der Krankenschein beendet war. Die Salbenstreifen sind seit Montag draußen und das Ohr scheint augenblicklich in Ordnung zu sein.

Im übrigen schöne Grüße an alle neu registrierte Mitglieder *:) man soll gar nicht annehmen wie vielen Menschen so ein Colesteatom Probleme bereitet. :|N

Bis später vielleicht und einen schönen Sonntag trotz des schlechten Wetters........ :)^ :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH