» »

Cholesteatom

H#onidgtopf


@ Rivamaus

Gib doch einfach mal bei Google "Cholesteatom" ein ;-)

Ich bin leider nicht so gut darin solche Sachen zu erklären |-o

Aber darf ich mal fragen warum du fragst? ich meine hast du auch Probleme mit deinem Ohr/Ohren?

Rtivpamauxs


nö, gott sei dank nict.

es interessiert mich nur

aber euch noch viel glück und gute besserung :)* :)* :)*

AUirjCendrxik


Hi, ja ich habe auch gehört, dass es gut ist, wenn das Zeug rausläuft. Vieleicht wirklich der Rotz von der Erkältung.

Mein Loch ist ich glaube nicht viel anders geworden als es immer schon war. Ziemlich mittig, etwas weiter unterhalb. Mal abwarten... hoffe das geht gut.

Bei der Diskussion um ein chole kann ich ZUM GLÜCK toy toy toy nicht mitreden.

Ich hoffe, dass ihr alles gut übersteht und ihr irgendwann vieleicht doch richtig gesund werdet.

Willkommen derkleine baer.

LG Jendrik

A3ng*el0x2904


@ kleinerbaer

dass ist ja dann wirklich übel bei dir und eines würde mich interessieren, hast du denn gar nichts bemerkt, was da in Deinem Ohr und Kopf vorgeht, denn dass würde mich interessieren, wann bist du mal zum HNO deswegen.

Würde mich aber auch nicht verwundern wenn du nichts aussergewöhnliches bemerkt haben solltest, denn so war es bei mir gewesen, bin nur auf Nerven einer Kollegin zum HNO und mein Ohr war nur knackezu und hatte halt dass Problem mit zuviel Schmalzproduktion, als ich beim HNO dann war, da war gar nicht zuviel Schmalz sondern ein riesiges Loch im Trommelfell und dass Ohr war vereitert und blutete. Bei der OP wurde auch noch festgestellt das der Amboss von Bakterien zerfressen ist, habe ein Implantat, dass Chole wurde wohl bei der ersten Untersuchung auch abgesaugt, aber der Schaden war schon da, aber ich habe wirklich nicht gedacht dass da sowas in meinem Ohr wütet, auch heute im Januar bin ich immer noch in Behandlung wegen dem Ohr, dass Gehör ist zwar normal , aber ich muss noch einige Monate behandelt werden und danach auch ein Leben lang regelmässig zur Kontrolluntersuchung, es sei denn man bemerkt vorher was ungewöhnliches, aber ist schon wie Honigtopf geschrieben hat, wünsche dir mal weiterhin gute Genesung

GLG Angel

kDleionerEbaxer


@ honigtopf

erstmal vielen Dank für deine Antwort! Ja, es ist mein erstes Cholesteatom. Und ich hoffe, dass ich nicht noch x-mal operiert werden muss...

Bei der OP sind alle Gehörknöchelchen bis auf den Steigbügel entfernt worden. Das soll bei der nächsten OP wieder aufgebaut werden. Ich habe wirklich gedacht, dass die Entzündungen vorbei sind, wenn das Chole entfernt wurde, aber das war dann wohl nichts :-(

ich wünsche dir auch alles Gute und hoffe, dass es dir jetzt gut geht.

LG

kele~inerb>aer


@ angel

Hallo Angel!

Auch dir vielen Dank für deine Antwort.

Doch, ich hab schon gemerkt, dass mit meinem Ohr was nicht stimmt. Ich hatte vor ca. 10 Jahren schon mal so nen stinkenden Ausfluss. Bin dann zum HNO und der hat mir Ohrentropfen verschrieben und damit gut. Das gleich vor 2 Jahren nochmal. Nur als ich es jetzt im Herbst wieder hatte und ich (zum Glück ) umgezogen bin und somit auch den HNO gewechselt hab wurde der Verdacht auf ein Chole ausgesprochen. Ja, und dann ging alles ganz schnell... Hatte aber vorher keine Schmerzen oder so...

Bekomme im Sommer dann ja die Implantate, weil bis auf den Steigbügel ja alles weg ist.

Naja, wird schon werden...

LG und alles Gute für dich!

Abng.el02x904


@ kleinerbaer

je nach dem wann du operiert worden bist, dauert es sehr lange bis endlich nochmal alles so ist wie es sein soll, bei dir da du dass Implantat ja erst in der zweiten Op bekommst wohl länger.

Bei mir sollte dass Trommelfell mit eigenem Knorpel und auch evtl ein Gehörknöchelchen mit eigenem Knorpel operiert werden, nur evtl ein Implantat und dass war wegen des Ambosses nötig.

Allerdings ist bei mir dass untere Knorpelstückchen im Trommelfell und dass Implantat eingewachsen und dass obere war erst locker und dann ab, sah so aus als müsse später dass Loch geschlossen werden, aber es ist alles zugewachsen, allerdings war auch dass Trommelfell durch die erneute Entzündung verklebt, da war ab zu klären ob ich normal höre, weil ansonsten wären die Verklebungen gelöst worden, so dass das Trommelfell noch mal schwingen kann, aber dass Gehört ist normal, muss nur dass Ohr noch fönen und belüften.

@ alle

Hurra, war heute morgen beim HNO, erst hat er in die Nase geschaut die war fre77

i und hat sie betäubt, dann hat er sich dem Ohr gewidmet und es sieht sehr gut aus, dass Trommelfell wäre eingezogen gewesen und ist nun glatt, dann hat er die Nase abgesaugt und da kam auch nix mehr raus. Ich vermute dass ich nicht mehr zum HNO muss ausser zu den Kontrollen und nächste Woche aus dem Grund weil ich Vorzeigepatient mit meinem Ohr bin für einen ausländischen Kollegen. Muss weiterhin wohl auch mein Leben lang mein Ohr entlüften, nervt zwar gibt aber schlimmeres uns muss auch meine Nase noch mit Meerwasserspray befeuchten.

So bin mal weg muss noch auf einen Termin

GLG Angel

AJirje1ndxrik


Hey

Das freut mich sehr für dich, Angel.

Mein Ohr wird glaube ich wieder voller. Gestern und vorgestern hatte ich das Gefühl, es könnte besser werden, aber heute läuft es wieder mehr und ich habe das Gefühl es ist zu. Ja, ich weiß, ich muss zum HNO. Ich werde auch bald gehen.

Heute gehe ich zum CVJM, das Tapeten kaufen machen wir morgen früh. ich möchte mein Zimmer gerne neu tapezieren. Morgen NAchmittag treffe ich mich dann mit einer Freundin und Abends steht noch nichts.

Sonntag übe ich mit einem Freund für ein Konzert vom Chor. wie sieht euer Weekend aus?

Alles Gute!

LG Jendrik

Hponigtxopf


Hey Ihr!

Joa Airjendrik, wie sieht mein Weekend aus ??? Mh, also erstmal ausschlafen ;-D und dann muss ich morgen noch in die Stadt ein Buch abholen und einkaufen, dann so nebenbei vielleicht noch ein wenig shoppen ;-)

Und Sonntag einen richtig faulen Tag mit fernsehn und vielleicht noch ein neues Rezept ausprobieren, mal sehn ;-D

mein Ohr zieht manchmal genau an der Stelle wo das Loch ist, vermute ich jetzt mal weil mein HNO hat gesagt das es ja am oberen Rabd wäre und genau da kommen die Schmerzen her.

Dann habe ich Dienstag einen Probetag in einer Kindertagesstätte (dort wo ich mein Vorstellungsgespräch hatte) und dann werde ich weiter sehen ob ich die Stelle bekomme oder nicht ??? Nur wenn ich sie bekomme verschiebt sich mein HNO-Termin am 3.2.09 weil ich den morgens habe und das wäre dann aber genau mein zweiter Arbeitstag. Das muss ich dann nach hinten verschieben weil ich denke das kommt dann nicht so gut wenn ich gleich den zweiten Tag sagen würde ne ich kann nicht habe einen Arzttermin :-/ Da muss mein Ohr dann halt noch ein paar Wochen mehr warten.

Aber ich warte erstmal ab, vielleicht bekomme ich die Stelle a auch gar nicht und dann brauch ich ja auch nicht umzustrukturieren ;-D

Angel, super das bei dir soweit wieder alles im Lot ist und du jetzt nicht mehr so oft zum HNO brauchst. Ist bestimm eine Ehrleichterung ;-)

Airjendrik, pass gut auf dein Ohr auf!;-)

Allen anderen hier wünsche ich mal ein beschwerdefreies Wochenende und viel Kraft für die kommenden Dinge!:)* :)* :)* :)* :)* :)*

GLG Honigtopf x:)

AAirjen,drik


Danke, ebenso Honigtopf.

Anngel0U2904


@ Honigtopf

dir muss ich nun eine Rüge erteilen, du kannst den HNO Termin auf Freitag den 31 Januar legen oder an sonst einen Tag vorher, dass du die Stelle bekommst, davon bin ich überzeugt, weil du einfach dein Bestes beim Probearbeiten geben wirst.

Und ich drücke dir die Daumen dass dein Loch schon zugewachsen ist.

@ Airjendrik

und du nicht sagen bald zum HNO zu gehen sondern so schnell als möglich,

so bin weg muss noch auf den Geburtstag meiner Mama die ihn heute erst feiert

GLG Angel

HloniWgtopxf


Hallo ihr Beiden und wer sonst noch hinzukommt ;-D

Also, wenn das so einfach wäre einen neuen termin bei meinem HNO zu bekommen dann bräuchte mein Ohr dann auch nicht so lange zu warten ;-) Und mal abgesehen davon, wenn ich mir vorstelle das der HNO dann agen würde "ja sie müssen operiert werden", das könnt ich ja dann sowieso nicht machen :-/ also arbeiten und dann glich OP, ich glaube die hätten da kein Verständnis für :°( (Naja falls und wenn und überhaupt) Ich will einfach abwarten ob ich die Stelle kriege oder nicht und dann werde ich mit meinem Ohr mal weitersehen. So Ange dafür darfst du mir jetzt ruhig noch ne Rüge erteilen ;-D

Airjendrik, ich glaube diesmal bin ich mit der Vernachlässigung des Ohres kein bisschen besser als du :=o Aber der gedanke nach fast fünf Monaten vielleicht wieder Arbeit zu haben und dann womöglich eine OP, das passt ja nun gar nicht zusammen %-|

Ich wünsche euch mal einen schönen Restsamstag!!!

eure Honigtopf

A%ngewl02x904


@ Honigtopf

die Gedanken hatte ich mir auch gemacht und wollte sie auch im letzten Thread schreiben, weil wäre wirklich echt scheisse, wenn wieder dass Ohr operiert werden müsste, wo du vielleicht endlich Arbeit hast, ich kann dich da sehr gut verstehen, auch ich habe Angst nochmal unters Messer zu kommen, denn man weiss ja nie wie lange meine Chefin dass mitmacht, dass ich laufend so lange ausfalle.

Ist halt wirklich alles grosse S......................... mal auf gut Deutsch gesagt.

Tja wie man es macht ist es verkehrt entweder für die Gesundheit und dass Wohlergehen oder die Arbeit ist echt zum Mäusemelken.

glg Angel

H1onixgEtopf


@ Angel

Ohja du sprichst es aus. Es ist wirklich eine total fatale Situation und irgendwas bleibt auf der Strecke. Und die suchen eine Springerkraft, die immer abrufbereit ist, was auf gut Deutsch heißt: so gut wie nie krank (also am besten gar nicht), und wirklich immer Zeit zu haben und seinen lebensalltag um die Arbeit herum zu planen. Ich habe es schon in Kauf genommen, in der Hoffnung das nicht wieder was mit meiner Mutter ist, das ich halt nicht mehr so für sie dasein kann.

Aber auf der anderen Seite muss (klingt jetzt wirklich doof) das Leben weiter gehen und ich muss auch mal wieder zur Normalität finden. Mein Bruder macht ja auch sein Studium weiter und hat wenig Zeit für mein Ma und ich sehe irgendwo auch nicht mehr ein dass ich laufend da zurückstecken soll nur weil ich hier die Einzigste vot Ort bin die meiner Mutter beistehen kann. Ich habe jetzt ein Jahr lang alles soweitgeheng alleine gemanaged und von den Behörden (Arbeitsamt insbesondere) nur blöde Sprüche zu hören bekommen. ich möchte auch mal wieder leben und im Moment sieht es bei meiner Mutter ganz gut aus und sie braucht nicht mehr soviel "Beistand" sag ich jetzt mal.

Und dann kommt mir jetzt womöglich mein Ohr wieder in die Quäre. Das ist alles so Sch..... und ich frage mich ob unsereins überhaupt noch wieder in ein wirklich normales Leben findet mit geregelter Arbeit und so und ich möchte es doch so gern :°(

LG Honigtopf @:)

Aairj[endrxik


Hi ihr beiden.

Ja, ich verstehe dich Honigtopf. Kann mir das ungefähr vorstellen. Aber ich denke, Gesundheit geht vor. Ja, das sage ausgerechnet ich.

Naja, Tine hat einen neuen. Nach etwas mehr als einer Woche. Sie sagt mir erst, sie liebt und vermisst mich und ist verletzt und dann direkt mit einem neuen, mit dem sie sich ein,al getroffen hat. Kannte ihn über eine community. ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Will sie mich nur provozieren? eifersüchtig machen? Wie soll ich darauf reagieren?

LG und alles gute.

Jendrik

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH