» »

Cholesteatom

S"taxpes


@engel

hallo engel, wieso brauchst Du ein Hörgerät? Was ist denn der Grund? Was sagt der Arzt, keine Chance ohne auszukommen?

Gruß

mBonax3


*:) hallo stapes danke schön für deine antwort wird es wieder aufgerichtet oder was wird da gemacht ich hoffe, das mein chole noch nicht so ausgeprägt ist,da es mir eigentlich ganz gut geht kein ohrlaufen und kein schwindel muß am 10.10 zur erstmaligen vorstellung wegen der op am 16.11. nach bochum,vielleicht hast du ja noch einige sachen die man darüber wissen müßte würde mich freuen!!!!;-D danke mona3

S/tanpxes


@mona3

Nun gut, Adhäsiv kommt von Adhäsion, d.h. das Trommefell ist den Strukturen im Mittelohr "angeklebt". Man wird Dein Mittelohr über einen kleinen Schnitt (ich vermute mal in diesem Fall) hinter dem Ohr eröffnen. Dabei wird die Gehörgangshaut abgelöst und das Trommelfell aus seiner Verankerung gezogen. Ist man im Mittelorh angelangt, ist es wichtig das komplette Chole zu entfernen; im Falle eines Befalls der Gehörknöchelchenkette werden diese auch entfernt (evtl. auch nicht oder nur teilweise); danach wird die Kette wieder rekonstruiert mittels einem Implantat (in Bochum normalerweise einem Titanimplantat), wenn nötig. Last but not least wird das Trommelfell wieder verschlossen. Sollte es notwendig sein das Trommelfell auch zu reparieren so wird dies mittels einem Stück Knorpel gemacht. Dieser Knorpel wird Dir vorher aus der Ohrmuschel entnommen. Keine Angst davon merkst Du nicht mal etwas. Das ist alles!

Wichtig ist die vollständige Nachsorge und später die immerwiederkehrende Kontrolle. Leider kann ein Chole wieder nachwachsen, denn es ist für den Operateur schwierig zu erkennen, ob er jegliche Stückchen an Cholesteatom entfernt hat.

Am Ende bekommst Du eine total modische schwarze Ohrenklappe und musst immer hoffen, dass Dein Mittelohr schön belüftet wird. Das wars!

Gruß

TnhomyxTP


Wurde gerade entlassen

Hallo zusammen,

ich habe im Juni erfahren das ich so ein blödes Choleseatom in meinem linkem Ohr habe und hatte auch schon letzten Montag meine Op.

Wenn man so euer Forum liest muß ich mich echt fragen welche S... krankheit ich mir angelacht habe.. Gibt es eigentlich auch Fälle die einfach gut gelaufen sind und keine 2 oder 4 Op´s notwendig sind?

Aber hier meine Frage:

Meine OP liegt nun 7 Tage zurück und ich habe immer noch so ein geühl von Schwindel oder Ohrensausen.. Das kann man nicht so einfach sagen. Ich habe immer so ein gefühl das die Welt zu schnell für mich abläuft und ich nicht alles mitbekommen... Das ist echt Gruselig.

Ich habe schon im Krankenhaus Infusionen dagegen bekommen aber so wirklich besser wird es nicht..

Sind diese Symptome vielleicht nicht sogar normal nach so einem Eingriff und wann gehen sie wieder weg??

Natürlich sifft mein Ohr auch nach der OP und mit dem Schmecken ist es auch nicht so doll..

Danke für eure Antworten!!!

Euer Thomas

ScpleUtti


@ all

denke doch, dass einige schon meinen beitrag gelesen haben.

bin vor 2 wochen knapp einer not-op am ohr entkommen. mensch, ich hatte solche entzündung im ohr, dass es von aussen schon wie ein segelohr aussah. man man. hatte irgendjemand schon mal etwas mit einer entzündung des warzenfortsatzes im ohr zu tun? ist mir völlig neu, aber mein arzt meinte, dass damit nicht zu spaßen wäre.. help!!!

schön auch, dass doch mal einige auf den link der op geklickert haben. ist doch recht interessant.

also die besten grüße an alle

Spletti

S+plaetti


@ThomyTP

tach auch...

es kann schon sein, dass du dich nach einer woche noch nicht so richtig fühlst und denkst die welt würde zu schnell für dich laufen.

das problem bei dieser op ist, dass der gesichtsnerv leider durch das ohr verläuft. bei einem ist es besser geschützt und beim anderen nicht. d.h. er kann unter knochen laufen oder direkt durch das ohr gehen. zudem ist der operationsbereich nun wirklich furchtbar klein, auch wenn ärzte nach heutigem standard z.b. microskop meinen, dass sie in einer turnhalle stehen würden. dein gleichgewichtsorgan liegt rein zufällig auch noch im op-bereich. all das kann natürlich durch die op ein bißchen angekratzt sein und reagiert einfach empfindlicher. ich denke noch brauchst du dir keine sorgen machen. bin kein arzt, aber ich hatte das problem auch. schon dich einfach mal ein bißchen, lass die beene baumeln, guck in himmel und freu dich das er noch blau ist...

:)^

lieben gruß

Spletti

-QDba$nix-


Halli Hallo - mich gibts auch noch!!!

Hey ihr Cholsteatom-geplagten, hallo Stapes!

Ich war lange nicht mehr hier, hat sich ja ganz schön was getan... Und so viele neue Gesichter...

Meine OP ist nun fast 4 Monate her, seit dem läuft mein Ohr noch immer. Schwindlig ist mir auch immernoch in bestimmten Positionen/ Situationen. Aber was soll man machen. Mir tut jetzt sogar ab und zu der Knochen hinter dem Ohr weh, ist das normal?!

Gruß - Dani

Sdtap,exs


@dani

Hi!

bitte, lass dies von einem guten Arzt begutachten - ok? Röntgenaufnahme nach Schüller machen lassen, wenn Fragen bleiben !

Gruß

SNpleOttxi


@mona3

wie sagt man? "keep cool baby". also ich kann dich vollkommen verstehen, dass du so mächtige angst vor deiner op am 16.11. hast. bin übrigens am 22.11. zur second-look dran. leider wieder mit verdacht auf chole und nicht nur mal so schauen ob alles ok ist. die ganze sache ist nur so schwierig für dich/uns, weil ärzte nun mal latein sprechen und wir viele sachen einfach nicht verstehen können und manchmal vielleicht auch gar nicht sollen. du sollst bloß wissen, dass auch du bei der op glückseligst schläftst, wieder aufwachst, völlig bematscht , und dann vorallem glücklich bist. zzz mach dir also bitte keine sorgen, denn alles wird gut.

gruß

Spletti *:)

A(rxoon


???

Hallo @

nun hab ich meine OP am 18.9. und bin gespannt wie es mir anschließend geht. Ich muss sagen, die Stimmungen/Erfahrungen bez. der Cholesteatom-Entfernung hier im Board sind immer noch nicht besser geworden, wie vor einem Monat (gibt es denn niemanden der nur eine OP hatte)

Vielleicht kann ich dann mal was anderes posten...

mfona23


bet.chole

*:) hallo spletti

gut zu hören wie geht das mit dem schwindel usw hinterher hattest du schwierigkeiten,und wie lange hält sowas an?was ist die längste zeit für diese op prima daumen wie lange wird es dauern ungefähr!!danke mona3

SVplietti


@mona3

hallo!

ich würde mich damit sehr weit aus dem fenster lehnen, wenn ich dir eine zeit für deine op sagen würde. wie du bei vielen von uns gelesen hast, kann das von 2-7 stunden dauern. es kommt dabei ganz darauf an, wie weit dein ohr befallen/geschädigt ist. das kann auch kein arzt im voraus sagen, wieviel chole-matrix er in deinem ohr findet. auf jeden fall geht sehr viel zeit für die suche drauf. das entfernen dauert natürlich auch, weil jeder gute mediziner wirklich versucht alles zu entfernen. das ist halt sehr zeitraubend. man hatte meine erste op auch nur für 1,5 std. geplant, und 3,5 std. wurde es am ende. du siehst, man kann einfach keine zeitprognose abgeben. der schwindel nach der op ist auch nicht zwangsläufig. es gibt viele, die ganz ohne beschwerden nach der op aufwachen und es auch für die zeit danach sind. schmerzen wirst du aller wahrscheinlichkeit nach auch keine haben. war bei mir die ausnahme, weil ich mich, so bematscht wie ich war, auf das gerade operierte ohr gelegt habe. selbst schuld quasi. das hielt auch an. die meisten op´s werden aber mit soviel feingefühl gemacht, dass möglichst versucht wird den patienten schmerzfrei zu lassen. dafür gibt es auch tolle schmerztabletten. ich wurde in einem bundeswehrkrankenhaus operiert, da scheint es nur paracetamol und ibuprofen zu geben. in zivilen krhs ist das bestimmt anders. wenn du ´ne vollnarkose bekommst, ist sowieso alles nur schön. die leckeren, ich sag mal: "leck mich am arsch-tabletten", vorher sind einfach spitze. auch wenn du denkst die beruhigen nicht, wirken die aber wunderbar. ob es ein placebo ist weiß ich nicht. es wirkt halt. wenn der anästhesist dann zur sache kommt, ist die op für dich sowieso schon überstanden. also, du hast eigentlich keinen grund zur aufregung. bis jetzt haben wir das alles gut überstanden und du wirst es auch.

gruß spletti

mXonxa3


hallo spletti entschuldige das ich jetzt erst antworte aber ich war arbeiten die letzten tage du machst mir ja mut wenn es so lange dauern könnte,was ich nicht hoffe,naja mal sehen was sie am montag sagen ich muß das erste mal nach bochum wo ich auch operiert werde ich möchte auch mal bilder oder so haben wo man sieht wie weit das chole ist,oder machen die keine voruntersuchung,über den stand der dinge,wie es ist!!!

*:) schöne grüße aus dem westerwald sendet dir mona @:)

m"o+nax3


chole

*:) hallo maho17 entschuldige das ich mich noch nicht wieder gemeldet,habe mußte arbeiten.ja am montag fahre ich mit meinem mann nach bochum zur vorstellung für die op ich hoffe das ich dort mehr über meinem zustand erfahre,ich werde dir dann davon berichten wie es iim linken ohr bei mir aussieht schwer hören kann ich schon lang aber auf beide ohren rechts mehr wie links.naja was solls,aber die angst verfolgt mich halt bis ich alles überstanden habe.so nun wolltes du wissen wo es genau ist im westerwald hast du schon mal von der gegend bei montabauer,herborn gießen ,koblenz bad marienberg es ist eine sehr schöne ländliche gegend ruhig und im winter sehr kalt mit ab und zu viel schnee es gehört zu rheinland pfalz. so liebe grüße aus norken wünscht dir ramona :)D

Sjp&lett?i


@mona3

tach tach...

so bin wieder online. westerwald? so so...! wohnen tue ich in schleswig/holstein und arbeiten in deinem bundesland Rh./Pfz.

bin doch berufssoldat und wurde nach trier versetzt. wollte ich nur mal loswwerden. so, nun zum thema: ich wollte um gottes willen keinen unmut verbreiten. nur sollte man auch offen reden und nicht mit verdeckten karten spielen. es hilft dir nichts, wenn ich dir erzähle wie schön die welt ist. so´n chole ist halt nicht ohne. aber mache dir jetzt nicht schon wieder böse gedanken. richtig gefährlich war die sache vor etlichen jahren. als dann das antibiotiker erfunden wurde ging es aufwärts. also, wirklich alles nicht so schlimm. wir werden nicht den himmel angucken müssen, ok? was ist eigentlich montag beim arzt rausgekommen? hast du deine gewünschten bilder bekommen?

nicht jeder praxis ist mit einer kamera ausgestattet. ich glaube, ich muss dich auch enttäuschen, was das chole auf einem bild angeht. das ist leider so nicht sichtbar. bei vielen chole-patienten gibt es verschiedene einziehungen im ohr, die bei jedem wahrscheinlich anders aussehen und auf einem bild sichtbar gemacht werden können. dahinter verbirgt sich eine höhle, die durch den verlauf der entzündung entstanden ist. da irgendwo wächst das chole. so hart es auch klingt, ohne schnitt siehst de nix. ich habe mal vor kurzer zeit einen link über eine tympanoplastik und second-look op hier rein gestellt. die kannst du dir gern anschauchen. du wirst dann garantiert nicht beruhigter sein, eher wirst du mich dann hassen. zumindestens weißt du aber dann ganz genau was dich erwartet. musst du wissen ob willst oder nicht. da ist alles ganz genau erläutert und sichtbar. meld dich mal und sag was der arzt in bochum meint. die klinik da soll spitze sein.

also erstmal

Spletti

:°( >:( *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH